Frage von sddiu38238, 48

Wo ist das halten auf den Fußgängerübergang (Zebrastreifen) in Deutschland?

... in Köln darf man das! Hier kennt die Arroganz kein Limit. Auch wenn man den Fahrer freundlich auffordert, doch sofort weg zufahren, weil die kleine Tochter gern sicher über die Strasse gehen möchte!

Lohnt sich da 'ne Anzeige nach Bußgeldkatalog? Ich habe irgendwas mit 80€ und 1 Punkt im Kopf?

Antwort
von bauernmaedl, 21

Das ist nicht nur parken auf dem zebrastreifen, sondern auch parken im kreuzungsbereich, was ebenfalls nicht erlaubt ist

Antwort
von noname68, 22

nur wenn man solchen verkehrsrowdys konsequent die "rote karte" zeigt, sprich sie anzeigt, wird es bei einigen vermutlich einen lernprozeß geben. leider erwischt man damit nicht alle, bzw. es wachsen immer wieder neue nach, wenn die schlimmsten irgendwann zu fuß gehen müssen.

auch der nachahmungs-effekt spielt eine rolle. "wenn das die anderen machen und kein schwein kümmert sich, mach ich das eben auch"

ansonsten siegt die arroganz "das mach ich immer so und bisher hat doch noch niemand etwas gesagt"

wie oft siehst du (geistig) behinderte auf behindertenparkplätzen? dort ist es noch viel krasser.

Antwort
von beangato, 20

Klar solltest Du das anzeigen.

http://www.bussgeldkatalog.de/fussgaengerueberweg/

Auf dem Fußgängerüberweg sind sowohl das Warten, Halten als auch das Parken verboten.

Manche nehmen sich ganz schön was raus.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten