Frage von DerFrager112233, 51

Wo gibt es ein Bermudashorts Verbot in Deutschland?

Ich habe gelesen das in Frankreich Bermudashorts im Schwimmbad verboten wurden. Wo gibt es das auch in Deutschland?

Antwort
von H2Onrw, 39

Dazu solltest du dir einmal die Hausordnungen der einzelnen Bäder genauer ansehen.

Das Verbot der Badeshorts hat seinen Sinn da es eigentlich ist eine Selbstverständlichkeit nur mit geeigneter Kleidung schwimmen zu gehen. Das dies nicht die weite Bermudashorts sind, sollte eigentlich jedem klar sein. Die weite Badeshorts selber ist zum schwimmen eher ungeeignet und vor allem sehr unbequem. Diese Hosen sind eher zum Surfen oder am Strand außerhalb des Wassers gedacht, du wirst damit auch keinen Leistungsschwimmer sehen.

Zum schwimmen solltest du nur eine geeignete, eng anliegende Badehose tragen, dies aus folgenden Gründen, die weiten sind:

  • sehr unbequem
  • unhygienisch
  • hinderlich beim schwimmen (erhöhter Wiederstand)
  • die weite Badeshorts saugt sich je nach Material unnötig mit Wasser voll
  • keine Vorteile

Unter einer Badehose wird auch grundsätzlich keine weitere Hose getragen, ebenso zieht man auch keine zwei Badehosen übereinander an.

Die normale, eng anliegende Badehose - ähnlich einer Retroshorts oder ein Badeslip - sind zum schwimmen optimal. Da brauchst du auch keine zweite Hose drüber ziehen, das ist nur lächerlich. Nimm diese eng anliegende Badehose in der richtigen Größe, dann hast du eine schöne, bequeme Hose mit der du gut schwimmen kannst. Dein "Gehänge" wird am Platz gehalten und kann nicht unkontrolliert rumhängen oder evtl. sogar eingequetscht werden. Und wenn du aus dem Wasser kommst sitzt die Hose vernünftig und bequem.

In allen Schwimmbädern sind erlaubt:

  • Badeslips sind eng und kurz, halten Penis und Hoden sehr gut an ihrem Platz, da kann nichts verrutschen. Sie sind beim Tragen angenehm.
  • Badehosen in Form einer Retroshorts haben deutlich mehr Stoff als der Badeslip, auch hierbei werden Penis und Hoden sehr gut an ihrem Platz, im so genannten Suspensorium gehalten. Auch sie sind beim Tragen sehr bequem.

Meistens auch:

  • Jammer ist eng anliegend, reicht bis zu den Knien - hat also wesentlich längere "Beine". Penis und Hoden werden sehr gut an ihrem Platz gehalten, da kann nichts verrutschen. Sie sind beim Tragen angenehm und werden oft von Profi-Schwimmern getragen.
Kommentar von NackterGerd ,

In den meisten Bäder kann man auch mit Badestring schwimmen.

Vorteil 

schnell trocknend, 

gesünder da sich nicht  alles in der Hose tummelt 

keine vollen Taschen

schneller beim Schwimmen/Rutschen

Nachteil

Wird von manchen zu freizügig gesehen

Antwort
von FlorentinF, 51

In machen schwimmbäder weil angeblich ein liter wasser beim rausgehen aus dem pool verloren geht

Kommentar von DerFrager112233 ,

Kennst du eins?

Kommentar von NackterGerd ,

Schon mehrmals gesehen - aber da ich lieber Strings trage d viel praktischer  - vergessen wo

Eins war südlich von Freiburg 

Kommentar von FlorentinF ,

Nein bin österreicher:D sry

Kommentar von 19978 ,

Und wie ist es in Österreich?

Kommentar von NackterGerd ,

Nicht angeblich 

Antwort
von NackterGerd, 18

Einmal war ich in der Nähe der Schweizer Grenze, dort war es verboten.

Kein Problem für Mich, denn ich trage eh lieber String als die unbequemen Schlabberhosen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten