Wo darf eine Frau einen Mann wie berühren?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hi,

allgemeine Regeln gibt es da nicht - die "persönliche Distanz" wird von jedem anders wahrgenommen und muss daher immer individuell betrachtet werden. Sprich: Was für den einen eine freundschaftliche Geste ist, kann für den anderen ein ernstzunehmender Eingriff in die Intimsphäre sein.

Mit dem Geschlecht hat das absolut nichts zu tun.

Grundsätzlich sollte man also lernen, so etwas selbst einzuschätzen. Gerade bei Fremden gibt es aber eine einfache Richtlinie: Wenn du dir die Frage stellst, ob eine Berührung eventuell "zu weit" gehen würde, tut sie das vermutlich auch - also lieber etwas mehr Distanz wahren ;)

Viele Grüße,

SacredChao


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ontario
27.04.2016, 07:48

Was hat die neue Kölner Oberbürgermeisterin zum Besten gegeben ? Immer eine Armlänge Abstand halten, dann ist für ausreichend Distanz gesorgt.

0

Ich denke, dass kann nur jeder Mensch persönlich für sich einschätzen und beantworten. Klar wird ein Mann eher einen nahen Kontakt von einer Titelschönheit dulden und mögen als von einer aufdringlichen und zudem unsympathischen Person.

Ale es am Postschalter noch keine Diskretionsonszonen gab, rückte mir mal eine Frau derart nah auf die Pelle, dass ich schließlich mích schließlich mit meinen ausgebreiteten Armen am Tresen abstützte und sie genervt anschaute. Als selbst das nichts nutzte, machte ich sie auf gewisse Regeln des Anstands aufmerksam. Sie meinte dazu nur, ich solle doch nicht meine schlechte Laune an ihr auslossen.Naja, solche Menschen beiderlei geschlechts muss es wohl auch geben.

Außerdem ist es natürlich ein Unterschied, ob man die Frau kennt oder nicht. Bei Bekannten sind ganz normale, kurze  Berührungen nicht außergewöhnlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die körperliche Nähe ist ein Grundbedürfnis des Menschen und hat durch die verschiedenen gesellschaftlichen Entwicklungen heute mehr denn je einen gewichtigen Platz eingenommen.

In der heutigen Zeit kann eine gut gemeinte Berührung schnell zu einem Verhängnis werden.

Deshalb sollte sich sie Distanz auf den körperlichen Kontakt auf eine Armlänge definieren. wenn man es so nennen darf und kann. Den persönlichen Kreis zu durchbrechen ist eine Frage des Kennens und des Vertrauens.

Eine Berührung unter Kollegen und Freunden ist anders zu werten als die körperliche Berührung zwei sich liebender Menschen. Der Unterschied ist manchmal kaum wahrnehmbar und kann zu vielen Verwirrungen führen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt doch darauf an, wie sehr ich jemanden mag! Kann man so pauschal nicht beantworten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist mal eine frage :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

FÜR MICH kommt es sehr auf die Person an. Bei einer unsympathischen Person würde es mich schon stören, wenn sie sich neben mir sitzt und mich so leicht berührt (z.B wenn sie stinkt oder Piercings/bunte Haare hat). Wenn sie ein attraktive Frau ist, (schlank, schöne Haare) darf sie mich überall berühren. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung