Wo finde ich Kleidung, die moralisch nicht verwerflich ist?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo Klarsichtfolie7,

es ist tatsächlich ziemlich schwierig, in "normalen" Läden Kleidung zu kaufen, die in allen Produktionsschritten fair und nachhaltig produziert wurde. Entsprechende Labels können aber eine Hilfe sein. Hier ist eine Übersicht zu grüner Mode und hilfreiche Gütesiegel zu finden: https://reset.org/act/gruene-mode-schick-mit-gutem-gewissen

Wenn Du Deine Klamotten in Onlineshops kaufst, hätte ich noch einen Tipp für Dich, wie Du zumindest Kleidungsstücke meiden kannst, die durch Kinderarbeit entstanden sind: Es gibt ein Browser-Plugin, dass Deine Shoppingtour entsprechend filtert, aVOID heißt es. Unsere Info-Plattform für Nachhaltigkeit hat es gerade unter die Lupe genommen und getestet. Hier findest du die Infos dazu: https://reset.org/blog/der-reset-app-check-avoid-kinderarbeit-meiden-09152016

Nachhaltige Grüße - die RESET-Redaktion

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Klarsichtfolie7
26.09.2016, 20:54

Von RESET habe ich bisher noch nichts gehört, klingt aber nach einer guten Sache.
Danke auch für die Empfehlung des aVOID Add-Ons, dieses habe ich mir gleich heruntergeladen!

0

Gute Secondhand-Shops haben schöne Kleidung zu günstigen Preisen. Sie muss auch höherwertig sein, denn sonst hätte sie nicht so viele Wäschen überstanden, dass sie weiterverkauft werden kann.

Wenn du Neuware suchst,schau mal bei "Hess Natur". Die sind zwar nicht billig, aber immerhin modisch.

Hosen von "Angels" (nicht die fast gleichnamige Marke "Armed Angels") gibt es bei Kaufhof zu normalen Preisen. Sie sind zwar nicht bio, aber in Europa zu anständigen Bedingungen genäht.

Einfache T-Shirts kann man an einem Vormittag selbst nähen. Hol dir zwei Meter Bio-Jersey vom Stoffladen, druck ein Schnittmuster aus dem Web aus und los gehts!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kaufe mir oft Second Hand Sachen.
Das ist jetzt vielleicht nicht was du meinst, aber ziemlich preiswert und durch die Wiederverwendung hat die Herstellung dann auch mehr Sinn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Klarsichtfolie7
14.09.2016, 13:42

Doch, das fände ich auch gut, aber bis jetzt habe ich in solchen Läden nur wenig gefunden, was mir gefällt, leider.

0
Kommentar von flunky
14.09.2016, 15:34

Du kannst auch online schauen. Es gibt total viel, auch auf bekannten Seiten, wie EBay.

0

Secondhandshops wären für dich eine Alternative.

Sonst: Wegen der Chemikalien und Giftstoffe, schau mal bei Greenpeace, die haben eine detox Kampagne:

https://www.greenpeace.de/kampagnen/detox

Dort findest du auch Listen der marken die sich verpflichtet haben mitzumachen:

http://www.detoxcatwalk.de

Wenn du dort etwas runterscrollst siehst du wo du mit besserem gewissen Kleidung kaufen kannst und welche marken nicht gewillt sind in dem bereich etwas zu tun.

Hier nochmal bezogen auf Outdoor Kleidung:

http://detox-outdoor.org/de-DE/

Die marken die ihre Produktion ändern und transparenter machen sind zB auch H&M oder benetton, auch primark oder Levi's sind auf dem Weg. Also es sind nicht unbedingt die luxusmarken die am umweltfreundlichsten produzieren. 

Ich hoffe ich konnte dir wenigstens im Hinblick auf Giftstoffe und Umweltverschmutzung etwas weiterhelfen beim shoppen :) ich selbst habe diese Liste im Handy und achte schon darauf in welche Läden ich gehe,

😊👍🏻👍🏻 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Klarsichtfolie7
14.09.2016, 13:46

Dankeschön, das hilft mir auch weiter! 
Zum Beispiel war Esprit eine Marke, bei der ich mir unsicher war. Ist ja, schätze ich, doppelt so teuer wie H&M, aber anscheinend ja bei weitem nicht so "gut" für die Umwelt!
Ich frag mich nur, warum ich selbst noch nichts von dieser Aktion mitbekommen habe.

1

Z.B. In DRK- Kleiderkammern, da findest teilweise nagelneue Sachen die sich irgendwelche gedankenlose Leute mal gekauft haben und tust sogar noch etwas Gutes:

https://www.drk.de/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Klarsichtfolie7
14.09.2016, 14:56

Kleiderkammern sind für Menschen da, die sich neue Klamotten nicht leisten können, ich selbst habe da auch schon haufenweise Kleidung von mir abgegeben.

1

Hallo!

Wenn man wirklich fair gehandelte bzw. fair fabrizierte Klamotten möchte, wird die Suche danach fast aussichtslos sein ---------> vor allem wenn es dann noch modisch sein soll und preislich einigermaßen bezahlbar.

Ich persönlich habe ein gutes Gefühl bei den Produkten von K&L Ruppert und kaufe da auch gerne, allerdings ist das relativ konservative Mode die jemandem, der volle Kanne angesagt sein will vllt. weniger gefallen wird.. dafür sind die Sachen preislich echt okay, qualitativ kann man nix sagen & es ist auch nichts das echt unwürdig hergestellt wird. Vllt. ist das was für dich :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Klarsichtfolie7
14.09.2016, 13:18

Das werde ich mir mal ansehen, danke! Modetrends renne ich im Allgemeinen nicht hinterher.

1

preiswerte Kleidung findest du nicht, selbst teure Marken lassen billig produzieren.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Klarsichtfolie7
14.09.2016, 13:08

Also muss ich mehr ausgeben? Alles klar, danke:)

0