Frage von Fatimh, 68

Wo ist die Freundlichkeit hin?

Und ich rede hier von der wahren Freundlichkeit nicht der geheuchelten. Irgendwie ist unsere Gesellschaft so das Jeder den anderen fertig machen möchte mit "super schlauen" Kontern.
Oder das die meisten Menschen nur etwas suchen damit sie mit dem Finger auf andere zeigen können Wie z.b. "oh der hat nicht Gesundheit gesagt wie unfreundlich" da fragt sich wer hier unfreundlich ist wenn man gleich so feindselig wird und mir dem Finger zeigt.

Ich fühle mich wie unter Raubtieren fressen oder gefressen werden Ja klar im 21 Jahrhundert sind wir alle voll zivilisiert NICHT

Wo ist die Nächstenliebe und EHRLICHES Verständnis und EHRLICHE Freundlichkeit und einfach das einander verstehen und sich annehmen wie man ist und Fehler verzeihen ? Die Gelassenheit ????????

Antwort
von SocialMods, 18

Das bekommt man schon in der Schule abgewöhnt. Durch die in jeder Klasse (Schule) auftretenden mobbing Attacken stirbt das gesellschaftliche leben aus.
Ich kenne niemanden der in meinem Alter ist und die Menschlichkeit einfach ausstrahlt.

Die Digitalisierung trägt da auch nicht gerade den besten teil dazu bei. Ich meine im Internet braucht man keinen Respekt vor anderen haben, denn diese können einen nichts antun.

Natürlich will ich auch nicht alles schlecht reden. Aber solche Leute machen es einfach schlecht. Ich beispielsweise verdanke meine zivilisierte Art und Weise dem Internet (bin 15 Jahre alt). Aber vertraue auf das Karma, wer schlechtes tut bekommt auch schlechtes zurück.

Psychisch gesehen ist das wesentlich komplizierter und wäre auch etwas viel zu schreiben.

Hoffe ich konnte dir helfen. MFG- SocialMods ;)

Antwort
von diemaracuja, 49

Das ist eine wirklich gute Frage, die ich mir auch schon oft gestellt habe.

Ich glaube, dass es mit unserer Leistungsgesellschaft zu tun hat. Im Job überlebst du nur, wenn du die anderen Bewerber ausstichst und dich mit den Ellenbogen bis nach oben kämpfst. Dieses Verhalten lernt man ja schon in der Schule, wo einem dieses leistungsorientierte Denken beigebracht wird. 

Ich denke, dass sich das Verhalten aus Schule/Studium/Beruf auch auf den Rest des Lebens überträgt, und man immer nach Dingen sucht, um andere Schlechter zu machen, schließlich sorgt das für einen eigenen Vorteil.

Kommentar von Fatimh ,

So macht das Leben doch kein Spaß und ich denke so gut wie alle würden sich wohler fühlen ohne das ganze kämpfen und Feindseligkeit .... aber jeder macht mit! echt traurige Welt ... Ich möchte umziehen auf einen anderen Stern Danke für die gute Antwort :) hat mich gefreut

Kommentar von diemaracuja ,

Um Spaß geht es ja meistens nicht mehr, so traurig das auch ist...

Ich kenne da das Beispiel aus meiner eigenen Familie: Meine Schwester (17) liebt malen und zeichnen und ist auch echt gut darin. Nach dem Abi, möchte sie bildende Kunst studieren. Der Kommentar meines Vaters dazu "Damit wird man doch nichts". Faktisch hat er also ihren Erfolg über ihren Spaß und ihre Leidenschaft gestellt und ich denke nicht, dass das ein Einzelfall ist.

Problem ist: Wenn man aussteigt, geht man unter. Nicht immer, aber zumindest besteht die Gefahr und das hemmt glaube ich viele Menschen. Leider.

Aber wenn du einen anderen Planeten findest, ich komm mit :D

Kommentar von Fatimh ,

:D ich sag dir Bescheid sobald ich einen anderen Planeten gefunden habe ^_^

Antwort
von ValerianII, 24

So ist es eigentlich gar nicht,

Du findest an allen Ecken und Enden freundliche, hilfsbereite Menschen, die dir ohne Hintergedanken oder Eigeninteresse helfen wollen.

Viele meiner Bekannten würde ich als solche Personen bezeichnen.

Du musst sie nur bei dir finden und festhalten. Lass sie nicht weg, wenn du sie einmal gefunden hast.

Kommentar von Fatimh ,

Danke :) für deinen mutmachenden Kommentar aber eigentlich meinte ich ganz allgemein die Menschen die man so draußen trifft und mit denen man kaum was zu tun hat ... z.b. Passanten und Kassierer und und und

Kommentar von ValerianII ,

Gerne xD

Das Problem der Sache ist, dass viele Menschen zu sehr auf ihrem eigenen Teller kleben und mit eigenen, kurzsichtigen Problemen zu kämpfen haben, um über besagten Rand hinweg zu schauen und die Freuden der Welt, bzw. die Schönheit der anderen Teller im Schrank zu erkennen.

