Wo in der Wildnis würdet ihr Leben und überleben wollen?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ich glaube man muss nicht in der Wildnis Leben um so zu leben. In Serbien sind wir im Dorf wir pflanzen selbst unsere Nahrung an. Und man sieht viele Häuser die aus Schlamm gebaut sind. Desweiteren gehen die Männer Sonntags auf Jagd zwar nicht mit selbst gebauten Werkzeugen aber es ähnelt schon irgendwie an die alten Zeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

geh einfach in die Bundeswehr :D das is survival pur und da gibts auch Biwak T(ot)ouren. (Scherz, bitte nicht hauen).

Ich würde evtl mit was harmlosen anfangen zB erstmal an so geführten Survivaltouren teilnehmen oder auf Privatgelände üben, da darf man ja wieder alles machen was man will...in der Schweiz gibt es viele Eigentümer von eigenen kleinem Waldstücken und auch Anbieter für Survivaltraining zB hier 

http://www.swiss-survival-training.com/

Wenn man dann Erfahrungen und Eisen angesammelt hat kann man dann auch mal was tropischeres wählen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur weil was verboten ist,  heisst das noch lange nicht dass man es nicht tun kann. ich lebe seid vier Jahren in einem kleinen Hüttle im Wald,  das Grundstück gehört keine Ahnung wem und ich habe einen garten für den ich nichts bezahle weil der eh verwildert war, also man kann auch hier unabängig leben und muss dabei nicht auf irgendwelche Gesetze achten die eh nur dazu da sind um die Leute gefügig zu halten, schau doch was du für eine Angst davor hast hier in dem wald zu leben. Aus Angst vor Repressalien.. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

in Canada braucht man eine jagd erlaubnis/schein genau so wie in Deutschland. du musst dich an die saison halten genau so wie ueberall sonst auf der welt. wenn du hunger bekommst ausserhalb der saison hast du pech gehabt. oder darfst eine riesige strafe zahlen u U eine haft strafe absitzen. und glaub bloss nicht dass du weit genug weg kannst von den kontrollen. dem ist nicht so.

man braucht eine baugenehmigung genau so wie in deutschland. man darf nicht einfach ueberall irgend etwas hin bauen. die zeiten sind vorbei, vermutlich auch in australien oder sonst wo. die welt ist voll geworden und kontrollen gibt es ueberall, spaetestens seit dem flugzeuge erfunden worden sind!!

du kannst trotzdem deine ueberlebenskuenste mal hier u dort ausprobieren, aber da du kein "native" bist, also kein inuit oder first nations, darfst du nicht so leben wie du dir das vorstellst.

seifenblase kaputt, sorry.

aber urlaub gibt es, und work and travel, und wwoof aufenthalte, usw wo du diese dinge mal ueberhaupt ausprobieren koenntest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke, Kanada wäre schon sehr geeignet, aber vielleicht ja auch Südamerika oder Australien? Allerdings sind da die Temperaturen und das Klima völlig anders als hier... und denke immer daran, dass es ziemlich gefährlich werden kann ;)

LG Julia

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt das Hobby "Survival" oder "Bushcraft". Dabei trainierst du Überlebenssituationen, Techniken etc. etc. Ich bin selbst begeisterter Bushcrafter.

Ich kann dir sagen, dass du wahrscheinlich mit "Werkzeugen aus Steinen" etc. nicht weit kommen wirst. So ganz bei Null anfangen, erfordert viel Übung, das schaffst du höchstwahrscheinlich nicht mal eben so. Ganz zu schweigen von der medizinischen Versorgung. Anfangs wirst du dir wahrscheinlich erstmal ein paar leichte Krankheiten einfangen, die du mit Glück und etwas Wissen über Kräuter etc. wieder weg bekommst, jedoch was machst du, wenn du dich an einer Pflanze vergiftest? Eine Blutvergiftung erleidest? Auch das mit dem Essen... Hast du Erfahrung im Jagen? Fallenbau? Tiere häuten und ausnehmen? Betreibe das lieber erstmal als Hobby. Dann hast du in Deutschland zwar ein paar Einschränkungen aber bekommst schon mal einen kleinen Einblick.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Internetzugriff
01.08.2016, 13:35

Das mit en Krankheiten muss ich dann wohl noch lernen. Fallen kann ich teilweise noch gut. Jagen muss ich noch üben, Tiere häuten hab ich von meinem Vater gelernt. Ich schau mal wie Bushcrafter so ist.

0

Wenn du das machst, dann nimm bitte auch eine deutsche Grammatik mit, damit du in der Zeit wenigstens etwas lernst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Neuseeland, falls es da erlaubt ist. Ist ein schöner Ort und Australien sowieso.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Schweden darf man ja überall campen. Also müsste das auch gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Unsinkable2
01.08.2016, 08:46

Nein, das Jedermanns-Recht erlaubt dir das Campen; doch nicht das "Verändern der Natur"; also das Bauen von "Schlamm-Häusern", und schon gar nicht die Jagd. 

0

Was möchtest Du wissen?