Frage von andreas4121, 40

Wo ist hier das Subjekt für das Verb?

Guten Tag,

bei dem Satz:

Vieles von den Kunstschätzen ist verloren gegangen, da viele Könige die Gräber und Statuen verwüsteten.

genauer dieser Teil:

Vieles von den Kunstschätzen ist verloren gegangen, ...

Ich dachte das Subjekt des Verbes ist "Vieles (von den Kunstschätzen).." aber dann müsste es ja "...sind verloren gegangen, ... " heißen und vor allem ist diese Wortgruppe im Akkusativ stehend also ist es eher ein Akkusativobjekt? Dann ist meine Frage wo hier das Subjekt ist? Anscheinend muss es etwas sein, das in der 3. Person Singular im Nominativ steht.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von henzy71, 19

Vieles von den Kunstschätzen ist verloren gegangen, ...

"Vieles" IST dritte Person Singular im Nominativ. Daher auch "ist verloren gegangen" und nicht "sind verloren gegangen"

Wo siehst du du bitteschön einen Akkusativ? "den Kunstschätzen" ist Dativ, bedingt durch die Präposition "von".

Besser wäre wohl "Viele (ohne s) von den Kunstschätzen sind verloren gegangen", wobei die beiden Aussagen nicht 100 prozentig übereinstimmen. Die zweite Aussage besagt nämlich, dass einfach viele Kunstschätze verloren gegangen sind. Das bedeutet zum Beispiel, dass es Anfangs 100 Kunstschätze gegeben hat und jetzt nur noch 60 da sind. Dann sind 40 verloren gegangen. Viele eben.

Wenn jetzt von den 100 Kunstschätzen vieles verloren gegangen ist, dann sind jetzt zwar unter Umständen immer noch 100 Kunstschätze da, aber sie sind nicht mehr alle vollständig, weil eben vieles verloren gegangen ist.

Gruß

Henzy

Kommentar von henzy71 ,

Danke für den * :-)

Expertenantwort
von Volens, Community-Experte für Grammatik, Sprache, deutsch, 10

Vieles von den Kunstschätzen - Subjekt
          von den Kunstschätzen - Präpositionalattribut

ist verloren gegangen            - Prädikat
         verloren gegangen       - erweitertes Prädikat
                                             hier das Tempus Perfekt Aktiv nicht von
                                             verlieren, sondern von verloren gehen

Es ist die Aktivität eines Gegenstands, gerade verloren zu gehen!
Wie alle Verben der Bewegung wird es mit "sein" konstruiert.
Das ist kein Passiv! (Von verlieren wäre es Passiv: es ist verloren worden)

Antwort
von Oubyi, 15

Ich habe nur wenig Ahnung von Grammatik, kann Dir aber vielleicht doch "auf die Sprünge helfen".
Eine Alternative für den Satzanfang wäre:
"Viele von den Kunstschätzen sind verloren gegangen"
Es ist zwar seltsam, aber "viele" ist Plural, "vieles" aber Singular.
Beide Varianten werden vlt. klarer, wenn Du die "Kunstschätze" weglässt:
"Vieles ist verloren gegangen"
"Viele sind verloren gegangen"
Auf jede Fall ist "viele(s)" hier Nominativ und Subjekt.
"Vieles": 3. Person Singular im Nominativ.
"Viele": 3. Person Plural im Nominativ.

P.S.:
Übrigens halte ich die Version: "Vieles von den Kunstschätzen..." für zumindest unglücklich, wenn nicht sogar falsch.

Antwort
von Willibergi, 18

Das Subjekt ist "Vieles".

Wer oder was ist verloren gegangen?
Vieles.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen; wenn du noch Fragen hast, kommentiere einfach.

LG Willibergi

Antwort
von KillerSteveHD, 19

eigentlich sollte ,,Vieles" das Subjekt sein, weis aber nicht wo sonst ein Subjekt sein soll.

Antwort
von eetrop11, 18

Vieles ist Subjekt. 

Antwort
von julianjunity, 21

Wer oder was ist verloren gegangen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community