Frage von Shylenn, 59

Wo bekomme ich jetzt Essigfliegen her, bzw. sind diese verkrüppelten Fruchtfliegen aus den Zoogeschäften zeugungsfähig?

Hallo!

Ich wüsste gerne wo ich Essigflieen herbekommen könnte, um diese Jahreszeit gibts die ja scheinbar nicht.

In unserem Zooladen gibt es so verkrüppelte, mit gerollten Flügeln, die damit flugunfähig sind. Eine Schachtel kostet 4€ für 30-50 Stück. Kann man die selbst vermehren? Oder wurden die impotent gemacht, damit man sie kaufen muss?

Antwort
von Tropf0014, 41

Hallo.

Bei den Essigfliegen aus dem Zooladen, handelt es sich garantiert um Zuchtansätze. Diese kannst du sehr gut für deine eigene Zucht verwenden und die Anzahl somit deutlich erhöhen. Impotent sind die Essigfliegen bestimmt nicht, da sie extra für die Zucht verkauft werden. Nachfragen würde ich aber sichheitshalber schon.

Für deine eigene Zucht, brauchst du dann nur noch ein Weckglas, einen Futterbrei, etwas Holzwolle und halt diesen Zuchtansatz aus dem Zooladen.
Bei der richtigen Temperatur, wimmelt es dann nach ein paar Tagen nur noch so vor den kleinen Fliegen in dem Glas.

Wie das alles genau funktioniert, ist auf dieser Seite sehr schön beschrieben: http://www.fruchtfliegen-info.de/fruchtfliegen-zuechten/

Viele Grüße

Kommentar von Shylenn ,

Vielen Dank dir!

Kannst du mir auch sagen, wie lange sie zeugungsfähig sind, bevor sie sterben und ob ich irgendwo dran erkenne, wenn eine Fliege noch keine Eier gelegt hat? Ich will ja dann nur die verfüttern, die schon Eier gelegt haben.

Und wie halte ich die Tiere am Besten? So dass sie nicht alle aus dem Glas kommen, wenn ich zwei drei haben will?

Kommentar von Tropf0014 ,

Ich kann dir gar nicht sagen, wie lange sie zeugungsfähig sind. Ich weiß nur, dass die Weibchen in freier Natur so um die 8 Wochen alt werden, wobei die Männchen nur 14 Tage leben.

Ich habe mal irgendwo gelesen, dass die Lebensdauer der Essigfliegen unter Zuchtbedingungen aber um einiges geringer ist. Wenn ich mich richtig erinnere, so um die 14 Tage.

Das ist aber nicht unbedingt ein Problem, da es auch nur ungefähr 14 Tage braucht (bei optimalen Bedingungen), bis sich aus den Eiern, komplett entwickelte Fliegen gebildet haben. Hier kommt es halt sehr auf die richtige Temperatur an, wie schnell sich aus den Eiern Fliegen entwickeln und es kommt auch wieder auf die Temperatur an, wie lange diese leben.

Auf der Seite die ich dir empfohlen habe, ist auch ein Link zufinden. Dort wird der ganze Prozess der Zucht noch ein bißchen detaillierter erklärt:

http://www.froschkeller.de/droso.htm

Auf der Seite werden dann glaube ich auch deine letzten beiden Fragen beantwortet.

Das du nur die Fliegen verfütterst, die auch schon Eier gelegt haben, halte ich für eine sportliche Absicht. Ein Weibchen legt pro Tag um die 100 Eier. Da du nicht nur ein Weibchen in deiner Zucht haben wirst, kannst du davon ausgehen, dass bald tausende kleine Fliegen in dem Glas stecken. Das heißt natürlich wenn alles gut geht. Da nimmt man dann einfach welche zum verfüttern und andere behält man für die weitere Zucht. alles andere wäre zu umständlich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community