Wo bekommt man gute Bitterstoffe her?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Bei DM oder in Reformhäusern gibt es sogenannte Direkt-Säfte; Eigenmarke, oder  Firma ALNAVIT, SALUSAN, und ich glaube auch KNEIPP; (Löwenzahn, Artischocke) die kann man als Kur trinken.

Tausendgüldenkraut und die Marien-Distel enthalten auch Menge Bitterstoffe gibt's als Kapseln oder Tees in der Apotheke

Brennessel und Birkensaft regen eher an zur Entwässerung an

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Enzianwurzel, getrocknet und in kleine Stücke geschnitten, gibt es in der Apotheke zu kaufen.

Das aus Enzianwurzel gewonnene Amarogentin ist der bitterste Naturstoff dieser Welt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es dir wirklich um deine Gesundheit geht, dann rate ich dir, diese Stoffe nicht in Form von isolierten Pulvern, sondern ganz natürlich aus Pflanzen aufzunehmen. Dein Körper kann Stoffe aus Pflanzen, die noch eine Vielzahl anderer Mineralien und Spurenelemente enthalten, besser aufnehmen.

Klingt erst vllt etwas komisch, aber: Viele von den Pflanzen, die du schon genannt hast, wachsen bei uns in der Natur. Suche dir jemanden, der sich damit auskennt oder nimm ein gutes Pflanzenbuch und pflücke sie draußen! Wenn du die Zeit hast, baue sie in deinem Garten an.

Was du in fast jedem Supermarkt bekommen kannst sind: Radicchio, Chicoree, Rosenkohl und Rucola.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau mal hier: http://www.bio-naturel.de/fitne/fitne-schwedenkraeuter-tee/

Ansonsten wenn Du kleine Mengen Alkohol zu Dir nehmen darfst, geh in die Apotheke und frag nach Schwedenbitter trinkfertig. Das ist für den Darm eine super Sache.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lilllllllly
24.01.2016, 00:36

In der Apotheke sagten die schwedenbitter ist was anderes .... ?


was macht der denn für den Darm?

0

Bei "lebe pur.com" gibt es viele verschiedene bio Pulver. Schau es dir einfach mal an

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hmm blumenkohl und artischocke hat schon nene recht hohen gehalt. am einfachsten wäre Kaffee, aber zur Darmreinuigung glaub ich nicht geeignet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lilllllllly
24.01.2016, 00:35

habe gehört manche machen das mit Kaffee, kann ich mir aber auch nicht vorstellen

0