Frage von nicknamer86, 118

Wo finde ich eine Auflistung an irrlehrern, die nicht biblisch lehren, die man meiden sollte?

Antwort
von warehouse14, 75

Am sinnvollsten ist es, die biblische Lehre zu kennen.

Dann kannst Du selber entscheiden, wen Du für einen Irrlehrer halten willst.

Sich auf die Meinung anderer in dieser Hinsicht zu verlassen ist nicht besonders weise. Zu leicht kann man da einem neuzeitlichen Pharisäer (= Irrlehrer) auf den Leim gehen...

warehouse14

Kommentar von Waldfrosch10 ,

Wie kommst dann etwa auf die Wahrheit wenn du etwas eine verfälschte Bibel wie etwa ,die der Zeugen Jehovas hast ?

Kommentar von warehouse14 ,

@Waldfrosch10:

Es ist traurig zu sehen, wie blind Du sein kannst und wohl auch sein willst. :(

Kommentar von WALDFROSCH1 ,

Ja ..blinde wollen einäugige führen ...steht auch in der Bibel ..

Antwort
von Eselspur, 82

Bei zeitgenössischen Fragen gibt es mitunter abweichende Meinungen zu einem Themenbereich - auch nach Konfessionen unterschiedlich. Oft gibt es heute "Light-Versionen" der historischen Irrlehren, eine Auflistung davon findest du hier:

https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_christlichen_H%C3%A4resien

Antwort
von Dark01E, 49

Da gibts einige Auflistungen: https://www.lichtarbeit-verführung.de/teufel.html

Antwort
von fricktorel, 21

Besser, du findest die "Wahrheit" (Joh.17,17), dann kannst du eventuelle "Irrlehren" (2.Kor.4,4) besser erkennen.

Antwort
von suziesext07, 25

hier ist die umfangreichste Liste aller christlicher Irrlehren:

http://www.science-at-home.de/wiki/index.php/Liste_der_H%C3%A4resien_im_Christen...

Antwort
von chrisbyrd, 35

Ich kann mir nicht vorstellen, dass es eine solche Auflistung gibt...

In der Apostelgeschichte findet sich das Beispiel der Beröer als Vorbild für den Umgang mit jeglicher Lehre. Sie  prüften einfach alles anhand der Bibel. Deshalb ist es wichtig, die Bibel zu kennen, um sich nicht von Irrlehrern verführen zu lassen.

In Apg 17,11 steht über die Beröer: "Sie aber waren edler gesinnt als die in Thessalonich und nahmen das Wort mit aller Bereitwilligkeit auf; und sie forschten täglich in der Schrift, ob es sich so verhalte."

Wenn man wie die Beröer handelt, braucht man vor Irrlehrern keine Angst zu haben.

Antwort
von najadann, 33

Tja, das ist ein interessanter Standpunkt, .../wer sagt dir, das nicht die Bibel eine Irrlehre ist?

(Jede "Lehre" behauptet natürlich von sich, dass sie die einzige wahre Lehre ist :-) 

Kommentar von WALDFROSCH1 ,

Nicht eine Lehre (,wie du behauptest ) beansprucht hier eine Wahrheit und Weg ,sondern der Gott Mensch Jesus Christus .


Kommentar von najadann ,

Ja wenn man dann wüsste was da alles der Realität entspricht.



Die Bewohner des alten Ägyptens (3000 vor Christus) glaubten auch, dass ihr Götterkult das einzig wahre und das einzig richtige ist. 

Heute sind alle ein bisschen klüger, aber leider immer noch dumm genug um an andere Unglaublichkeiten zu glauben.

Antwort
von Waldfrosch10, 15

Am besten schon bei den Kirchen Vätern  der frühen Jahrhunderte nachschauen .

Damas  sind schon sämtliche Irrlehren welche auch heute noch aktuell sind bekannt gewesen und auch  verworfen worden .

https://www.unifr.ch/bkv/suche2.htm

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community