Frage von togrulhajiyev, 48

Wo findet man Investoren für eine brillante Idee?

Wo findet man Investoren für eine brillante Idee, wem anschreiben und vor allem wo, gibt es da spezielle Seiten wo man sein Konzeptplan einreichen kann?

Antwort
von LC2015, 31

Mein Tipp: Vorzugsweise im Team gründen und vernetz dich lokal in der Gründerszene! Falls du studierst oder studiert hast und dies noch nicht allzu lang her ist, dient ein etwaiges Gründerbüro deiner (ehemaligen) Hochschule als guter Ansprechpartner. Hochschulgruppen wären in diesem Fall auch eine gute Anlaufstelle.

Ansonsten gibt es Vereine, die beispielsweise Businessplan-Wettbewerbe veranstalten und in diesem Zusammenhang Schulungen anbieten (z.B. NUK). Im Rahmen solcher Veranstaltungen kann man durchaus auch Kontakt zu privaten und institutionellen Investoren bekommen.

Die Finanzierungsart hängt insbesondere von der Entwicklungsphase und dem Kapitalbedarf ab. Solltet ihr wenig Geld brauchen (bis ca. 50.000-100.000 €) bietet sich ein Investment über einen Business Angel an. Dies ist insbesondere hilfreich, wenn ihr unerfahren seit, da dieser sich in der Regel deutlich stärker ins Geschäft einbringt (z.B. durch Coachings) als Risikokapitalfonds. Anlaufstelle hierfür ist das BAND (http://www.business-angels.de/).

Für größere Summen bieten sich Risikokapitalgeber an. Da ich selbst im Tech-Bereich unterwegs bin kenne ich vor allem welche, die auch in diesem Bereich aktiv sind. Ein paar Beispiele sind:

  • High-Tech Gründerfonds (die investieren auch schon in sehr anfänglichen Phasen)
  • Earlybird Ventures
  • Wellington Partners
  • Holtzbrinck Ventures

Viele große Konzerne haben auch eigene Abteilungen, die in Startups investieren. Ein bekannteres Beispiel dafür ist Deutsche Telekom Strategic Investments (ehemals T-Ventures). Es kann sich lohnen einfach mal bei Konzernen, die in ähnlichen Branchen aktiv sind zu schauen, ob diese nicht auch Risikokapitalgesellschaften haben.

Das sind jetzt nur Beispiele gewesen. Neben Risikokapital und Business Angels gibt es noch weitere Finanzierungsformen, z.B. Crowdinvesting oder Crowdfunding. Gerade letzteres ist aber nicht immer angebracht, z.B. im B2B Bereich. Insofern solltest du dich generell mit dem Thema Finanzierung und den verschiedenen Finanzierurngsphasen von Unternehmen auseinandersetzen.

Banken finanzieren Startups in der Regel nicht. Banken kann man nutzen um bereits erprobte und "sichere" Geschäftsmodelle wie z.B. in der Gastronomie oder Arztpraxen zu finanzieren.

Solltest du weitere Fragen haben kannst du sie mir gerne stellen. Wenn du willst auch vertraulich per Privatnachricht.

Antwort
von wfwbinder, 29

Kommt drauf an.

Du kannst Dir einen Gründercoach nehmen und mit dem zusammen alles machen.

Du kannst aber auch auf den einschlägigen Seiten die Businessangels suchen, wobei einige Spezialisiert sind, als für Dich viel Schreibarbeit.

Antwort
von SoVain123, 38

Lass dich da mal von deiner Bank beraten, die haben auch Experten die da Tipps geben können oder gar gefallen daran finden könnten.

Antwort
von Mojir, 30

Da gibt es diverse Möglichkeiten. Zum Beispiel

  • Auf speziallisierten Vermittlungsportalen
  • Auf Xing / LinkedIn etc.
  • Durch (d)eine Bank
  • Durch andere Unternehmen mit denen Du Kontakt hast
  • Vielleicht sogar hier auf GuteFrage.net? ;)
  • In einem Café in Silicon Valley
  • Auch Freunde, Verwandten, Bekannte können Investoren sein

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community