Frage von Familientyp, 87

Wo findet man eine Ersatz-Familie? Wahlverwandtschaft?

Hallo liebe Mitmenschen. Ich sah eben auf ZDF die Sendung volle Kanne wo es eben um Wahlverwandschaften ging. Ich habe zwar Familie aber wenn man so eine Familie hat braucht man keine Feinde mehr. Jedenfalls, ich bin 29 Jahre alt (Ja, schon,dennoch sehne ich mich nach Familie) komme aus Tirol und wohne jetzt aber in Kärnten.

Ich weiss das es ältere Leute gibt die auch niemanden haben. Ich suche einfach Menschen die vielleicht nie Kinder haben konnten,sich ebenfalls einsam fühlen.

Gerade jetzt an Weihnachten is das immer schlimm und ich sehs bei anderen, bei Freunden, wie die Weihnachten alle zusammen feiern und Lächeln auf der Strasse...eben so wie es sein sollte.

Dies wird mein 3. Weihnachten indem ich alleine bin. Ich will hier auch nicht zu Dramaqueen werden, jedoch fehlt mir sowas und irgendwie läufts von Jahr zu Jahr schlechter.

Zu meiner Person: Ich bin ein sehr offener Mensch Ich bin direkt,anständig und ehrlich. Viele Menschen sagen die Hoffnung stirbt zuletzt, bei mir is es der Humor. Ich könnt jetzt ewig so weiter machen aber dann schweife ich zu sehr ab.

Ich will einfach jemanden in meiner nähe haben, der fragt wies mir geht,wo man sich trifft und gegenseitig hilft sowie Spass hat, quatschen, auf nen Glühwein gehen,Kino,Essen,im Park Enten füttern über das Leben nachdenken...

Ihr versteht schon... Ich hatte immer ein Problem mit Männern, vermutlich ein Vaterkomplex. Ich wurde in meiner Kindheit von meiner Mutter Jahre lang geschlagen, doch ich verzeihe ihr, denn sie wurde von ihren Vater sexuell missbraucht wie auch meine Tanten und Onkel ...kein Wunder also, dass die alle nen Knax davon getragen haben. Und darunter litt ich natürlich...

Aber ja irgendwann gehts weiter und man muss nach vorne schauen. Also mach ich eben mal was verrücktes und wende mich an EUCH... Ich hab schon lange nichts mehr zu verlieren, ich kann nur was gewinnen. Gerne könnt ihr mir auch privat schreiben dazu oder eben in den Kommentaren.

Und ich hoffe eure Antworten können mir weiterhelfen so wie ich mir das vorstelle. Bitte keine sonderlich blöden Kommentare. Zumindest an Weihnachten könnten sich manche Kaltherzige Menschen das sparen.

Ich wünsche euch eine besinnliche Zeit und einen schönen Tag.

Lg

Antwort
von Heikon, 46

So ne Wahlfamilie findet sich leider Gottes nicht über ein Portal oder derart, aber ich kann schon nachvollziehen was du meinst und wie du dich fühlst, außer eben man wendet sich an einen Fernsehsender.

Meine Idee wäre dazu vielleicht ehrenamtliches, oder soziales Arbeiten, Aushilfe in Suppenküchen oder der Tafel oder vielleicht bei Seniorenbeschäftigungen etwas derart, darüber kann man sicher eine Menge Menschen kennen lernen, die in einer solchen Situation sind. Man lernt diese über die Zeit kennen, erzählt ihnen etwas von sich und sie vielleicht auch  und so entwickelt sich soetwas. Ich kann aus meiner Erfahrung sagen, dass sich manche Menschen in solchen misslichen Lagen über Hilfe und Mitmenschlichkeit gern "erkenntlich" zeigen, indem sie dies gleichtun und dich in ihr Herz schließen. Im Endeffekt, wenn auch es dir vielleicht kein Weihnachtsfest beschert, wie du es im Kopf hast, so kann sich daraus dennoch eine Familie entwickeln, oder etwas, das du ähnlich schätzen kannst. Brauchen und gebraucht werden.

Andernfalls, bieten sich dafür denn keine Freunde an, denen du Nahe stehst? Hast du da vielleicht schon einmal gefragt, ob sie dich zu Weihnachten vielleicht einladen? Ich denke sie werden deine Situation ja kennen.

Kommentar von Familientyp ,

Danke erstmal für die schnell Antwort ich brauch aber sowas für Österreich ...die Personen sollten schon in meiner Nähe bzw. nicht ewig weit weg sein. Lg

Kommentar von Familientyp ,

Hi ...Danke für deine Worte. Ja sie kennen meine Situation ...jedoch wirk ich nicht so als wäre ich einsam oder es ginge mir schlecht ...Ich denk über die Jahre hab ich mir da ne kleine Fasade aufgebaut. Sie sind auch eher mehr Kopf als Gefühlsmenschen und können diesbezüglich eben nicht das offensichtliche erkennen ...

Ich denk mal das es schwierig für sie sein muss das zu durschauen.Natürlich sag ich auf die Frage wie gehts dir: Oft nicht so gut, ich fühl mich einsam, Weihnachten und so ...dann kommen antworten wie: "Ja, vielleicht geht sich die Woche mal ein Bier aus dann quatschen wir" aber wir reden eigentlich nie wirklich über meine Gefühlswelt...meist is es witzig und wir albern rum.

Ein Freund sollte ein Freund bleiben und das is schon ok so.

Ich will ja Menschen um mich haben die sich über eine Freundschaft hinaus für mich interessieren wie ich mich für sie.

Aber ja, ich versteh worauf du hinauswillst ...

Und du denk ich mich Lg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community