Wo gibt es gute, neutrale, aktuelle Kriegsberichterstattung?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Tagesschau24 oder Euronews

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ropflhopfl
30.11.2016, 19:20

Danke. Kennt jemand noch andere Quellen?

0
Kommentar von Bildschirm99
16.01.2017, 01:07

Danke für Stern :)

0

Im Netz, solange es in Deutschland noch nicht zensiert ist. Anstalten es zu tun sind ja schon da. ber sie werden länger braucen bis sie den Leuten wirklich Zuagnag zu allen Quellen versperren können.

In unserer Zeit ist man geradezu angewisen auf alternative Quellen, da die offiziellen Sprachrohre fast vollkommen nutzlos werden, besonders im Westen. Aber es hilft auch die offizielle Version zu hören, damit man erkennt was eigtl. nicht so ist wie in deiser offiziellen Version.

Alternative Quellen sind aber eben auch subjektiv. Die Dubektivität msst du selbst beurteilen können. Sprich wenn jemand aus dem Land A über Geschehnisse im Land B schreibt ohne dort je gewesen zu sein, dann fragt sich wa er überhaupt zu sagen hat.

Dafür ist das Netz da. Du musst mehrere Quellen anzapfen. Sprachen helfen aber meistens beherrscht man nicht gerade viele.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Akktuell ist jederzeit möglich. Gut und neutral ist problematisch und wird noch viel problematischer, wenn man darauf baut, was andere für gut und neutral halten.

Meine persönliche Strategie entspricht sehr stark einer komplexen Formel:

(Bericht A + Bericht B + Bericht C .....) geteilt durch die Anzahl der Berichte minus Grimms Märchen.

Das Ergebnis geht dann bei mir noch einmal durch die Filter der Plausibilität (oder das, was ich für plausibel halte).

Was danach noch übrig bleibt, ist zwar äußerst dürftig, aber es schützt mich davor, Einstein mit dem Baron von Münchhausen zu verwechseln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von zetra
30.11.2016, 20:45

Luther war in seine Ausdrucksweise am deutlichsten, das Volk sollte ihn verstehen, nicht nur die Intellektuellen.

0

Diese unabhaengige und faire Berichtserstattung wirst du schwerlich finden.

In den Nachrichten musst du zwischen den Zeilen lesen koennen, dann merkst du die Unterschiede der Berichtserstattung. Die Unterschiede sind: In Mossul kaempfen mehrere Gruppierungen gegen den IS, die Meldungen sprechen hier von vernueftigen Kaempfern, die auch einmal zurueckweichen und auf jeden Fall die Zivilbevoelkerung schonen. Also ein Krieg der sanften Art, den der Leser schlucken soll.

In Aleppo soll die brutale Kriegsfuehrung vom Leser wahrgenommen werden, denn hier kaempfen die Syrischen Truppen (Assad) und die russischen Flugzeuge, gegen die sogenannten moderaten Terroristen. Diese widerum sind keinen Deut besser wie der IS, allerdings werden sie von der westlichen Allianz unterstuetzt, somit werden zwei unterschiedliche Kampfarten dargestellt, die man als gut und boese bezeichnen koennte.

Das der Krieg aber in beiden Staedten an Brutaltaet sich nicht unterscheidet, diese Tatsache soll mit der Berichtserstattung veraendert werden.

Es laeuft auf Manipulation, somit Verdummung der Leser hinaus.

Also, eine objektive Berichterstattung bekommt man somit nicht, der gesunde Menschenverstand muss eingeschaltet werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?