Wo finde ich einen seriösen Händler für Welpen (Mischlinge)?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Seriöse "Züchter" oder "Händler" für Mischlinge gibt es nicht. 

Du kannst bei den Tierärzten in der Umgebung rumfragen, ob es einen Upps-Wurf gibt und/oder deine Nummer hinterlassen. Das kannst du auch in den umliegenden Tierheimen machen. 

Wenn du bereit bist auch ein wenig weiter zu fahren, kannst du auch bei ABC-Tierschutz oder Zergportal gucken. Wenn du dich in einen Welpen aus dem Auslandstierschutz verlieben solltest, musst du allerdings warten, bis er min. 16 Wochen alt ist (wegen der Tollwutimpfung). 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du echt ein Herz für Tiere hast,

Warum rettest du zum Beispiel keinen Hund aus Ungarn. Mein Hund kommt auch aus Ungarn. Es gibt viele deutsche Tierretter-Seiten die Welpen und ausgewachsene aus Ungarn vermitteln. Ich bin froh das ich das Leben eines Hundes retten konnte. Vielleicht findest du ja auch den richtigen.
Meiner ist übrigens auch ein mischling

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil du schreibst, dass bei euch in den umliegenden Tierheimen keine Welpen gibt, kann ich dich "beruhigen". Es werden immer wieder schwangere Muttertiere ausgesetzt etc. und landen im Tierheim. Zack! Schon gibts bald Welpen. Geduld ist wichtig ^^

Abgesehen davon, gibt es auch viele wirklich Junge Hunde in Tierheimen (die sind da aber recht schnell wieder raus, da heißt es immer wieder anrufen bzw. Nummer hinterlegen lassen falls Junghunde/Welpen zur Vergabe sind).

Warum willst du unbedingt einen Mischlingswelpen?

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von emmasammy
08.06.2016, 20:57

Da viele in  meinem Freundeskreis Rassehunde haben und die haben alle gesundheitliche Probleme (Überzüchtung). Mir ist es außerdem nicht wichtig, dass mein Hund ein teurer Rassehund ist. Wie siehst du das?

0
Kommentar von annaskacel99
08.06.2016, 21:33

Ich bin zu meinen beiden Hunden so gekommen: Den großen haben wir als er 5 Monate alt war, aus dem Tierheim geholt. Er wurde im 21. Bezirk in Wien angebunden und von der Tierrettung geholt. Ursprünglich kommt er aus Ungarn. Meine Hündin hat unsere Nachbarin von der Kroatischen Straße "aufgesammelt". Sie war damals ca. 7 Wochen alt und wir haben sie mit 8 Wochen bekommen. Was ich damit sagen will: Meine Hunde sind von der ausländischen Straße, sprich, man kann auch im Urlaub auf seinen Traumhund stoßen. Natürlich kann man sich einen Rassehund holen. Es gibt auch eher "unbekannte" Rassen (zb. Hovawart) welche nicht überzüchtet sind.

0

Beim illegalen Welpenhandel handelt es sich selten um Mischlinge, die reproduzieren angbliche Rassewelpen ohne Papiere für wenig Geld also Mops x Mops, Dackel x Dackel usw. die Bedingungen so wie du das schreibst.

Einen Mischling bekommst du überall bei Leuten die einen Upswurf haben. Oft stehen solche Anzeigen beim TA an der Pinwand oder die TA s wissen wer gerade solche Welpen hat. Selten auch im Tierheim, ganz oft in den Tierverkaufsanzeigen wie quoka, tiere de. usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei einem Hunde Händler würde ich überhaupt keinen Hund kaufen ob Rassehund oder Mischling.

Wenn Du einem Mischling ein schönes Zuhause geben willst dann schau Dich in Tierheimen oder auf den Internetseiten von Tierschutzorganisationen um wie z.B.Zergportal. 

Dort werden Hunde in jedem Alter ob Welpe oder Senior, jeder Größe, Fellart und Farbe vorgestellt. Da ist bestimmt auch einer dabei der zu Dir passt und Dir gefällt.

http://zergportal.de/baseportal/tiere/Hunde

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt keine seriösen Händler. Wenn du einen Mischling willst, dann sind die diversen Tierschutzorganisationen der richtige Ansprechpartner.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mischlinge gibt es im Tierheim mehr als genug. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von emmasammy
08.06.2016, 20:43

Bei uns in der Umgebung gibt es leider keine Welpen in Tierheimen 

0

hundehaendler sind nie serioes. mischlinge werden nicht "gezuechtet".

mischlinge bekommt man in tierheimen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein seriöser Züchter muss nicht unbedingt einem Zuchtverband angehören. Wichtig ist, dass Papiere vorhanden sind und du selbst den Züchter unter die Lupe nimmst. Dir auch die Mutter mit den Welpen zeigen lässt und auch sonst auf normale sauberkeit etc. achtest. Jeder seriöse Züchter wird dir diesen Einblick jederzeit geben und sogar von selbst das Angebot machen. Dazu kommt noch, dass wirklich seriöse Züchter die Ahnung von der Materie haben das Tier schon mit 7 Wochen von der Mutter und Rudel zeitweise trennt und bereits beginnt kleine Dinge wie Halsband umlegen etc. zu üben. Dann gibt er den Welpen mit 8 - 9 Wochen in die Hände der neuen Halter.

Bei vom VDH eingetragene Züchter hat man sicherlich noch mal etwas mehr Sicherheit. Weil die Züchter dort geprüft werden. Aber auch hier werden die Welpen bereits ab der 8 Woche dem neuen Halter überlassen.. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tierheim!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von emmasammy
08.06.2016, 20:44

Bei uns in der Umgebung gibt es leider keine Welpen in Tierheimen

0
Kommentar von emmasammy
08.06.2016, 20:50

Ich möchte einen Hund, der mich die nächsten 10 Jahre begleitet und den ich selber erziehen kann. Außerdem hat man ein ganz anders Verhältnis zu einen Hund wenn man ihn als Welpen bekommt 

0

ich kenn den besten überhaupt---> tierheime

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von emmasammy
08.06.2016, 20:44

Bei uns in der Umgebung gibt es leider keine Welpen in Tierheimen

0