Wo ist der Unterschied zwischen j'aimerais und je voudrais?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Der Unterschied ist gering, aber es gibt ihn.

Nehmen wir zum Beispiel folgende Aussagen:

J'aimerais que tu viennes avec moi / Je voudrais que tu viennes avec moi

Bei "je voudrais que..." drücke ich meinen meinen Wunsch aus, dass du mit mir kommst. Dabei lege ich nahe, dass dieser Wunsch auch ein Wille ist. Die Präsenz des anderen ist erwünscht, weilich ihn zB brauche.

Bei "j'aimerais que..." drücke ich nur noch einen Wunsch aus. Dabei  lege ich nahe, dass die Präsenz des anderen mir zugleich angenehm sein würde. Zudem lasse ich ihm einen größeren Entscheidungsspielraum.

Gar nicht so einfach...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von achwiegutdass
22.01.2016, 20:47

Herzlichen Dank fürs Sternchen ! :)

0

Allgemein gibt es keinen Unterschied j'voudrias ist etwas direkter als j'aimerais J'voudrias =ich möchte J'aimerais =ich würde gerne

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Duponi
21.01.2016, 20:07

es heisst noch immer  je voudrais, apostrophes werden nur beim Aufeinandertreffen von Vokalen oder stummen "h" benutzt

0

Im täglichen Leben gibt es keinen Untschied. Beides sind höfliche Formulierungen, welche du im gesprochenen Französisch synonym verwenden kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

aimer = lieben    vouloir = wollen

Den genauen Unterschied zwischen "j'aimerais/voudrais faire qc" könnte dir am besten ein echter Franzose sagen. Würde aber einfach von der Übersetzung her sagen, dass "aimer" intensiver, aber auch höflicher ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

eigentlich gibt es keinen Unterschied, es sind Synonyme

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

J'aimerais (bien) bzw. je voudrais = ich möchte 

(C'est kif-kif = Jacke wie Hose!)

Gehoben = je désire // je souhaite(rais)

Je désire passer mes vacances à .....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ymarc
21.01.2016, 23:08

Mais on trouve aussi beaucoup de blablabla chez divers linguistes universitaires.

1