Wo erfahre ich welche Forderungen bestehen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Dein Freund sollte:

- Sämtliche Auskunfteien um die einmal pro Jahr kostenlose Selbstauskunft bitten.

- Über das örtliche Amtsgericht die vergangenen Urteile und Vollstreckungshandlungen abfragen.

- Die Mahngerichte abfragen (alle, die sind nach Geschäftssitz des Gläubigers zuständig, es gibt meistens eines pro Bundesland).

Damit hat man einen guten Überblick. Alles andere lässt man auf sich zukommen. Bei rückfragen zu einzelnen Forderungen, insbesondere ob die Gebühren so in Ordnung sind, kannst dich ggf. auch gerne via PM melden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Schuldnerverzeichnis online oder beim zuständigen Amtsgericht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mignon5
07.11.2016, 11:43

Nein, das Amtsgericht führt keine Listen über Schulden der Bürger und würde der Fragestellerin ohnehin keine Auskunft erteilen.

1

einfach abwarten bis die Gläubiger sich melden oder Gerichtsvollzieher kommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die negative Wirkungen, die von der geleisteten eidesstattlichen Vermögensversicherung ausgehen, könnt ihr nicht mehr aus der Welt schaffen, selbst wenn ihr nachträglich alle Gläubiger restlos befriedigt.

Die Ansprüche aus den vollstreckbaren Schuldtiteln verjähren in 30 Jahren. Deshalb sind je nach Wachsamkeit der Gläubiger und Höhe der einzelnen Forderungen Überraschungen (z.B. Lohn-/Gehaltspfändungen, Sachpfändungen, Sicherungshypotheken bei Immobilien etc.) künftig nicht ausgeschlossen.

Empfehlung: Ich würde nicht nach Gläubigern mit offenen Posten suchen  - wie wollt ihr die überhaupt finden? - sondern Rücklagen eben für diesee Überraschungen bilden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

DU bekommst vermutlich gar keine Auskunft, es sei denn, du legst eine Vollmacht deines Freundes vor und das ist auch richtig und gut so.

Die Gläubiger werden sich sukzessive melden. Darauf müßt ihr warten. Es gibt nirgends Listen über die gesammelten Schulden eines Bürgers. Wie du schon selbst geschrieben hast, muß die Schufa nicht notwendigerweise vollständig sein. Dort sind nur rechtskräftig titulierte Forderungen, die die Gläubiger der Schufa gemeldet haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von partymausal88
07.11.2016, 11:49

Ja, klar dass ich keine Info krieg ohne Vollmacht. Das ist aber auch nicht der ausschlaggebende Punkt, sondern eben wo man diese Infos bekommt. Ich bzw. wir würden halt gern vorbeugen statt abwarten.

0

Kümmert euch erstmal um die Sachen, die ihr nachvollziehen könnt. Eigentlich sollte dir dein Freund am besten sagen können, wo er überall Schulden hatte. Falls bei der Schufa Angaben fehlen und noch Posten offen sind, werden sich die Gläubiger sicher auch nochmal melden. Ist zwar nicht das Sinnvollste zu warten, weil dadurch weitere Kosten entstehen können, aber wenn ihr anders nicht mehr an die Infos rankommt, bleibt euch wohl nichts anderes übrig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von partymausal88
07.11.2016, 11:59

Die Sachen sind schon erledigt, zumindest eben soweit Briefe zu finden waren. Er hat mir alles gesagt was er wusste bzw. wo eben Briefe da waren. Leider ist das nicht ganz so einfach...aber das ist ein anderes Thema. Dann müssen wir wohl wirklich abwarten.

0

Ihr könnt das herausbekommen, indem ihr die einzelnen Gläubiger anschreibt und bittet euch die Gesamtsumme der Forderungen zu benennen.

Dein Freund müsste doch wissen bei welchen Firmen oder Personen er Schulden hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kriegst da gar keine Infos wenn dann nur er.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung