Frage von LuzifersBae, 148

Wo ist man als eine 17 jährige am sichersten?

In welcher Stadt in Deutschland ist man als eine 17 jährige am sichersten? Also von den Großstädten. (Werde mit 17 wahrscheinlich ausziehen, habe aber keine Lust die Gründe etc hier zu erklären)

Antwort
von DillyMean, 80

In Deutschland gibt es keine Städte die nicht sicher sind. Klar, Taschendiebstahl, Schlägereien, Rotlichviertel, Drogenmissbrauch gibts in jeder Stadt. Wegen deiner körperlichen Unversehrtheit musst du dir aber trotzdem keine Gedanken machen. Du solltest vielleicht nach Anbruch der Dunkelheit manche Orte und Viertel alleine meiden.

Die sicherste Stadt in Deutschland ist wohl München (zumindest von den ganz großen Städten). Allgemein eher im Süden als im Norden. Dafür ist der Lebensunterhalt hier auch teurer.

Wenn du dir so sehr um deine Sicherheit Gedanken machst, zieh aufs Land. Dort ist es immer sicherer als in der Stadt. Hat schon alleine mit der Normalverteilung der Leute zu tun und in nem kleinem Kaff leben halt so wenig Menschen, dass es unwahrscheinlicher ist, dass ein hoher Straftäteranteil darunter ist. Dafür wirst du dort eventuell ein paar Integrationsschwierigkeiten haben (ja nicht nur für Immigranten kann es schwer sein sich zu integrieren). Kannst ja in mein Kaff ziehen, dann kennst schon mal einen Einheimischen ;)

Antwort
von HansH41, 80

Von den wirklich großen Großstädten ist mit Sicherheit München am sichersten.

Das liegt an der hohen Polizeipräsenz, die nicht aus falscher Sparsamkeit ausgedünnt wurde und an der Einstellung der Bevölkerung. Hier schaut man nicht zu, wenn andere Menschen belästigt und ausgeraubt werden.

Kommentar von Sachsenbruch ,

Während ja in Berlin, Hamburg oder Köln glatt zugeschaut wird, nicht wahr? Hat er bestimmt selber ... gesehen. :)

Antwort
von Daleduc, 65

Typische Studentenstädten sind noch recht entspannt, weil der Altersdurchschnitt sehr niedrig ist. Wenn man zB abends/nachts unterwegs ist, sind die Begegnungen mit anderen meist überhaupt nicht unangenehm. Während man in Hamburg, Berlin usw immer Obdachlose, Alkis und Aggros in /an öffentlichen Verkehrsmitteln trifft. Außerdem sind Studentenstädte meist überschaubar - also sind Innenstadt und Wohngebiet meist nie so weit auseinander. Typisch sind zB Heidelberg, Tübingen, Würzburg, Freiburg, ... 

Antwort
von pewdiecuts, 49

In jeder Stadt wird sich eine Gefahrenquelle finden lassen. Es kommt auf deinen zukünftigen Wohnbezirk an. Ich würde von München abraten, da München unbezahlbar ist.

Kommentar von LuzifersBae ,

München ist eh nicht so meins ..^^

Antwort
von turnmami, 44

Man ist überall gleich sicher oder unsicher.

Ein Unglück kann dich überall auf der Welt treffen

Antwort
von XC600, 8

wenn du mit 17 ausziehen willst müßtest du ja zumindest halbwegs wissen wo du hin willst , oder willst du das davon abhängig machen was die Leute dir HIER erzählen ? hängt ja auch davon ab WAS du dann dort machen willst .... Schule , Ausbildung , Studium oder was ? und was du dir leisten kannst finanziell ............ sicher oder unsicher ist es überall mehr oder weniger , kommt immer drauf an in welchen Stadtteilen du jeweils unterwegs bist  .... wenn du ängstlich bist solltest du aber nicht alleine in eine Großstadt ziehen , das würde wohl nicht lange gut gehen ......

Antwort
von abibremer, 2

Der "Normalfall" ist NICHT Mord, Totschlag, Raub und Diebstahl, sondern das friedliche Leben in Dorf oder Stadt! MERKE: Es werden ausschließlich Katastrophen und unangenehme Ereignisse in Presse,Funk und Fernsehen gemeldet! Wenn es mal irgendwo KEINEN Unfall, Mord oder Diebstahl gegeben hat, gibt es auch KEINE Meldung darüber.

Antwort
von soissesPDF, 11

Vermutlich ziehst Du ohne Zustimmung Deiner Eltern nirgend wohin.
u.a. weil Du mit 17 nirgendwo sicher bist, weil nur eingeschränkt geschäftsfähig.
Ob Du hernach Herr Deiner Sinne bist wäre ein völlig andere Frage.
Für die Errichtung Deiner wirtschaftlichen Existenz reicht es nicht.

Antwort
von Odenwald69, 59

ist die frage wie es gemeint ist wovor den genau ?? im prinzip must du dann in ein Dorf ziehen und nie wieder auf irgendein Fest gehen nie wieder ins Flugzeug steigen ... und quasi auf einer einsamen insel wohnen..

Antwort
von MetalTizi, 76

Breuberg- Sandbach

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community