Frage von FrageCompany, 72

Wo gibt es ABCDEF-Format-Tastaturen mit USB-Anschluss und passender Software für Windows/MacOS/Ubuntu sowie entsprechende Apps für iOS/Android/Windows Mobile?

Wo kann ich …

  1. echte USB-Tastaturen im ABCDEF-Alphabet-Format erwerben (anstelle von QWERTZ oder QWERTY); nicht ausgetauschte Tasten: http://www.derppicz.com/wp-content/uploads/2013/07/031.jpg

  2. Software erhalten (gerne kostenlos), die Eingaben im ABCDEF-Format für …

    • Windows
    • MacOS
    • Linux (Ubuntu) übersetzt?
  3. Apps für mobile Geräte mit den Betriebssystemen …

    • iOS
    • Android
    • Windows Mobile
    • Ubuntu Phone erhalten?

    Alles gerne auch mit den Umlauten Ä, Ö, Ü und ß!

Antwort
von PhotonX, 13

Unter Linux geht das mit xmodmap: https://wiki.ubuntuusers.de/Xmodmap/

Expertenantwort
von compu60, Community-Experte für Computer & Windows, 28

Da will einer veralbern. Solche Tastaturen gibt es nicht.

Und wenn es solche Tastaturen geben würde, werden die richtigen Zeichen auch an den PC gesendet. Dafür braucht es dann kein extra Programm  zum übersetzen.

Kommentar von FrageCompany ,

Gut, aber angenommen, ich würde meine Tasten jetzt gegenseitig austauschen, bis alles alphabetisch ist, dann müsste ich aber die Software so umstellen, dass sie die Tasten erneut richtig zuordnet. Gibt es kostenlose Keyboard-Remapper? Und auch für mobile Plattformen? Für Android habe ich in der Zwischenzeit diese App gefunden: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.appalladium.android.dextr&...

Wie sieht es mit dem Rest aus?

Danke!

Kommentar von compu60 ,

Man stellt das passende Tastaturlayout bei WIndows ein oder Linux usw. Da es das ABCD Dingens nicht gibt, gibt es kein passendes Layout zur auswahl. Sowas müsstest du selbst erstellen oder erstellen lassen. Dürfte nicht kostenlos sein. Und keine Ahnung ob das auch wirklich geht.

Antwort
von moritz705, 19

Kannst du nicht in Linux die Tasten selbst belegen und zum Beispiel auf normaler Tastatur Aufkleber mit den richtigen Buchstaben drauf kleben?

Antwort
von tranks, 11

Ist zum schreiben völlig unsinnig, die Anordnung ABCDEF hat sich schon früher bei Schreibmaschinen nicht durchgesetzt, die Anordnung der Tasten bei der deutschen QWERTZ Tastatur hat schon Sinn so kann man in 10 Fingersystem schreiben was bei ABCDEF Tastatur schwer möglich wäre.

Ich musste mich auch erst mal an die Verteilung der Tasten gewöhnen wie ich das erste mal mit einer Schreibmaschine geschrieben habe, mit jeden mal wurde es einfacher.

Kommentar von iawoiserden ,

Stimmt so nicht ganz, die erste Schreibmaschinen hatten tatsächlich die ABC Tastatur.

https://de.wikipedia.org/wiki/Tastaturbelegung#Geschichte

Kommentar von tranks ,

Stimmt, die ersten Schreibmaschen sahen mit dem Format ganz anders aus.

Ich hab nie behaupte das es keine Schreibmaschine mit ABCDEF gab, sondern die sich nicht durchgesetzt hat aus verschiedenen Gründen.

Kommentar von iawoiserden ,

Nicht 'aus verschiedenen Gründen', nur aus einen Grund: weil sich die Gestänge der Buchstaben ständig verhakt haben, hätte es damals gleich 'elektrische Tasten' gegeben, hätte man heute die ABC-Tastatur.

Antwort
von wwwnutzer111, 37

Mir stellt sich die Frage wieso?

Kommentar von FrageCompany ,

Mir wurde diese Frage von einer Person gestellt, die noch nie mit Schreibmaschinen oder Computern gearbeitet hat, aber jetzt ein Smartphone hat. Bei einem NAVIGON-Navigationsgerät kann man übrigens in den Einstellungen einfach auf alphabetisch umstellen.

Gut, aber angenommen, ich würde meine Tasten jetzt gegenseitig
austauschen, bis alles alphabetisch ist, dann müsste ich aber die
Software so umstellen, dass sie die Tasten erneut richtig zuordnet. Gibt
es kostenlose Keyboard-Remapper? Und auch für mobile Plattformen? Für
Android habe ich in der Zwischenzeit diese App gefunden:
https://play.google.com/store/apps/details?id=com.appalladium.android.dextr&...

Wie sieht es mit dem Rest aus?

Danke!

Kommentar von wwwnutzer111 ,

Viele sehr teuren Tastaturen die eigentlich für Gamer sind haben eine Software mit der man das Signal schon von der Tastatur aus ändern kann und man jede Taste anders belegen kann. Die sind aber schweinisch teuer. Die anderen Sache wäre ein neuer Treiber der die Signale anders interpretiert für Windoof oder halt gewählte Plattform da so was aber nicht üblich ist(die Leute haben sich bei Qwertz und Querty schon was gedacht) muss man sowie selber schreiben oder schreiben lassen wenn man es nicht kann.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community