Frage von TheDyingWalker, 74

Wo gibts mehr zu lernen bei der PMDG 737 oder 777?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von roboboy, Community-Experte für Computer, PC, fsx, 32

Kann man nicht sagen, aus Gründen die meine Vorredner genannt haben.

Dass PMDG keinen Airbus hat, stimmt. Aber FSL. Und der ist besser als die PMDGs ;)

Die 737 ist einfach schöner zu fliegen meiner Meinung nach. Ich habe beide, und wenn ich dann mal fliege, was schon ewig her ist, dann lieber die 737.

Dass die 737 weniger FPS frisst, ist einfach falsch. Die 777 ist deutlich FPS freundlicher, dafür deutlich mehr gefährdet in einen OOM reinzurennen.

LG

Kommentar von TheDyingWalker ,

OK. Also wenn du die Wahl hättest zwischen PMDG 737 , PMDG 777 , FSL A320 welchen würdest du nehmen und welchen würdest du mir empfehlen. Es ist mir egal welche am Anfang besser ist. Ich werde nur ein Flugzeug kaufen mehr nicht. Dafür darf es aber auch bissl mehr kosten. Würde max. 150 € Zahlen nur für das Flugzeug .

Kommentar von TheDyingWalker ,

Und länger als max. 7 Std. bin ich nicht am Fliegen. Ich fliege durchschnittlich 2-5 Std.

Kommentar von roboboy ,

Ich würde die 737 nehmen, weil sie alles kann, was ich brauche, wenig kostet und sehr gut ist. Außerdem mag ich Boeing <3^^

Der Airbus ist etwas besser, wobei einen wirklich krassen unterschied wird es nur in der P3D Version geben. Also ähnlich empfehlenswert wie die 737.

Die 777 mag ich Persönlich nicht so gerne, aber das ist einfach was rein persönliches. Die 777 ist ein genau so gutes Flugzeug wie die 737, keine Frage. Aber ich mag die 737 einfach am meisten. Das mag bei dir aber ganz anders aussehen.

Warum nur ein Flugzeug?

Die 777 und die 737 kosten zusammen um die 150€, oder der Airbus und die 737 kosten auch um die 150€...

Nur Airbus und 777 liegen etwas drüber. 

Also warum nur eines?

Ich würde es so machen:

A320X oder PMDG 737 (ich würde die 737 nehmen, einfach weil sie super zum fliegen ist, auch wenn der FSL vielleicht etwas besser sein mag). Und dann bei Zeiten die Flotte eben vergrößern, je nach dem, was du magst. 

LG

Kommentar von TheDyingWalker ,

1. Ich werde nur ein Flugzeug fliegen. 2. Nenne mal die Gründe warum du die 777 nicht magst

Kommentar von roboboy ,

Ich fliege nicht gerne so extrem lange. Die 777 lässt du 10 oder 12 Stunden in der Luft mit Autopilot rumdüsen während du blöd daneben sitzt und schaust, dass der Kasten nicht explodiert. Stink langweilig.

Ich finde das Flugverhalten bei der 737 einfach besser. Kleiner, wendiger, auch mal langsam beim Start/Landung, ich muss nicht immer in Frankfurt starten, ich kann auch mal in Memmingen (oder sonstwo, kleiner Provinzflughafen) losfliegen, es gibt immer was zu tun, bei der richtigen Route, du planst den Anflug, wenn du gerade im Climb bist,....

All solche Punkte finde ich an der 737 super. Ausfälle kann sie auch sehr gut simulieren, wenn du mal ein wenig Aktion haben willst (das trifft aber auch auf alle andren zu).

Und gefühlt hatte ich mit der 737 so gut wie keine Abstürze. Mit der 777 ist es mir schon ein paar mal passiert, dass sich der FSX im Anflug verabschiedet hat. Vielleicht auch nur Einbildung, weil es absolut nervig ist, wenn der FSX nach 10 Stunden Flug einen Strich durch die Rechnung macht. 

Und zu deinem Flugverhalten passt die 777 nicht. 2-5 Stunden, da lohnt sich das landen bei der 777 gar nicht. Da musst du deutlich länger dransetzen, damit dieses Flugzeug genug Auslauf bekommt...

LG

Kommentar von TheDyingWalker ,

Ok das sind gute Begründungen :). Hat du auch das PMDG 737 Expansion Pack? Oder nur das Basepack? Für welche Airline fliegst du? :P

Kommentar von roboboy ,

Nur das Basepack. Die Erweiterungen brauche ich nicht, mir reichen die 800er und 900er.

Airline habe ich keine, einfach worauf ich bock hab^^

Kommentar von TheDyingWalker ,

Ok^^

Antwort
von sahand512, 41

Hallo! Beide Maschinen sind wirklich sehr systemtief. Daher kann man nicht direkt sagen , dass man z.B für die 737 weniger lernen muss als die 777. Das wichtigste ist , dass du die Grundfunktionen lernst. Für den Anfang ist die 737 dann vielleicht aufgrund der Größe eher geeignet zum Einstieg. Bist du vorher häufig mit dem Airbus geflogen und liebst fly-by-wire ? Dann ist die 777 das passendere, da du ja in dem Fall schon mit FBW vertraut wärst. Noch ein letzter Tipp von mir: Bist du auf P3D umgestiegen oder überlegst du dies bald zu tun? Dann achte bitte darauf, dass PMDG die P3D Versionen extra verkauft! Nicht dass du doppelt zahlst:)
Viele Grüße!

Kommentar von TheDyingWalker ,

1. Ich fliege meistens die 737 Default oder 757 von Justflight .. 2.Ich finde Airbus eigentlich cool aber nur weil das Cockpit aufgeräumter aussieht und man ein Tisch hat :D würde es ein Airbus von PMDG geben würde ich den kaufen. Aber ich fliege Airbus nicht weil ich nur die Default Flieger habe. 3. Ich brauche kein System das meine Eingaben korrigiert das Fliegen werde ich auch schon ohne Fly by wire hingkriegen :P.

Antwort
von Fox1013b, 40

Die Technik ist relativ gleich. Die 777 ist natürlich größer und etwas schwerer im apronbereich zu manövrieren. Wenn es um Simulation geht, empfehle ich dir trotzdem erstmal die 737ngx. Ist grafisch top aber frisst nicht soviel Frames außerdem um einiges günstiger...

Antwort
von Adqura, 18

Meistens wird ein Benutzerhandbuch in PDF form mitgeliefert. ;)

Kommentar von timminator253 ,

Was hat das mit der Frage zutun?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community