Wo darf man Pferde führen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Auf allen Wegen, die speziell für eine Gruppe ausgeschrieben, die nicht Fußgänger sind (also alle Wege, die Fußgänger nicht benutzen dürfen), darfst du nicht führen (und auch nicht reiten).  

Mit Pferd bist du "Führer bzw Treiber eines Tieres" oder so und giltst quasi als Fußgänger.  

Reitest du, giltst du als Reiter und Verkehrsteilnehmer, musst also die Straße benutzen, Handzeichen beim Abbiegen geben etc.  

Ehrlich gesagt würde ich so lange da führen, wo es mir sicher scheint, bis mich jemand diesen Weges verweist. 

So weit mein Wissen, Angaben ohne Gewähr. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LyciaKarma
29.07.2016, 12:38

Danke für den Stern!

0

Wenn du mit deinem Pferd spazieren gehst, bist du ja quasi als Fußgänger unterwegs. Mein logischer Menschenverstand sagt mir, dass du folglich über all lang gehen dürftest, wo du als normaler Spazier-/Fußgänger auch lang darfst (auch wenn solche Gesetze nicht immer logisch sind).

Da würde ich mir aber noch zusätzlich überlegen, in wie weit das mit einem Pferd Sinn macht und sicher ist.
Also nicht unbedingt auf einem schmalen Bürgersteig an einer viel befahrenen Straße oder Strecken, wo man oft größere Straßen überqueren muss.

Ich an deiner Stelle, würde mich an Feldwege oder kleinere Seitenstraßen halten, je nachdem was es bei euch in der Umgebung so gibt :)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich laufe immer da wo ich es für am sichersten halte, wenn mich jemand ansprechen sollte das das Falsch ist würde ich womöglich wechseln - so lange das niemand tut bleib ich da wo es mir Sicher scheint😉

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung