Frage von DomeakaD, 150

Wo bekommen Flüchtlinge das Geld her?

Hey, keine Angst ich bin kein Nazi oder Rassist, aber ich wollte fragen wo so viele Flüchtlinge das Geld her kriegen um nach Europa zukommen (wegen den Schleusern und so) Danke im Vorraus :)

Antwort
von Ontario, 11

Gehe mal davon aus, dass z.B. die Syrer in ihrem Land einer Arbeit nachgingen, Familie haben und Geld verdienten. Also ein völlig normales Leben führten. Die wären sicher lieber in ihrer Heimat geblieben und ihr gewohntes Leben weiterführen. Viele haben auch Ersparnisse und nicht wenige haben eine Schulbildung und einen Beruf erlernt, manche sind Akademiker. Diese Menschen fliehen, weil sie sich und ihre Kinder vor den Kriegsgeschehen retten wollen, die täglich viele Opfer fordern. Ich glaube,so der Krieg in Syrien einmal beendet sein wird, dass die meisten wieder in ihr Heimatland zurückkehren werden. Was die afrikanischen Flüchtlinge betrifft, so bin ich der Meinung, dass es sich hier überwiegend um Wirtschaftsflüchtlinge handelt. Da ist das Geld, was sie bei uns bekommen, ohne arbeiten zu müssen, mehr, als das, was sie in ihren Heimatländern verdienen würden. Freie medizinische Versorgung, Wohnraum, Essen, Heizung ect., alles überwiegend kostenlos. Das spricht sich herum und so ist der Hang in ein Land zu gehen, wo es das alles gibt, irgendwie auch verständlich. Woher die jedoch das Geld haben, um die Schleusser zu bezahlen, die tausende Dollars pro Kopf verlangen, weiss ich nicht. Fakt ist , dass die Ärmsten aus diesen Ländern auch dort bleiben werden, weil sie die Schleusser nicht bezahlen können.

Antwort
von Nordseefan, 76

Viele HABEN ja Geld, die leben in ihrem Heimatland ja auch nicht ohne alles. da wird alles zusammengekratzt in der Hoffung auf ein besseres Leben.

Antwort
von BTyker99, 32

Viele von denen (=Hatespeach?) leihen sich das Geld und müssen es mit hohen Zinsen zurückzahlen. Das ist aber kein Problem, da die Schlepper ihnen sagen, dass sie das Geld innerhalb von wenigen Monaten von den Deutschen geschenkt bekommen und ihre Schulden so ohne Probleme begleichen können.

Antwort
von Lugamer, 85

Die meisten hatten dort wo sie herkommen ein normales Leben, nen Job und Familie. Also haben sie auch Ersparnisse oder vielleicht Freunde die ihnen Geld geliehen haben.
Sonst kannst du dir auch ein paar dokus angucken oder so, da wird das bestimmt auch mal erwähnt.

LG

Antwort
von Ervo17, 76

Die ärmere Bevölkerung ist ja immer noch in den Kriegsgebieten. Die können sich es nicht leisten, auszuwandern bzw zu fliehen.

Du sollstest lernen, den Begriff Flüchtlinge nicht mit sozial schwach, arm und finanziell schwach zu bewerten. Viele sind Akademiker oder die gebildete Schicht der Bevölkerung.

Vor dem Ausbruch des Bürgerkrieges führte man dort auch, wie schon erwähnt, ein normales Leben.

Antwort
von itsjanine1, 73

Die haben in ihrer Heimat auch ein ganz normales Leben geführt, gearbeitet und Geld verdient.

Antwort
von DJFlashD, 76

Naja es kommen ja sehr viele doch durchaus gebildete flüchtlinge mit abitur nach deutschland. Deren eltern oder vlt auch sie selbst sind/waren dann eben wohlhabend genug, sich die flucht leisten zu können

Antwort
von zippo1970, 58

Die Flüchtlinge aus Syrien hatten meist ein ganz normales Leben. Haus, Auto, Job. Sie geben alles was sie hatten, um nach Europa zu kommen. Manchmal haben sie auch Verwandte, im westlichen Ausland, die ihnen Geld zur Flucht leihen. Die ärmeren Syrer schaffen es nicht nach Europa.

Bei afrikanischen Flüchtlingen sammelt oft ein ganzer Familienclan, um einem jungen Familienmitglied, die Flucht finanzieren zu können.

Antwort
von unicorn2k16, 83

Entweder, sie haben früher mal gut verdient, bzw. verdienen gut, oder eine ganze Familie spart für eine einzige Person und hofft, dass sie später nachgeholt werden.

Antwort
von Sachsenbruch, 84

Geht es nur mir so? Ich muss - ein wenig gestresst vielleicht - kichern, wenn ich diese Frageeröffnung im Begleittext lese ...


Kommentar von DomeakaD ,

Was soll ich denn sonst schreiben sonst kommt ja wieder ein Vorurteil auf und ja ich weis: "Ich bin zwar kein Nazi, ABER.... 😂

Kommentar von zippo1970 ,

Fast so schön wie: "Ich habe ja nix gegen Ausländer, aber......."! :-))

Antwort
von ThommyGunn, 30

Manchmal legt die Familie zusammen, in anderen Fällen sind es Angehörige der oberen Schichten, andere sollen auch Kriminelle sein (schon in ihrer Heimat) und so an das Geld gekommen sein.

Antwort
von Evileul, 63

Einige verkaufen ihre Häuser ihren ganzen besitzt um hierher zu kommen und natürlich haben sie auch vorher gearbeitet geld verdient.

Antwort
von Geisterstunde, 69

Viele sind ja im Heimatland nicht unbedingt arm, sie wollen nur nicht im Bürgerkrieg sterben.

Antwort
von Dontk, 46

Also ich kenne eine flüchtlingsfamilie, die sind von Land zu land gereist und haben da gearbeitet, um ins nächste Land zu kommen, ausserdem haben sie in ihrer Heimat schon Geld gespart

Antwort
von sternstefan, 68

Bei vielen legt die ganze Familie zusammen, damit der Sohn, Neffe, Enkel usw. nach Europa kommen kann.

Antwort
von danitom, 4

Na von wem wohl - 3x darfst du raten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community