Frage von kara333, 156

Wo ist der Tote Fisch?

Hallo Leute
In meinem Aquarium leben momentan nun 9 Guppys. (60l). 2 große Männchen und 7 kleine. Heute morgen lag das eine Männchen im Sterben weil es sich einfach nicht an das neue Aquarium gewöhnen konnte. Allen anderen geht es gut. Also bin ich zur Arbeit und als ich wieder kam war es einfach weg! Ich habe das ganze Aquarium auf den Kopf gestellt aber der Tote Fisch ist weg. Wo könnte er sein ? Und könnten die anderen ihn so schnell gefressen haben ?!

Antwort
von WolfgangRi, 49

Hallo :)

Vielleicht wäre es von Vorteil, wenn du dir die Infoseite http://www.guppys.info/ auf die Favoritenleiste deines Browsers legst? Dort stehen sehr viele Infos über das Verhalten und Eigenheiten von Guppys, sowie einige weitere Tipps. Sozusagen eine Guppy-FAQ. Ein Blick schadet nicht, je mehr man über seine Fische weiß, desto besser.

Guppys zum Beispiel sind sehr intensiv in ihrer Reaktion zu einem guten, sauberem Becken. Sie bringen ihr Wohlgefühl zum Ausdruck, wie es nur wenige Arten können. Deswegen erkennt man auch schnell ob es ihnen gut geht im Becken oder nicht. Wo dein toter Guppy ist, kann ich dir aber trotzdem nicht verraten. Er wird sich einfach in Luft aufgelöst haben :D. Oder hast du dich vielleicht einfach nur verzählt? Nein Spaß beiseite. Das war nicht mein Ernst.

Liebe Grüße


Antwort
von Corvo21, 87

kommt drauf an was für Fische du sonst noch drin hast, kann  gut sein das ein anderer sie gefressen hat. Bei mir war es sehr ähnlich als auf einmal nach und nach meine Neons verschwunden sind ohne das irgend welche tote Fische im Aquarium waren das ging dann mit meinen Welsen so weiter, lediglich von meinen Honig-Guramis trieben die toten Körper an der Oberfläche deshalb vermute ich das sie die anderen Fische gefressen haben zumahl sie und ein Neon die Einzigen verbliebenen Fische waren

Kommentar von kara333 ,

Ich habe aber nur die Guppys drin

Expertenantwort
von dsupper, Community-Experte für Aquaristik, Aquarium, Fische, 51

Hallo,

Fische sterben aber nicht, weil sie sich "nicht an das neue AQ gewöhnen können".

Fische sterben, weil sie krank werden oder weil das Wasser im AQ nicht in Ordnung ist. Und dann sterben eben zuerst die Fische, deren Immunsystem bereits angegriffen ist.

Und meist findet man die Leichen auch nicht, weil sich sterbende Fische gut verstecken, in den Pflanzen, irgendwo unter der Deko ...

Guppys fressen i.d.R. keine Leichen, etwas anderes wäre es, wenn du z.B. Antennenwelse hättest.

Es ist aber schon wichtig, Leichen zu entsorgen, denn sie verursachen eine hohe Konzentration der giftigen Schadstoffe. Es könnte also passieren, dass dann noch mehr Fische sterben.

Gutes Gelingen

Daniela

Kommentar von kara333 ,

Ich habe aber wirklich nur Guppys in meinem AQ. Und doch dieser Fisch ist deswegen gestorben. Ich habe ihn von jmd der ganz andere Temperaturen Wasserhärte und Futter hatte wie ich. Der Fisch hat seit dem er da war nichts gefressen und ist schließlich verhungert. Meine wasserwerte sind nämlich in Ordnung.

Kommentar von dsupper ,

Dann liegt der Tod des Fisches aber in deiner Verantwortung, denn Fische kann man - und das muss man auch - langsam an wärmere oder kühlere Temperaturen gewöhnen. Und bis ein Guppy verhungert, dauert es viele viele Wochen.

Und ich glaube nicht wirklich, dass du die Schadstoffkonzentration deines Wassers tatsächlich kennst.

Antwort
von herja, 63

aufgefressen!

Kommentar von CapKlebestift ,

Traurig, aber wahr :(

Antwort
von Cherry565, 17

Wenn bei mir kleine fische sterben, finde ich die auch immer nicht. Keine ahnung wo die hin sind.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community