Frage von Glitterydeath, 103

Wo ist der Unterschied zwischen Chemtrails und Haarp?

Antwort
von daCypher, 69

Chemtrails sind eine Verschwörungstheorie, nach der Flugzeuge bestimmte Chemikalien in der Luft freisetzen sollen, um das Wetter zu beeinflussen. Von den Verschwörungstheoretikern werden die Kondensstreifen, die ein Flugzeug hinterlässt gerne als Chemtrails bezeichnet.

Haarp ist eine Forschungseinrichtung, die mittels Funkwellen die obere Atmosphäre untersucht. Dazu gibt es auch eine Verschwörungstheorie, die besagt, dass durch Haarp Naturkatastrophen (Erdbeben, Vulkanausbrüche, Überschwemmungen etc.) ausgelöst werden.

Kommentar von Glitterydeath ,

http://truedemocracyparty.net/wp-content/uploads/chemtrails4.jpg Aber woher kommt das dann? Soweit ich mich erinnere habe ich früher in der Schule gelernt dass trotz extremen Wetterkonditionen ein Kondensstreifen max. 20 Minuten bestehen kann. Jetzt sehe ich aber immer öfter welche die auch nach Stunden noch nicht weg sind,
sich ausbreiten und zu "Wolken" werden. Ich dachte anfangs auch dass es nicht stimmt. Aber mittlerweile fällt es mir einfach auf.

Kommentar von daCypher ,

So einen Himmel hab ich im echten Leben noch nie gesehen, von daher weiß ich nicht, ob das Foto echt ist oder einfach nur ein Photoshop. Es ist auch nicht ungewöhnlich, dass sich Kondensstreifen zu bleibenden Cirrus-Wolken bilden können. wenn das Flugzeug in der entsprechenden Höhe (meistens zwischen 7000-9000m fliegt).

Selbst wenn das auf dem Bild Chemtrails sein sollten, müsstest du dich fragen, warum so ein teurer Aufwand getrieben werden sollte (da sind ja locker 20 Streifen zu sehen). Für den Start eines großen Linienflugzeugs werden in der Regel zwischen 10000-50000€ berechnet. Also aus dem wirtschaftlichen Standpunkt betrachtet wäre es Unsinn so viel Geld auszugeben, um ein paar Chemikalien über einer Wüste in die Luft zu blasen.

Was es übrigens tatsächlich gibt, sind sogenannte Hagelflieger. Das sind in der Regel kleine Sportflugzeuge, die eine Chemikalie in sich bildenden Gewitterwolken versprühen, damit sich kein Hagel bildet oder der Hagel zumindest nicht so heftig wird. In dem Fall wird es der Bevölkerung aber auch offiziell mitgeteilt und man sieht keine Kondensstreifen, weil es nur eine kleine Propellermaschine ist.

Kommentar von uteausmuenchen ,

Glitterydeath,

Aber woher kommt das dann? Soweit ich mich erinnere habe ich früher in der Schule gelernt dass trotz extremen Wetterkonditionen ein Kondensstreifen max. 20 Minuten bestehen kann.

Vielleicht hast Du es einfach falsch in Erinnerung oder Dein Lehrer hatte etwas falsch verstanden. Das ist nämlich nicht so. In sehr großer Höhe - manche Langstreckenflüge nutzen Korridore von 10 Kilometern Höhe und mehr - ist die Luft extrem kalt, minus 40 oder minus 50 Grad sind möglich. Luft, die so kalt ist, kann die kondensierten Wassertröpfchen der Kondensstreifen nur sehr schwer aufnehmen - entsprechend länger dauert es dann, bis sich Kondensstreifen auflösen. Das kann durchaus Stunden dauern.

Antwort
von DukeSWT, 84

Ich glaube Haarp ist der Name der Mission und Chemtrails das Aussprühen von Chemikalien aus einem Flugzeug an sich.

Kommentar von Anonym180101 ,

Und ich glaube du bist strohdumm 

Kommentar von DukeSWT ,

Ich nicht.

Antwort
von GanMar, 48

Frage: Was ist der Unterschied zwischen Kondensstreifen und einer Einrichtung zur Erforschung der oberen Atmosphäre?

Antwort: Es gibt keinen Unterschied - beides wird gern von Verschwörungstheoretikern herangezogen, um ihre abstrusen Gedankenkonstrukte zu spinnen.

Antwort
von 716167, 61

https://de.wikipedia.org/wiki/High_Frequency_Active_Auroral_Research_Program

Das HAARP-Projekt gibt es wirklich - nur die Verschwörungstheorien sind genaus abstrus wie bei den angeblichen Chemtrails.

Antwort
von Nora987, 44

Chemtrails bestehen aus Aluminium Barium so mit kann man unechte Wolken erzeugen hier ein Video 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community