Frage von DerJulius, 108

Wo geht die Energie von einem Computer hin?

Ein Computer verbraucht viel Strom aber in welche Energieform wird er umgewandelt. Wärme kommt ja nicht sehr viel bei raus. LG

Antwort
von PWolff, 78

Letztlich wird die gesamte aufgenommene Energie in Wärme umgewandelt.

Ein üblicher Heizlüfter heizt mit 2000 W, oft hat er auch eine Einstellung, bei der er mit 1000 W heizt. Heizen ist nun mal sehr teuer.

Moderne Prozessoren und andere Hardware-Elemente sind so gebaut, dass sie möglichst nicht mehr Energie als nötig verbrauchen. Wenn das Netzteil z. B. 450 W liefert, heißt das nicht, dass der Computer ständig mit 450 W heizt, das sind z. B. nur 100 W, und das ist ein laues Lüftchen.

Unter Volllast, besonders, wenn auch die Grafikkarte richtig ackern muss (3D-Spiele), merkst du schon einen ziemlich warmen Luftstrom aus dem Computergehäuse.

Antwort
von atoemlein, 36

Geht alles 100% in Wärme.

Mit "nicht sehr viel Wärme" meinst du wohl, dass keine hohe Temperatur beim Ausblasventi spürbar ist?

Natürlich ist es viel weniger als beim Haartrockner. Die Maximalleistung der

Netzteile wird ja bei in den seltensten Fällen ausgeschöpft, da reichen

100-200Watt meist. Das ist nur ein Zehntel vom Haartrockner.

Wärme kann mit wenig Luft und hoher Temperatur oder mit viel Luft und rel. niedriger Temperatur transportiert werden.

Antwort
von Nemesis900, 74

Ein wenig wird in Licht umgewandelt, ein wenig in Bewegungsenergie und das meiste wird in Wärme umgewandelt. Doch da kommt sogar sehr viel wärme bei raus.

Kommentar von PK2662001 ,

Der in Strahlenenergie (Licht) umgesetzte Strom ist eher nicht erwähnenswert. Da gibt es doch meistens nur 2-3 kleine LED's, die leuchten.

Kommentar von Nemesis900 ,

Manche haben auch ein paar mehr und man muss auch den Laser von DVD und so mitrechnen. Klar in der Gesamtheit macht das nur einen verschwindend geringen Anteil aus, aber trotzdem ist er vorhanden.

Expertenantwort
von Peppie85, Community-Experte für Energie, 30

nicht viel wärme ? und wozu dient dann dieser dicke glänzende klotz auf dem sich der lüfter dreht? etwa nur zur zierde?

lg, Anna

Kommentar von atoemlein ,

Mit "nicht sehr viel Wärme" meint er wohl, dass keine hohe Temperatur beim Ausblasventi spürbar ist.

Kommentar von Peppie85 ,

nein, mit nicht sehr viel wärme meine ich, dass so ein PC abgesehen davon, dass er mit seinen paar lüfterchen ein wenig luft bewegt eigendlich NUR abwärme produziert, wenn wir mal das bisschen licht was die 2 oder 3 leuchtdioden erzeugen einfach ausklammern. und das sind je nach rechner schon mal so zwischen 120 und 300 watt problemlos...

lg, Anna

Antwort
von dompfeifer, 21

Auch beim Computer wird wie bei jedem "Stromverbrauch" 100% der abgerechneten Energie in Wärme gewandelt. Jeder "Stromverbrauch" ist elektrische Wärmeerzeugung.

Antwort
von schellejaja, 29

Hallo,

sämtliche Energie des Computers wird in Wärme umgewandelt - auch die, die vorher als Licht oder Bewegung bezeichnet wurden.

Gruß Ralph  

Antwort
von playzocker22, 42

Eihentlich nur bewegungsenergie und wärmeenergie. Mehr passier da nicht

Antwort
von gooo606, 18

ich weiß ja nicht was du für einen rechner hast, aber mein rechner gibt vor allem wärmeenergie ab.

Antwort
von Bestie10, 39

wenn nicht viel Wärme entsteht

verbraucht er auch nicht viel Energie

Antwort
von BalTab, 33

Wärme kommt nicht viel raus? Dann kleb mal den Lüfter ab, und pass auf, wie schnell es anfängt verbrannt zu riechen,

Kommentar von DerJulius ,

Unnötig

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community