Frage von Ulrike20, 34

Wo bekomme ich einen Erbschein meines Urgrossvaters her, er steht noch im Grundbuch und ich muss nachweisen, dass ich zur Erbengemeinschaft gehöre?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von kabbes69, 25

Beim Nachlassgericht kannst du nachfragen, ob es einen Erbschein nach deinem Urgroßvater gibt. Sollte es keinen geben, kannst für die Beantragung eines Erbscheins einen Notar beauftragen. Für die Berichtigung des Grundbuches benötigst du den lückenlosen Nachweis, also  auch einen Erbschein nach bereits verstorbenen Erben!

Antwort
von DerGeodaet, 17

Hallo,

du kannst den Erbschein beim Nachlassgericht beantragen (Amtsgericht) und dann beim Grundbuchamt die Berichtigung des Grundbuchs beantragen. Ein Notar kann das auch, kostet aber.

Antwort
von Ronox, 21

Beim zuständigen Nachlassgericht. Das ist in der Regel der Ort des gewöhnlichen Aufenthalts deines Urgroßvaters, also vermutlich der letzte Wohnort.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten