Frage von rockylady, 55

Wo führt das mit UNS noch hin?

Es scheint doch so oder so kein Entkommen des 3. Weltkriegs zu geben ..also entweder man fügt sich oder stellt dich dagegen? Nee, jetzt mal ernsthaft. Wir sind doch alle nicht auf den Kopf gefallen und doch bewegen wir uns immer offensichtlicher in Richtung Elend ..mir scheint, keiner fühlt sich veranlasst etwas zu tun, weil ja noch nicht Not am Mann ist ...weil wir doch alle hoffen, dass das irgendwie gut ausgeht und es doch alle besser wissen ..wohin soll das führen? Entweder ins endgültige Elend oder in den Ausweg ......oder???

Antwort
von Sonnenstern811, 36

Ganz so schwarz würde ich die Zukunft nicht sehen. Finananzieller Zusammenbruch scheint unvermeidlich, denn kein Geldsystem kann diese Schulden verkraften und keines hat bislang ewig existiert. Aber es gibt einen Neuanfang.

3. Wk hoffe ich nun nicht. Allerdings lauern viele Gefahren, China z.B, mit seine rterritorialen Ausdehnung Richtung Vietnam, Japan, Kambodscha wegen der Bodenschätze am Meeresgrund.

Aber was willst du dagegen tun?

Antwort
von hanniiixv, 28

Witzig, du schreibst genau das, was ich mir so oft denke! Aber ich bin Realistin und meine: wer könnte was tun? Klar, alle Menschen, die an dem Mist einen Haufen Geld verdienen. Die könnten möglicherweise was tun, scheint aber sehr unrealistisch zu sein. Letztendlich wissen wir nach der Wahl mehr und dann ist immer noch genug Zeit, sich aufzuregen und verrueckt zu machen. Bis dahin sollte man vielleicht noch die letzten Tage der Ruhe geniessen. Und: ja, es könnten sehr viele schlimme Sachen passieren, aber wenn man dagegen was tun will, muss man irgendwie Politiker sein. Und ganz ehrlich: wer will das schon? Man kann es sowieso nie allen Recht machen.

Antwort
von Irgendeinname13, 33

Es wird halt immer dumme/ faule Menschen geben und in dem Fall kann ein einziger nichts ändern. Viele Menschen (die Menschheit (sag ich jetzt mal vorsichtig)ist/) sind egoistisch und sehen immer nur ihren eigenen vorteil. Daran wird sich auch nichts ändern. Aber wenn Donald Trump gewählt wird ist es auf jeden Fall ein Schritt in die komplett falsche richtung

Antwort
von Eyman95, 26

Man führt uns nirgendwo hin , wir sind selbst verantwortlich für das was wir tun. Sicher ist, dass die welt sich ändern wird und zwar nicht unbedingt positiv

Antwort
von nowka20, 5

der mensch führt, und das geführte wirkt dann auf ihn zurück.

dadurch lernt der mensch

Antwort
von Thomas19841984, 36

ich denke, viele halten die Möglichkeit eines dritten Weltkrieges für unwahrscheinlich oder glauben perverserweise, es wäre ein reinigendes Gewitter. Sobald ich von einem drohenden Weltkrieg spreche, bin ich Antisemit, Kassandra, Aluhutträger oder ähnliches. naja, es gibt wohl viele , die glauben, NTV wird uns schon rechtzeitig aus der Schlinge befreien

Antwort
von Animal205, 25

das ist die menschliche Natur:/

Kommentar von rockylady ,

Recht hast du Wohl ..

Antwort
von Ree83, 29

Es führt immer ins Elend und danach wird es leicht besser bis zum nächsten Mal. Können wir aus der Geschichte doch erkennen. Es muss erst alles schlechter werden bevor es besser wir. Menschen sind nun mal leider so dumm. Sei es beim Thema Natur, Politik, Fortplanzung oder oder oder.

Kommentar von Thomas19841984 ,

du glaubst, nach einem 3. Weltkrieg wird es weitergehen?

Kommentar von Ree83 ,

So oder so, es geht immer weiter.
Vielleicht nicht für uns, aber die Natur findet immer einen Weg.
Wenn wir nicht mehr dabei sind, wen juckt es? Wir sind nicht mehr als ein Pups in der Zeit.

Antwort
von Glazer1096, 32

Das weiß von uns auch keiner du.

Antwort
von ShishaGut, 29

Ich bin perfekt ausgebildet. Ich spiele schon länger Battlefield. 

Antwort
von EaryTide, 45

Wie kommst du darauf der 3 Weltkrieg wird in nächster Zeit nicht vorkommen da die Krisen Gebiete wichtiger sind

Antwort
von ANDKNO, 10

Es liegt in der natur des menschen sich selbst zu zerstören

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten