Frage von Torrnado, 244

Wo findet man nur so eine Wohnung?

Ich bitte jeden, der mir antwortet, meine Frage ernst zu nehmen, denn ich benötige wirklich Hilfe und ich leide sehr unter dem Lärm in meiner Wohnung. meine Frage ist die, wo ich eine Wohnung finde, in der Kinder definitiv " unerwünscht " sind ? ich habe für Vieles Verständnis, toleriere es auch, wenn Kinder spielen und mal laut sind, aber wenn das jeden Tag so geht bis in die Nacht und dann auch noch Türen zugeschmissen werden, daß es im ganzen Treoppenhaus donnert, ist meine Toleranz vorbei. wo nur finde ich eine Wohnung, in der Mieter rücksichtsvoll sind ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von bwhoch2, Community-Experte für Mietrecht, 60

Oh jeh, Osterferien!

Nein, im Ernst. Ich begrüße sehr Deine Absicht, jetzt eine für Dich passende Wohnung zu suchen. An Deiner Stelle würde ich in immoscout24 eine Suchanfrage einstellen, die Dir ständig auflistet, was gerade so angeboten wird. Darüber hinaus natürlich alle Blättchen und Zeitungen wälzen, in denen Wohnungen angeboten werden.

Eine Möglichkeit ist natürlich auch, einen Makler mit der gezielten Suche zu beauftragen.

Schließlich würde ich mich selbst auf die Socken machen und ganz gezielt in Wohngebiete gehen, in denen kaum Kinder zu finden sind. Man erkennt das häufig daran, dass vor den Türen keine Spielsachen rumliegen, dass es in Gärten keine Spielgeräte gibt und die Autos, die rumstehen, keine Kindersitze eingebaut haben.

Suche z. B. durch Zettelaushang in Supermärkten, die in entsprechenden Wohngegenden liegen. Biete direkt an, dass Du gerne auch in ein Haus ziehst, wo ältere Menschen wohnen, die vielleicht nicht mehr allen alle notwendigen Dinge erledigen können, die in Haus und Garten anfallen. Erkläre Deine Bereitschaft, dort hinzulangen, wo die Leuts selbst nicht mehr so gut können. Es gibt viele Häuser, in denen ganze Wohnungen leer stehen, weil die Kinder längst ausgezogen sind und die Räume nicht mehr zur Vermietung angeboten werden, weil man Ruhe im Haus haben will. Wenn dann die Menschen in die Jahre kommen, fehlt oftmals die helfende Hand.

Antwort
von faiblesse, 100

In gewisser Weise kann ich dich verstehen. Meine Erfahrung nach sind Mehrparteienhäuser, die also vorrangig zum vermieten gebaut wurden, eher hellhörig.

Du solltest dir ne Wohnung suchen, die in einem Haus ist, wo zB nur 2 oder 3 Wohnungen sind, und nur eine auf jeder Etage. Da ist es ruhiger.
Trotzdem weiß man nie was man für Nachbarn bekommst. Ich hatte mal welche die ständig laut Musik gehört haben.

Jetzt wohne ich bei meinem Freund im Haus der Eltern. Ein freistehendes Haus. Da hört man fast nix.

Ansonsten vielleicht ein Hochhaus ganz nach oben, da hört man schon mal keinen Straßenlärm.. Da bleiben nur die Nachbarn.

Kommentar von Torrnado ,

okay, Danke

Kommentar von bwhoch2 ,

Ansonsten vielleicht ein Hochhaus ganz nach oben, da hört man schon mal keinen Straßenlärm.. Da bleiben nur die Nachbarn.

Aber Achtung: Auch diese Nachbarn können laut sein und der Aufzug kann auch unangenehme Geräusche machen.

Liegt das Hochhaus dummerweise auch noch in der Einflugschneise eines Flughafens und gibt es häufig starken Wind, kann auch das sehr unangenehm sein.

Kommentar von faiblesse ,

Das meinte ich mit "da bleiben nur die Nachbarn"
Man weiß nie was man für welche bekommt.. Und selbst wenn man leise Nachbarn hat, können die ausziehen und andere einziehen, die dann laut sind.

Antwort
von Rockige, 103

Recht viele Ansprüche...

Also eine ganz ruhige Wohnung, ohne Lärm oder seltsames Verhalten der Nachbarn.

Suchen suchen suchen, alle möglichen Mietwohnungen und Zimmer anschauen.

Man hat kein per Gesetz gegebenes Recht auf absolute Ruhe.

Wer ganz in Ruhe und ohne Nachbarslärm leben will, der muss sich etwas entsprechendes suchen.

Antwort
von Kamihe, 119

So eine Wohnung gibt es nicht, Kinder sind allgegenwertig. Selbst wenn sie in ein Altenheim ziehen, können immer noch Kinder in der Nachbarschaft wohnen, sie müssten sich total isolieren.

Kommentar von Torrnado ,

aber als Mieter habe ich ein Recht auf absolute Ruhe ! immerhin zahle ich ja Miete

Kommentar von Kamihe ,

Die Miete bezahlen Sie für Ihre Wohnung, da gibt es keine Klausel, wo drin steht, das sie ein Recht auf absolute Ruhe haben.

Kommentar von vanillakusss ,

Falsch. Die absolute Ruhe wird nicht vertraglich zugesichert, guck dir mal deinen Mietvertrag an.

Die anderen zahlen auch Miete, sie dürfen somit ihre Wohnung nutzen.

Kommentar von Kamihe ,

Richtig.   Das habe ich in meinem Kommentar so dargestellt.

