Frage von Kamalaak, 116

Wo hat Deutschland das ganze Geld her?

Ich habe im Monat über 1000€ abzüge steuerklasse 1 ca 2600euro brutto und das passt nicht wenn deutschland 82mio einwohner hat und jeder 1000 euro steuer zahlt sind es 82000000000€ aber wo ist das geld?

Expertenantwort
von wfwbinder, Community-Experte für Steuern, 37

Von den Erwachsenen, die steurlich relevant sind, zahlen z. B. die Hälfte keine Einkommensteuer (einschl. Lohn- und Abgeltungssteuer als Erhebungsformen), weil deren Einkünfte zu gering sind. die folgenden 40 % zahlen die Hälfte der gesamten Summe udn die oberen 10 % der Einkommenspyramide die restlichen 50 %.

Aber die einkommensteuer ist zwar die Aufkommensstärkste Steuer, doch relativ kurz dahinter kommt die Umsatzsteuer, auch mit über 100 Milliarden. Tabaksteuer, Mineralölsteuer usw. usw.

Aber der Staat hat auch hohe Kosten. jeder zweite Euro, der von der Rentenversicherung ausgezahlt wird, kommt schon aus dem Bundeshaushalt.

Antwort
von Traveller24, 30

Deine Rechnung ist zwar nicht ganz richtig, aber die Frage soll trotzdem beantwortet werden:

Antwort
von Klaraaha, 43

Du zahlst ca. 370 Euro an Steuern. Der Rest ist für deine Krankenversicherung, deine spätere Rente und die Arbeitslosenversicherung. Wenn du zuviel an Steuern zahlst, kannst du dir diese am Jahresende wieder zurückholen.

Kommentar von Thraalu ,

Naja gut der rest für die spätere rente, zählt nicht ganz, denn die heutige Generation, zahlt für die letzte.
Man zahlt es ja nicht in einrn topf für seine eigene rente sondern für andere.  
Klar das es irgendwo auch zurückkommt, aber nicht garantiert in gleichen maße

Antwort
von 2001HAL9000, 53

Gibt genug Leute, die keine Steuern zahlen: Alte, Arbeitslose, Kinder... Die erhalten sogar alle Geld vom Staat

Antwort
von annaaugustus, 49

Du zahlt vorwiegend Sozialversicherungsbeiträge und NICHT Steuern !!!

Außerdem gibt es keine 82 Millionen Arbeitnehmer, du Troll! Es arbeiten ca. 43 Millionen Menschen, mehr nicht. Und rechnen kannst du auch nicht.

Antwort
von Hideaway, 51

Ein paar Abstriche musst du in der Rechnung schon machen. Säuglinge, Kleinkinder und Schüler zahlen eher wenig Steuern, Rentner, Arbeitlose, Azubis, Studenten und Hausfrauen auch. Und 1000 Euro Steuern im Monat zahlst nicht mal du.

Kommentar von Kamalaak ,

wetten?

Kommentar von kevin1905 ,

Die Wette halte ich.

Bei Steuerklasse I und einem Brutto von 2.600,- € hättest du maximal 373,- € Steuerabzüge im Monat.

  • 325,91 € Lohnsteuer
  • 17,93 € Solidaritätszuschlag
  • 29,33 € Sektenmitgliedschaftsbeitrag (alle BL außer Bayern und BW).
Antwort
von Udo107, 22

Zu den 82 Mio. Deutschen gehören auch Kinder, Rentner, Arbeitslose, etc. von denen viele keine Steuern zahlen.
Das Geld geht in zwei Richtungen:
(1) Zu der Versorgung der Millionen Flüchtlinge
(2) wird es in den A*sch der EU geschoben und an Griechenland,etc. verteilt

Antwort
von TheDevilInside0, 50

Der Staatshaushalt beträgt über 600 Mrd. Euro. Schon mal daran gedacht, dass nicht jeder 1000 Euro Steuern zahlt, nicht alle 82 Mio. arbeiten und es auch noch andere Steuerarten als Einkommensteuer gibt??? Wenn man so alt ist, dass man bereits Geld verdient, sollte das eigentlich Basiswissen sein...

Antwort
von Bestie10, 39

von A wie Asylanten bis Z wie Zinsen (Schulden) zahlen

und deine 1.000 Abzüge sind wohl andere Dinge auch nicht nur Steuern

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community