Frage von elias6853047, 40

Wo hoch ist das Kindergeld?

Hallo,
Ich bin 16 Jahre alt, bin ab Sommer mit der Schule fertig und werden dann wahrscheinlich eine Ausbildung zum Automobilverkäufer machen.
Meine Eltern sind getrennt und ich wohne mit meiner Mutter+Stiefvater zusammen. Die haben bis jetzt auch alles finanzielle geregelt, wie auch das mit dem Kindergeld. Ab Sommer möchte ich aber zu meinem "richtigen Vater" ziehen. Dort werde ich auch Miete zahlen,etc., also viele Ausgaben haben. Jetzt würde mich interessieren wie es mit Kindergeld aussieht. 1.Ist das Kindergeld vom Einkommen der Eltern abhängig? 2.Wie viel Geld steht mir zur Verfügung und Wie lange?
Lg Elias!

Expertenantwort
von isomatte, Community-Experte für Kindergeld, 12

1. NEIN

2. Dir steht es nicht zu,sondern dem Elternteil bei dem du wohnst,dass sollte dann für Aufwendungen eingesetzt werden,die durch dein wohnen / verpflegen usw. entstehen.

Solange du noch keine 18 bist wird das Kindergeld ohne Voraussetzungen gezahlt,erst ab 18 musst du dann z.B. in Ausbildung oder Studium sein.

Längstens würde es dir bis zu 25 Lebensjahr zustehen,wenn die Voraussetzungen erfüllt sind.

Für das 1 und 2 Kind steht den Eltern / Elternteil dann jeweils 190 € zu.

Du selber könntest das Kindergeld ab 18 fordern,wenn du nicht mehr bei den Eltern wohnen würdest,eine eigene Meldeadresse hast und deine Eltern dir keinen Unterhalt von min. deinem Kindergeld zahlen würden. 

Kommentar von elias6853047 ,

Super danke für die Informationen! :-)

Antwort
von DerHans, 15

Kindergeld ist eine staatliche Leistung an die ELTERN. Damit decken sie einen Teil deiner Erziehungskosten.

Ob sie das an dich weiter leiten, entscheiden sie bis zum 18. Lebensjahr ganz alleine.

Kommentar von isomatte ,

Auch über das 18 Lebensjahr hinaus,wenn sie weiterhin bei den Eltern / Elternteil leben / gemeldet sind !

Antwort
von petrapetra64, 2

Kindergeld gibt es 190 Euro. Bei 3 und mehr Kindern gibt es etwas mehr. Einkommensabhaengig ist es aber nicht.

Wenn du zu deinem Vater ziehst, dann gibt es 2 Moeglichkeiten. 1.) deine Mutter bezieht das Kindergeld weiter und leitet es an dich weiter monatlich. 2. Dein Vater beantragt das Kindergeld fuer dich und behaelt es ein fuer Lebensmittel, Mietanteil etc. Wieviel Kostgeld du von deinem Ausbildungsgehalt noch als Kostgeld/Miete abgeben musst, das muesst ihr unter euch ausmachen.

Nur wenn du alleine lebst und 18 Jahre alt bist und keinen Unterhalt mehr erhaeltst, kannst du dein Kindergeld abzweigen lassen und selbst erhalten.

Antwort
von Chudder666, 9

Vom Kindergeld seht DIR genau gar nichts zu! Das ist nicht für dich bestimmt!

Antwort
von nonamestar, 21

Unter 18 steht Dir GAR KEIN Kindergeld zu.

Über 18 nur dann, wenn du nicht die Möglichkeit hast, bei der Mutter gegen Kostgelderstattung weiter zu wohnen.

"Ich möchte" ist kein Argument.


Kommentar von elias6853047 ,

Ja das Geld bekommen meine Eltern  weil ich ja noch Minderjährig bin. Trotzdem steht es mir doch in gewisser Weise zu?

Kommentar von nonamestar ,

Nein, Kindergeld steht den ELTERN zu, hier dem Elternteil, bei dem Du wohnst.

Eigenes Kindergeld bekommst Du wenn Du eigene Kinder versorgen musst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten