Frage von Lunella000, 12

Wo ist der Unterschied zwischen einer Interpretation und einer aspektorientierten Interpretation?

Und wie soll eine aspektorientierte Interpretation aussehen? Und wo kommt die deutungshypothese ins Spiel?

Ich verstehe das ganze Thema irgendwie nicht.. könnte mir das jemand bitte LEICHT verständlich erklären?

Vielen lieben Dank im Voraus! :)

Antwort
von francklyn, 5

Eine aspektorientierte Interpretation ist vom Aufbau und vom Arbeitsauftrag her wie die normale Interpretation. Der Hauptunterschied ist, dass man bei der aspektorientierten sich auf einen bestimmten Aspekt, also einen speziellen Sachverhalt beziehen soll. 

(Beispiel: Maria Stuart: Wenn du nur auf die Beziehung zwischen Maria Stuart und der Königin von England eingehen sollst, kannst du andere wie die von der Königin zu ihrem Grafen weglassen)

Die Deutungshypothese ist der Teil, in dem du eigene Vermutungen anstellen sollst, was deiner Meinung nach die Grundaussage eines Textes/eines Werkes sein soll. Dabei geht es primär darum, was du dabei rausliest und was für dich subjektiv der "Sinn" des ganzen ist. 

Für die Formulierung der Deutungshypothese habe ich hier noch etwas im Internet rausgesucht, was dir evtl. helfen könnte: http://wortwuchs.net/deutungshypothese/

Es kann übrigens sein (Wenn du fragst wo die Deutungshypothese dabei "ins Spiel kommt"), dass der Aspekt, an dem sich die Interpretation orientiert eben dieser Arbeitsauftrag ist, nämlich herauszufinden, was der Grundgedanke und die Aussage des Textes ist.

Ich hoffe ich konnte helfen! :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community