Antwort
von KattaLoewe, 43

Du kannst dich auch mal bei den Vermietern beschweren. Nicht jeder Lärm muss akzeptiert werden, auch bei Kinder spielen oder Geschrei gibt es definitiv Grenzen.

Antwort
von bluelibelle, 78

Wenn du keine Kinder magst, dann zieh in eine Senioren-Wohnanlage. Da ist es meistens ruhig! Oft sogar totenstill. ;-)

Trotzdem: Frohe Ostern!

Antwort
von GroupieNo1, 94

Tja da bleibt dir wohl nur die Möglichkeit aufs Land in ein eigenes Heim zu ziehen!

Antwort
von Almuric, 28

Tja mein Lieber, da wirst du wohl einem Orden beitreten und ins Kloster gehen müssen...

;-)

Gottseidank gibt's kein Gebot, das da heißt :

"Du darfst nicht ab und zu ein Tütchen.durchziehen..."

Kommentar von Torrnado ,

hahahahaha....^^

Expertenantwort
von johnnymcmuff, Community-Experte für Mietrecht, Vermieter, Wohnung, 75

meine Frage ist die, wo ich eine Wohnung finde, in der Kinder definitiv " unerwünscht " sind ?

Mein Antwort ist ernst gemeint:

In einem freistehendem Einfamilienhaus oder am Ortsrand.

Kommentar von Torrnado ,

ich hätte mit netten Senioren kein Problem. das sind i.d.R. anständige Menschen, die ebenso Ruhe geniessen wollen.

Kommentar von johnnymcmuff ,

Die aber mitunter sehr neugierig und aufdringlich sein können; eigene Erfahrungen.

Kommentar von Torrnado ,

ach, ich hatte vor langer Zeit selbst mal Rentner als Nachbarn und ich mag Senioren. Neugier ist doch nicht schlimm

Kommentar von johnnymcmuff ,

Ich mag auch Rentner und respektiere sie, aber wie immer gibt es halt Ausnahmen und meiner Erfahrung nach bei Rentnern öfter, denn sie arbeiten i.d.R. nicht und haben daher viel Zeit. 

Schauen stundenlang aus dem Fenster oder öffnen immer die Tür wenn Jemand zu Besuch kommt usw. Wie schon geschrieben, eigene Erfahrungen.

Wir haben ein Haus zur Vermietung und bisher haben die Miteigentümer die Hausverwaltung gemacht; die wir jetzt übernehmen. Man sagte uns, dass eine Mieter sehr neugierig sei und sich als Hauswart aufspielt, konnten uns davon persönlich überzeugen.

Kommentar von bwhoch2 ,

Zur Lage am Ortsrand:

Richtig, aber auch da können vor allem im Sommer Traktoren und Mähdrescher rumlärmen.

Antwort
von KariYagamie, 109

Es steht ganz klar im Gesetz, dass man sich über Kinderlärm nicht beschweren darf. Wenn es dich so sehr stört, dann rede mit deinen Nachbarn und bitte sie etwas etwas rücksichtsvoller zu sein.

Kommentar von TTUUCCII ,

Und was ist, wenn die nicht reagieren?

Kommentar von KariYagamie ,

Dann gibt's immer noch jemanden der Vermieter heißt!

Kommentar von Torrnado ,

meine Vermieterin ( eine Rechtsanwältin ) zeigt kein Verständnis.

sie wird sehr unhöflich zu mir, wenn ich mich beschwere

Kommentar von KariYagamie ,

Tja, dann hast du im Endeffekt deine Antwort. Wenn eine Rechtsanwältin bereits mit dir darüber gesprochen hat, bleibt dir nur noch die Möglichkeit mit deinen Nachbarn zu reden. Ansonsten musst du aufs Land ziehen, ohne Nachbarn usw.

Antwort
von testperson88888, 127

Hol mehrmals die Woche die Polizei wegen Ruhestörung. Dann sollten die störenden ruhig werden. Ich wohne in einem Einfamilienhaus und die neuen Nachbarn haben auch viele Kinder die im Sommer bis spät abends laut rumschreien. Ich hab die Polizei gerufen, nachdem ich die Nachbarn bat ruhig zu sein, aber es tat sich nichts. Im Endeffekt haben sie ne dicke Anzeige kassiert.
Viel Glück

Kommentar von bwhoch2 ,

Und was ist aus der "dicken Anzeige" geworden? Hat sie wirklich geholfen?

Antwort
von vanillakusss, 60

Ach, wieder etwas beanstandet, wie gewohnt.

Na dann, nochmal. Ich bin sehr sicher, dass es keine einzige Wohnung gibt, in der du nichts zu meckern hättest. Etwas findet sich immer. Deswegen wirst du nichts finden, dass dir gefällt. Und wenn, wirst du es dir nicht leisten können.

So, da du diese Fragen ständig neu stellst, werde ich sie dir beantworten. Es muss dir ja nicht gefallen..... Und beanstanden geht auch aus der anderen Richtung, das nur mal so.....

Kommentar von Helmut88 ,

Meine Güte, er fühlt sich halt von Kinderlärm stark belästigt. Ich hoffe, dass sie auch einmal diese Erfahrungen machen "dürfen". 

Kommentar von vanillakusss ,

Meine Güte, ich habe diese Erfahrung gemacht.

Er fühlt sich durch alles belästigt, die Fragen sind immer die gleichen und er stellt sie regelmäßig hier rein.

Nicht, dass das etwas ändern würde....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community