Frage von Denso95, 63

Wo bleibt unser Anstand?

Hallo zusammen,

(Im Vorfeld: Sorry für den viel zu lang ausgefallenen Text" ._.)

ich werde mit meinen 21 Jahren zwar vielleicht noch nicht so viel zu dem Thema zu sagen haben wie manch anderer, aber ich frage mich, woher die wachsende Zahl der Menschen kommt, die keinen Anstand zeigen und sich einfach nicht benehmen können. Liegt es unter anderem an der generell wachsenden Population und am Internet? Als "Anstand" bezeichne ich das, was am logischsten und... welch Wunder, "anständigsten" wäre in einer bestimmten Situation zu sagen/machen. ^^

Um kein falsches Bild von mir zu vermitteln, ich selbst bin oft kindisch und manchmal "verrückt" wenn es die Situation zulässt und lebe in einer recht sorglosen Welt, aber wenn ich sehe wie sich viele andere anstellen, ist das ein Witz. Man nehme das RTL-Programm und 90 % seiner Zuschauer. Man nehme die Menschen, die keine Meinungen anderer akzeptieren können. Man nehme die Menschen, die sich über alles und jeden ohne großen Grund so dermaßen auslassen oder lustig machen, dass einem direkt der Spaß an der Sache vergeht. Terrorismus. Mobbing. Fremdgeherei. Krieg. Nicht "Danke" sagen können oder generell nicht helfen können, auch wenn es nur zwei Sekunden dauern würde.

Ich nenne jetzt bewusst keine konkreteren Beispiele, denn so könnt ihr euch vielleicht eher an eine eigene Situation erinnern, die auf eine ähnliche Beschreibung zutrifft.

Natürlich hat jeder mal einen schlechten Tag und verhält sich dementsprechend auch mal etwas "unerwünscht", aber ich verstehe nicht, warum es grundlegend "toxische" Menschen gibt. Ganz egal wie schlecht die Erfahrungen im Leben auch sein mögen, ich würde nie auf die Idee kommen, mich immer so zu verhalten. Im Gegenteil, solche Erfahrungen haben mich netter und hilfsbereiter im Umgang mit Menschen gemacht, gleichzeitig aber auch vorsichtiger. Insbesondere das Mobbing in meiner gesamten damaligen Realschulzeit. Deshalb wirke ich für Fremde extrem ruhig und verklemmt, für Freunde und Freundin wiederum ganz anders.

Ein Beispiel nenne ich doch mal: Vor einigen Wochen wurde ich auf der Straße von einem Mädchen nach meiner Nummer gefragt. Ich hab abgelehnt, da ich nun mal schon jemanden fürs Leben gefunden habe. Und sie hat mich ganz erstaunt angeschaut, als ob ich von einem fremden Planeten wäre. Ist das wirklich so unselbstverständlich und abwegig? Natürlich könnte ich auch als so hässlich empfunden werden, dass es verwunderlich ist, dass ich eine Freundin hab, wer weiß. :D

Was haltet ihr von dem Thema? Könnt ihr euch an Momente im Leben erinnern, an denen ihr am liebsten anders gehandelt hättet?

Und sorry nochmal für die Wall of Text. :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Nayes2020, 29

erstnak danke für Absätze... ich muss das mal loben weil die menschen hier irgendwie eine phobie gegen die Enter taste haben ( die einzige Erklärung)

Also Ich denke das es eine "Einbildung ist"

früher gab es weniger Terror, früher war das Eis besser, früher war eh alles besser.

das liegt einfach an der verzerrten Sicht auf die Dinge.

Man macht Erfahrungen und das billige Eis was man früher so mochte schmeckt im gegensatz zu dem teuren Gelato aus dem letzten Italien Urlaub wie Pappe. Klar ist das wir denken das Eis ist schlechter.

Früher gab es genau soviel Krieg und Gewalt. nur haben wir eben Pokemon (ohne GPS^^) und Beyblade gespielt. da haben wir sowas nicht wirklich mitbekommen.

Ich könnte ewig so weitermachen.

Ja Höflichkeit und Anstand sind leider keine Selbstverständlichkeit. aber das beschweren bringt leider garnix. Leiste deinen Beitrag für ne bessere Welt und insipiere damit andere^^

die kleinen Schritte machen es

Kommentar von Denso95 ,

Ja, das nicht-formatieren tut manchmal echt im Auge weh. ^^

Was du sagst stimmt, aber ich habe die Frage auch nicht auf heute, sondern allgemein alle Zeiten und Menschen bezogen. Sie ist auch mehr oder weniger rhetorisch und soll zur Diskussion anregen, weil eine Antwort darauf wird man nicht finden können.

Dafür sagt dein letzter Absatz alles was man wissen muss um es besser zu machen. :)

Kommentar von Nayes2020 ,

ahh ok klang so bissl danach im Sinne von früher was es eben besser.

Wobei ich glaube das sich Anstand also was Anständig ist und was nicht. das hat sich natürlich geändert. Sowas passt sich eben der Gesellschaft an.

Aber ist man gleich weniger Anständig? Hemd in die Hose ist ein gutes Beispiel. früher ein No Go. Heute ein Look der sich Casual nennt.

Generell die Meinungsfreiheit. Wir Haben viel mehr Freiheiten und müssen nicht immer für alles kämpfen und rebellieren.

Da kann man schnell abstößig wirken weil eben die Grenze fehlt.

Die Gesellschaft bewegt sich auch Richtung Wabengesellschaft. jeder ist für sich. Single sein ist mittlerweile auch normal.

Kommunkiation ist über Eletronik wo es keine Höflochkeit gibt. Menschen verlernen es wie man sich verhält wenn man auf einen anderen Menschen trifft und dieser eben so subitle Dinge eben wahrnimmt, die in der elektronischen Kommunikation verloren gehen.

Antwort
von howelljenkins, 23

aehm ... also fremdgehen, terror, krieg, mobbing sind fuer dich beispiele fuer fehlenden anstand?

sorry, aber das sind fuer mich sehr sehr unterschiedliche dinge von denen allenfalls das fremdgehen was mit anstand zu tun hat.

Kommentar von Denso95 ,

Da hast du auch vollkommen recht. Bin etwas zu tief im Gedankengang versunken. ^^ "Anstand" definiert die ganze Thematik auch nicht komplett richtig wie ich im Nachhinein merke, aber was soll's, solange es im Großen und Ganzen verstanden wird... :)

Antwort
von Prinzessle, 19

Also vorab mal Danke für Deine Frage....es mag sein, dass die Leute heute einfach viel zu beschäftigt mit sich selbst sind und ihre Umgebung gar nicht mehr wahr nehmen

Um so wichtiger ist es dass Leute wie Du dem entgegen wirken und somit als Vorbild dienen können...

Das ist manchmal wie wenn man einen Stein ins Wasser wirft und dieser immer grössere Kreise zieht...

Denn wem Gutes getan wird, kann es auch weiter geben...so wie Du wünschte ich mir auch eine freundlichere Welt....also versuchen wir es einfach selbst zu leben

Schön gibt es Menschen wie Dich behalte Dein feines Wesen als Kostbarkeit

Antwort
von epsi11, 14

Ein Mensch der sich selbst gegenüber oder jemand anderen gegenüber kein Anstand zeigt, der möchte nicht im Herzen des anderen sein oder bleiben. Ihm ist es nicht "wichtig".

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community