Okay, das war eine schlechte Metapher, aber du weißt was ich meine xD

Antwort
von Malavatica, 47

Das gibt es. 

Du musst nur suchen und festhalten. 

Kommentar von Fatimh ,

Ich erlebe das jeden Tag so kritische Blicke ich fühle mich schon richtig unter Druck so auf die Art "bloß nicht falsch bewegen"

Antwort
von MeisterZock, 17

Sowas gibt es nicht mehr es liegt einfach daran das es den Kindern und Jugendlichen angewöhnt wird und man es später auch nicht mehr lernt

Kommentar von Fatimh ,

Ich hab angst und bin traurig :( so ne bescheuerte Welt Danke für deine Antwort :)

Kommentar von MeisterZock ,

nun ja ich bin betroffen und es ist nicht nur Freundlichkeit, man verliert sehr viel zum Beispiel kann ich nicht mehr lachen weinen und wütend sein

Antwort
von Adriankor, 8

Stimmt dir zu habe auch vielen von meinen "Freunden" den Kontakt abgebrochen und jetzt sind es noch 5 die nicht so sind und wir sind sehr froh das wir nicht so sind :)

Antwort
von skyfiver, 17

Sehe ich ganz genau so, und es stimmt leider:(

Handle zumindest du so wie du es gerne von den Menschen hättest und sei ihnen ein Vorbild^^

Kommentar von Fatimh ,

Dankeschön ^_^ da bin ich heute wohl doch noch sehr lieben Menschen "begegnet"

Kommentar von skyfiver ,

Aw, danke:3

Sei nicht traurig, es gibt diese Freundlichkeit noch bei Vielen, und du wirst sie finden!^^

Antwort
von Lisa9811, 11

Genau das frage ich mich auch... Menschen werden immer schlimmer. Respektlos und alles lassen einen nicht so sein wie man will immer kommen dumme Sprüche

Kommentar von Fatimh ,

Ich fühle mit dir Schwesterherz bleib stark und geh dein Weg so wie es dich glücklich macht ^_^ :)

Antwort
von ghul666, 31

Bei mir. Das findest du alles bei mir

Kommentar von Fatimh ,

hoffentlich :)

Kommentar von ghul666 ,

Natürlich

Antwort
von Wernerbirkwald, 13

Welche Gesellschaft ? Du lernst wohl immer nur die falschen Leute kennen.

Du hast das alles sehr schön vorgetragen,und diese Menschen gibt es auch,aber unsere Gesellschaft allgemein ist nicht so.

Und nicht jeder will schlau kontern,sondern er unterlässt das,obwohl er es könnte.

Es gibt jede Menge Menschen,die nett und freundlich sind,aber ihre Überlegenheit nicht zur Schau stellen.

Kennst du das spendenfreudigste Volk der Erde?Das sind Menschen aus unserer Gesellschaft.

Wenn es deine Absicht war,aufzurütteln,dann war deine Aussage ok,denn da muss man übertreiben.

Kommentar von Fatimh ,

Ich fühle mich leider wirklich so ... entweder bin ich zu sensibel oder es ist einfach Zufall das Passanten und Kassierer an der Kasse und so weiter ... so feindselig drauf sind in meiner Umgebung ... :/

Kommentar von Wernerbirkwald ,

Hallo Fatimh,ich wünsche dir positivere Begegnungen.

Wir müssen da aufpassen und uns nicht so sehr runterziehen lassen.

bleibe gesund

Werner

Antwort
von Schuhu, 33

Kennst du das Sprichwort "Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus"? Wenn ja, überlege, warum dir die Menschen unfreundlich begegnen. Bist du freundlich zu ihnen? Oder bist du, weil du schon fürchtest, der andere könnte unfreundlich sein, aus Voraussicht auch unfreundlich? Dann musst du dich aber nicht wundern.

Kommentar von Fatimh ,

Ich beobachte das überall nicht nur bei mir ... Die Gesellschaft ist allgemein so ... ein übrigens vorurteiliger Kommentar siehst du sowas meinte ich

Kommentar von Schuhu ,

Wo habe ich Vorurteile geäußert? Ich habe dir Fragen gestellt. Du empfindest das schon als feindselig. Dann wundere ich mich nicht, dass du überall meinst, Unfreundlichkeit zu spüren. Zu mir sind die Leute in der Regel sehr nett - ich übrigens auch zu ihnen (wenn sie es zulassen und es in ihr Weltbild passt). Du siehst das offensichtlich anders.

Kommentar von Fatimh ,

Entspann dich mal ...

Kommentar von Schuhu ,

Das ist in der Tat sehr freundlich. Erst mich beschuldigen, dann dich nicht stellen. Bei der nächsten Begegnung mit einem vermeintlich Unfreundlichen, denk dir einfach "Ach, ich entspann mich mal..."

Kommentar von Fatimh ,

Du bist doch davon ausgegangen das es an meinem Verhalten liegt. Ist das etwa kein Vorurteil?

Kommentar von earnest ,

Du solltest genauer lesen, Fatimh.

Und auf Unterstellungen verzichten.

Dein Ruf in den Wald ist jedenfalls kein freundlicher ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten