Frage von Chamelianane, 41

Wo finde ich die genauen Beträge welche ein ETF in der Vergangenheit thesaurierte?

Grüßt Euch, ich möchte gerne wissen ob es eine Seite gibt auf der die oben beschriebenen Daten einfach zu finden sind, oder ob ich in der KIID bzw den wesentlichen Anlegerinformationen oder dem Verkaufsprospekt suchen muss. Z.B WKN: DBX0G6 Ich bitte um eine so genaue Beschreibung wie möglich. Danke bereits im Vorraus für die Mühen!

Antwort vom Steuerberater online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Steuerfrage. Kompetent, von geprüften Steuerberatern.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von australian, 25

Grundsätzlich kannst du den thesaurierten Betrag (fast) immer auf den Seiten der Fondsgesellschaft finden.

Bei deinem Beispiel finden sich diese Infos hier

https://etf.deutscheam.com/DEU/DEU/ETF/LU0540980066/DBX0G6/MSCI%20World%20Consum...

unter "Ertragsverwendung"

Da es sich bei deinem Beispiel-ETF aber um einen sysnthetisch replizierenden ETF (mit Swaps) handelt fallen "real" weder Ausschüttungs- noch Thesaurierungsbeträge an. (Ist aber ein recht komplexes Thema)

Bei einem physisch replizierendem ETF würde das dann so aussehen. (Siehe Bild & Link)

https://etf.deutscheam.com/DEU/DEU/ETF/IE00BJ0KDQ92/A1XB5U/MSCI-World-Index-UCIT...(DR)

Bei weiteren Fragen zu dem Thema kannst Du sie mir gerne stellen.

Kommentar von Chamelianane ,

Vielen Dank für die klare und leicht verständliche Antwort! 

Wie die Swaps von statten gehen und die damit einhergehenden Emittentenrisiken (aber auch die Absicherungen davor) sind mit weitestgehend bekannt.

Mir tun sich nach Ihrem Beitrag aber folgende Fragen auf: 

1. Geht es bei den "nicht real" anfallenden Beträgen darum Ertragsgleiche Ausschüttungen zu vermeiden? 

2. Und wie sieht es tatsächlich aus, erhöht sich defakto meine Investition mit der Zeit, trotz der "nicht anfallenden Ausschüttungen" ? Wenn dem nicht so sein sollte frage ich mich worin der Vorteil eines solchen ETF liegt.

Danke noch einmal für die Aufklärung!

Kommentar von australian ,

1. Bei auf Swaps basierenden ETFs hält der Fonds die einzelnen Aktien ja nicht real (bzw. hat diese eben verliehen (an den Kontrahenten)), sondern hat quasi nur einen Vertrag mit dem Kontrahenten, dass dieser dem Fonds die zu replizierende Indexrendite liefert. (im Gegenzug hält der ETF natürlich andere Wertpapiere als Sicherheit)

Daher entstehen keine Dividendenströme.

Ein Grund für die Swap-Konstruktion ist soweit ich weiß, dass diese mit niedrigeren Kosten arbeiten können und so der Trackingerror geringer ausfallen sollte. 

https://etf.deutscheam.com/DEU/DEU/ETF/LU0455009851/DBX0DV/MSCI-World-Index-UCIT...

Dieser synthetische MSCI World ETF hat nur eine voraussichtliche Abbildungsdifferenz von 0,09 % (unter Stammdaten und dann Kosten zu sehen) (Stark verbessert durch die Wertpapierleihe)

Der andere positive Effekt ist, dass sich die steuerliche Problematik der physisch thesaurierenden ETFs aufhebt und zusätzlich ein Steuerstundungseffekt zum tragen kommt (Beim physischen ETF muss man die Dividendenerträge jährlich versteuern). Man kann also sagen, dass es auch darum geht ausschüttungsgleiche Erträge zu vermeiden.

Meiner Meinung nach sind also Swap-ETFs zu bevorzugen, wenn man kein Problem mit dem zusätzlichen Kontrahentenrisiko hat.

2. In der Beschreibung des ETFs den ich Dir weiter oben verlinkt habe ist zu lesen:

"Der Index ist ein die Streubesitz-Marktkapitalisierung berücksichtigender Index, der die Wertentwicklung der internationalen Aktienmärkte in den Industrieländern auf Grundlage der Gesamtrendite (""Total Return"") mit reinvestierten Dividenden abbilden soll."

Der ETF bildet (falls er nicht ausschüttend ist) also in aller Regel den Performanceindex nach (also inkl. reinvestierter Dividenden).

Hoffe es konnten soweit die Fragen geklärt werden, viel Erfolg beim Investieren.  :)


[Soweit ich die ganze Sache verstanden habe, falls etwas nicht korrekt ist kann es jeder gerne verbessern]

Antwort
von kevin1905, 22

Ziehst du dir die (Halb-)Jahresberichte?

Kommentar von Chamelianane ,

Meinst du mit "ziehen" ob ich sie lese? 

Ich habe den größten Teil meiner ersten ETF gelesen, ja. Aber zugegebenermaßen bin ich in letzter Zeit von meinem Vorsatz jedes Wort zu lesen abgewichen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community