Wo bezahlt man für sein Giro Konto kein Geld?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Noch ist es bei der HypoVereinsbank kostenlos, aber nur ein bestimmtes Konto. Bei diesem Kontomodell musst du jeden Monat 25 Euro sparen. Dieses Geld auf dem Sparkonto musst du die ersten zwei Jahre liegen lassen. Dann kannst du darüber verfügen wie über Geld auf jedem anderen Sparkonto auch, d.h. du kannst bis zu EUR 2.000 pro Monat nach Belieben abheben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sind meistens Online-Banken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh zur Consorsbank von Cortal Consors. Das Girokonto ist hier für alle von kostenlos. Und was ganz wichtig ist, das sind keine Abzocker, wie andere Banken. Die Postbank gibt Dir ein kostenloses Konto und dann steht man mal am Schalter und legt die Ohren an, weil die auf einmel 5€ und mehr als Gebühr einbehalten. Selber erlebt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rolf42
25.03.2016, 20:13

Für was hast du bei der Postbank 5 Euro bezahlt?

Ich habe seit 30 Jahren ein Postbank-Konto, aber so etwas habe ich noch nicht erlebt.

Im Übrigen sollte man bei jeder Bank mal einen Blick in das Preisverzeichnis geworfen haben, denn auch bei den Direktbanken, die eine grundsätzlich kostenlose Kontoführung anbieten, sind nicht alle Leistungen kostenlos.

PS: Die Consorsbank ist nur noch eine Marke der französischen BNP Paribas. Cortal Consors gibt es nicht mehr.

0

Es gibt zahlreiche Banken, die kostenlose Girokonten anbieten. Teilweise ist dafür ein regelmäßiger Gehaltseingang Voraussetzung, teilweise gibt es auch keine weiteren Bedingungen.

Die Frage ist jedoch, ob du eine Bankfiliale in der Nähe haben möchtest oder ob auch eine Direktbank infrage kommt, und welche Geldautomaten du kostenlos nutzen können willst.

Nur ein Beispiel: Die 1822direkt bietet ein kostenloses Girokonto bei mindestens einem Zahlungseingang monatlich (unabhängig von der Höhe), Bargeld gibt es kostenlos an allen Sparkassen-Automaten.

https://www.1822direkt.de/konto-karte/girokonto/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rolf42
25.03.2016, 13:48

Weitere bekannte (und bewährte) Direktbanken sind z.B. die DKB, die ING-DiBa, die Consorsbank oder die Netbank. Für Smartphone-Nutzer ist vielleicht auch Number26 eine Alternative.

1

Ja die gibt es.Im Augenblick fällt mir nur die Sparda-Bank ein aber es gibt wesentlich mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die sparda Bank und die diba fallen mir da ein. 

Aber die sparda nimmt für die ec Karte jährlich um die 6euro. Und du solltest deine Uberweisungen online erledigen. Sonst kostet die Überweisung per Beleg extra. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt verschiedene Direktbanken.

Bei "richtigen" Hausbanken haben die Kontoführungsgebühren in der letzten Zeit deutlich angezogen und die werden sicher auch noch teurer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Commerzbank

Aber:

Du must monatlich ein Geldeingang von 1100 EUR haben. Ich bin bei der Commerzbank und habe bis heute keinen einzigen Cent gezahlt fürs Konto.

Ah sorry Frage falsch verstanden zum schluss. Nein wenn Du unterschiedliches Gehalt hast wird es schwer außer vielleicht schon die genannten Online Banken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Früher gab es noch Zinsen, wenn Geld verliehen wurde. 

Das Geld das Du auf dem Konto hattest wurde zu hohen Konditionen verliehen, also je mehr Geld desto besser. 

Da hat man dann Kontoführungsgebühren abgeschafft um Geld einzusammeln 

Heute ist das natürlich anders - aber was nicht ist kann ja noch (wieder) werden .

Die Welt ist erfinderisch uns das Fell über die Ohren zu ziehen ....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du Schüler, Student oder Azubi bist, bieten auch die örtlichen Filialbanken kostenlose Girokonten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung