Wo bekommt man so ein Pad her (Pferd)?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich würde das Pferd gar nicht reiten, das hat kaum Muskeln und die Hufe sind absolut falsch bearbeitet, das Tier steht hinten ja fast auf den Ballen.. 

Da wäre erstmal ein guter Hufmensch angesagt, sowie Arbeit am Kappzaum und an der Doppellonge, vielleicht auch Handarbeit, wenn du das kannst.  

So ein Pferd würde ich nicht reiten, damit tust du ihm keinen Gefallen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LovesW
28.11.2015, 18:06

Wir sind seit Monaten am Muskelaufbau. Longieren am Kappzaum, Doppellonge und auch Arbeit an der Hand machen wir regelmäßig. Er war mal Springpferd (vorherige Besi), deswegen tritt er durch. Er hat schon einen Spezialbeschlag dafür. Reiten tue ich ihn 1x pro Woche. In der Regel ohne Arbeitsphase, also nur lösend. Dabei das meiste Schritt und ansonsten Übergänge. Vom Boden aus fallen ihm die Übergänge schwer. Er ist rechts blind und dadurch auf der rechten Hand sehr unsicher (Longe).

1
Kommentar von LovesW
28.11.2015, 18:07

Und Donnerstag werden die Hufe wieder gemacht.

0
Kommentar von LovesW
28.11.2015, 22:05

Ich denke ich kann longieren. :) Habe auch einen Trainer an meiner Seite (und die Besi). Liegt daran, das er im Sommer sehr abgemagert ist. Haben lange nach der Ursache gesucht, im Endeffekt hat er einfach nur eine "Ponyportion" Heu am Tag bekommen. Haben im Spätsommer den Stall gewechselt. Er steht jetzt in einem Offenstall, bekommt über 25kg Heu am Tag (angenässt, wegen leichter Atemproblemen). Ansonsten noch Kräuter, Mineralfutter, ein bisschen Hafer. Im alten Stall hatte er auch imner größere Atemprobleme bekommen. Wurde im neuen Stall dann immer besser. Seit Mitte September ist er (atmungstechnisch) Beschwerdefrei und auch erst seit da können wir "richtig" arbeiten. Vorher war Schritt und höchstens ein bisschen Trab drin, da sind alle Muskeln, welche wir über das Frühjahr mühsam weiter aufgebaut haben (er sah richtig super aus!), wieder flöten gegangen.

0

Such bei Krämer/Loesdau/Equiva und co mal unter westernpad/longierpad/voltigierpad. Ich pers würde ein Gelpad empfehlen.. passt sich dem pferd und dem sattel an

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LovesW
28.11.2015, 16:16

Soll nicht untern Sattel

0

https://www.wanderreitershop.com/neopren/filzpad-mit-oeffnungen-westernpad-neoprenpad

Allerdings weiß ich nicht, ob sich das für euch lohnt. Wenn der Sattler eh bald kommt, würde ich das erstmal abwarten. Das Pad werdet ihr eh nicht unter einen englischsattel legen können. (gehe einfach mal von englisch aus.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LovesW
28.11.2015, 11:52

Da er damit so schön entspannt läuft, werden wir wahrscheinlich auch noch damit reiten wenn der Sattel wieder passt. Trotzdem danke :)

1

Google mal beim Krämer oder beim loesdau da gibt es so welche gibt einfach reitpad ein oder guck bei eBay Kleinanzeigen da findet man auch so was 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn der sattel  nicht  passt hast du garnicht  zu reiten jedenfalls nicht mit dem sattel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LovesW
28.11.2015, 16:16

Ich reite doch nicht mir dem Sattel!!!

0

Was möchtest Du wissen?