Frage von SicSadLiLWorld, 29

wo geht meine bandbreite hin?

ich hab an meinem kabelmodem, meinen rechner per kabel und nen wlan router hängen... ich betrachte es als unwahrscheinlich, dass sich hier aufm dorf jemand von außen auf mein wlan zugreift... da mein wlan-netzwerk 1. nicht sichtbar ist und 2. der mac-addressenfilter aktiviert ist...

ich hatte heute allerdings zeitweilig nur 1/10 meiner bandbreite zur verfügung... nachdem ich den wlan-router vom strom genommen hab, war das prob erledigt... das einzig verbundene gerät war mein telefon, bei dem jegliche updates auf manuell eingestellt sind

Antwort
von franzhartwig, 12

Sowohl das "Verstecken" des WLANs als auch der MAC-Adressfilter bieten nur scheinbare Sicherheit. Nichts ist einfacher, als ein "verstecktes" WLAN zu finden, denn wirklich verstecken kann man es nicht. Da die MAC-Adressen in jedem WLAN-Frame im Klartext mitgeschickt werden (auch bei WPA2-Verschlüsselung), sind auch die erlaubten MAC-Adressen sehr leicht herauszufinden.

Deute ich richtig, dass Du den Durchsatz mit Deinem per Kabel direkt am Modem angeschlossenen Rechner gemessen hast? Bricht der Durchsatz sofort wieder ein, wenn Du den WLAN-Router wieder einschaltest? Wird das Problem auch erledigt, indem Du lediglich das WLAN des WLAN-Routers abschaltest?

Antwort
von asdundab, 19

Ist dein PC an den WLAN Router oder direkt an das Modem angeschlossen.

Kommentar von SicSadLiLWorld ,

ist zwar nur nen lappi, aber per lan kabel

wlan adapter ist deaktiviert.

Kommentar von asdundab ,

Ja, das ist ja irrelevant, aber wo steckt das LAN Kabel des Laptops denn nun, am WLAN Router oder direkt am Kabel Modem?

Kommentar von SicSadLiLWorld ,

nein mein lappi hängt direkt am kabelmodem... weil ich diesen bridgemode net aktiviert habe und ich über wlan teilweise probleme mit dem ping habe

Antwort
von flaglich, 10

Netz beobachten, z.B. mit wireshark.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten