Wo bekommt man einen Labrador Welpen oder ähnliche Rasse günstig und gesund her?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

günstig und dann noch gesund, gar nicht!

gesunde Rassewelpen kosten nunmal auch gutes Geld, so ab 1000 EUR muß man immer einplanen! 

Billighunde stammen meist aus Massenzuchten und sind oft todkrank. Das Geld welches man beim Kauf eines solchen Hunde spart, trägt man doppelt und dreifach zum Tierarzt!  Oft versterben diese Welpen aber auch trotz intensivster Behandlung!

http://www.juttas-hundestuebchen.de/html/body\_hinter\_der\_tur1\_yorkie.html

wenn man das Geld für einen Hund aus seriöser Zucht nicht ausgeben will oder kann, sollte sich besser gar keinen Hund anschaffen, denn der Unterhalt eines Hundes ist weitaus teurer als die Anschaffung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dazu sag ich immer nur:
Holt euch keinen Hund.
Der wird euch schon mal beim TA bis zu 200€ kosten.
im Jahr ca. 1000€ kann natürlich immer anders sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Überhaupt nicht.

Rassehunde + Billig = Krank

Wenn ihr euch nicht mal einen Rassehund für 1.000€ + leisten könnt wie wollt ihr dann den Unterhalt bezahlen? Ein Hund ist extrem teuer und es können schnell Operationen notwendig sein die Tausende von Euro kosten.

Rassehunde vom Züchter und nirgends wo anders her.

Ansonsten bekommt ihr günstige Hunde (mischlinge) im Tierheim.

Aber mit eurer Einstellung seid ihr ungeeignet für jeden Hund. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Panaso
22.10.2016, 23:51

Nein Sorry ich meinte einen Labrador Mischling ☺

0
Kommentar von Batid
23.10.2016, 14:59

Ach so. Jeder der keinen Hund für 1.000€ kaufen kann darf keinen Halten. Nur Mischlinge. Wo hast du das den her??

0

Wer bei der Anschaffung eines Hundes an Geld sparen will, sollte keine Hunde halten.

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei Billig Welpen hat man 10% Chance einen gesunden zu bekommen.

Holt euch entweder einen vom VDH oder von einem guten Privaten Züchter,der jedoch Ahnentafel usw. Zeigen kann.

Es lohnt sich mehr einen für 1.000€ zu holen,und danach nur Impfungen usw. Zu zahlen als einen für 200-500€ zu holen und danach Tausende Euro wegen irgendwelchen Fehlstellungen der Hüfte oder Infektionen auszugeben.

Oder ihr holt euch garkeinen und braucht euch keine Gedanken drüber zu machen.

Ich wäre für letzteres :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LukaUndShiba
22.10.2016, 23:06

Wenn sie Glück haben verursacht der billig Welpe aber auch keine weiteren Kosten da er direkt nach ein paar Tagen verstirbt ...

Das die Leute das nicht verstehen -.-

6
Kommentar von Revic
22.10.2016, 23:07

Die 10% sind aber sehr optimistisch ;-)

2

WWW.DrC. De ( dem ist nichts mehr hinzuzufügen, nur da! Sonst nirgendwo)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gesund und günstig gibt es kaum.

Wenn man wenig Geld hat, sollte man lieber keinen Hund kaufen. Man kann ihn schlechter versorgen und die Tierarztrechnung kann schnell vierstellig werden.

Wenn ihr das stemmen könnt, solltet ihr im Tierheim nachgucken, da warten auch Welpen auf ein neues Zuhause.

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Reinrassig und günstig und gesund.
Wenn überhaupt aus dem Tierheim.
Züchter:Rein rassig und gesund
Vermehrer: reinrassig, günstiger aber wohl nicht gesund.
Tierheim: alles möglich, aber unwahrscheinlich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lasst es bleiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?