Frage von Dumpii, 85

Wo bewegen sich Elektronen, gib die Aufenthaltsorte und die Anzahl an?

Das ist eine Aufgabe,welche wir in Chemie bekommen haben. Die Aufgabe lautet genau so, wie sie in der Frage oben steht. Ich habe keine Ahnung was ich hier machen soll. (Find nichts im Internet sonst)

Wäre nett, wenn mir jemand helfen könnte :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von LeBonyt, 48

Die Elektronen befinden in sich Schalen (Bohrsche Modell) und kreisen  um einenKern aus Protonen und Neutronen.  Die Anzahl der Elektronen wird bei einem neutralen Atom durch die Anzahl der Protonen bestimmt.

Es gibt eine Weiterentwicklung des Bohrschen Atom Modell nämlich das Orbitalmodell? Wurde das schon behandelt?

Kommentar von Dumpii ,

Aufenthaltsort ist nun geklärt, das hast du mir ja geschrieben ;) Aber das mit der Anzahl kann man doch nicht verallgemeinern? oder weisst du wie das gemeint ist? Nein wurde noch nicht behandelt

Kommentar von LeBonyt ,

Die Anzahl der Protonen und somit der Zahl der Elektronen hängt dann von dem Stoff ab, der betrachtet wird. Nehmen wir Wasserstoff hat 1 Proton und somit 1 Elektron und gehen wir im Periodensystem immer weiter. z.B. Natrium hat 11 Elektronen. usw.

Kommentar von Dumpii ,

ok, Danke.

Expertenantwort
von TomRichter, Community-Experte für Chemie, 19

> gib die Aufenthaltsorte

Das sind je nachdem, welches Atommodell Ihr zuletzt besprochen hattet, die Schalen oder die Orbitale.

> und die Anzahl an?

Das kommt darauf an, welches Atom Ihr betrachtet.

Fängt an beim Wasserstoff, mit 1 Elektron in der K-Schale bzw. im 1s Orbital.

Antwort
von cg1967, 10

In Chemie würde ich schreiben (die Frage ist nicht ganz präzise gestellt, ich unterstelle, daß es um Atombau geht): Elektronen bewegen sich in der Atomhülle, ihre wahrscheinlichen Aufenthaltsorte sind die Orbitale, ihre Anzahl entspricht der Anzahl der Protonen des Atoms.

Antwort
von vikiCx, 36

Naja Elektronen bewegen sich generell in Elektronenschalen, wo du deren Anzahl von Periodensystem entnehmen kannst und die Anzahl der Elektronen des jeweiligen Stoffes ebenfalls

Kommentar von Dumpii ,

Ja, hier steht ja aber (in der Aufgabe), dass man Aufenthaltsorte und die dazugehörige Elektronenanzahl nennen soll. Das verstehe ich halt nicht.

Kommentar von vikiCx ,

Achso welche Klasse bist du denn?
Ich dachte du wärst so jemand der ganz von vorne anfängt klasse 7 oder so was

Kommentar von Dumpii ,

Ne, Klasse 10 Anfang, jetzt wiederholen wir das Ganze bzw ein Teil anscheinend wieder.. Und im Hefter find ich dazu aber auch nur 3 verschiedene Schalenmodelle und das wars. Das ist typisch unsere Lehrerin..

Kommentar von vikiCx ,

Kann dir leider dort auch nicht helfen. Lass die Aufgabe doch dann einfach

Antwort
von ThomasJNewton, 28

Man kann nicht gleichzeitig nach Bewegung und Ort fragen.
Da ist die Natur überfragt.

Das weiß auch dein Chemielehrer (hoffentlich!!!!!!!!!!!!!), also warum fragt er so einen Quatsch?

Elektronen befinden sich in Aufenthaltsräumen, die Orbitale genannt werden.
Und die kann man sich auch schalenförmig denken.
Ist eine Vereinfachung, die man hinnehmen kann.

Aber darin ist ein Elektron, es kreist nicht wirklich, oder hat einen bestimmten Aufrenthaltsort, zu einer bestimmten Zeit.

Dass so ein 100 jahre alter Schwachsinn immer noch als was anderes gelehrt ist, also was er ist: ≟↯⋆⇄☞☺☻☼☽☾♪♫♯
Historisch interessant, aber nicht mehr.
Damals war es natürlich kein Schwachsinn

Ich bedaure es nicht, Latein gelernt zu haben, aber auf Latein kann man heutzutage nichts mehr erklären.
Und mit Latein auch nur die Herkunft von lateinbasierten Fremdwörtern.

Kommentar von Dumpii ,

ja das ist so typisch unsere lehrerin.. die fragt so einigen schwachsinn wenn sie dann eine antwort darauf hat, ist diese meist auch nicht eine konkrete darauf, sondern eine die von der frage ein wenig abweicht..

Kommentar von ThomasJNewton ,

Du weißt aber auch, wo du fragst?

Ob hier nun 90 % oder doch 99 % aller Schüler dumm sind, und dementsprechend 80 % oder 88 % aller Lehrer dumm ... ?

So ist halt das Leben, oder wie der Franzose sagt TelAviv. Der Österreicher sagt Zell-a-Msee.

Konfusius sagt Wenn du einen Deppen siehst, sieh weg!

Wenn du es verstanden hast, ist das Unverständnis schnell vergessen. Nicht aber einige Details oder Schwierigkeiten.
Vergiss es trotzdem!

Ich hab keine Lust, dich zu hinterfragen. Ich vermute.

Kommentar von TomRichter ,

> Man kann nicht gleichzeitig nach Bewegung und Ort fragen.

Doch, fragen kann man immer.

Wenn man mit ungenauen Angaben zufrieden ist, kann man sogar eine befriedigende Antwort bekommen.

Kommentar von ThomasJNewton ,

Doch, fragen kann man immer.

Klingt etwas nach "in den Rücken fallen".

Ich interpretiere es eher als Rückmeldung/enmassage.
Die kann entspannen, ganz im Gegensatz zu Gedanken an die Details.

Kommentar von TomRichter ,

Die aus meiner Sicht wichtigere Aussage war im zweiten Satz - man kann Ort und Impuls gleichzeitig bestimmen, aber nicht exakt.

Antwort
von herbertweisses, 41

Google mal nach Bor-Modell oder Orbitalmodell.

Ginge jetzt wohl zu lange um das hier zu erklären ;)

Kommentar von Dumpii ,

Hab mir das gerade mal ein wenig durchgelesen, weiss aber nicht ob das so richtig ist.. Könntest du es bitte mal kurz zusanmenfassen ;) ?

Kommentar von ThomasJNewton ,

Bor-Modell

Aua ;-((

Kommentar von herbertweisses ,

Wieso Aua? Man kann natürlich auch Bohr schreiben

Kommentar von ThomasJNewton ,

Man kann auch Bor bohren. Und ??

Ändert nichts an dem, was man besser verschweigt.

Geh' einfach nach draußen zum Spielen, und wenn du nass wirst, hat deine Mama ein Handtuch.
Vielleicht.

Kommentar von herbertweisses ,

Junge was willst Du mir sagen? Ich glaube Dir hat man gewisse Defekte verschwiegen! Geh ja nicht raus zum Spielen, denn sonst könnte Mama Dich noch ausschliessen.
Definitiv

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community