Wo arbeiten mit 15/16 im Bereich medizin?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Da aus der Frage nicht eindeutig hervorgeht, was genau du suchst, versuche ich alle Bereiche so gut es geht abzudecken :)

PRAKTIKUM
Du kannst ein freiwilliges Praktikum in den Ferien machen um zu schauen wo genau du später arbeiten möchtest. Krankenhäuser und Arztpraxen nehmen öfter mal Praktikanten. Natürlich darfst du keine ärztlichen Tätigkeiten machen, weil du nicht im Studium bist, darfst aber zuschauen und assistieren. Im Krankenhaus macht man auch noch Essensausgabe, misst Vitalwerte (Blutdruck, Puls, Temperatur), ab und zu muss man auch mal putzen und Botengänge machen, z.B. Akten oder Blutproben ins Labor bringen. Ein Telefonat hilft dir weiter um zu erfahren, ob im Moment Praktikanten gesucht werden.

AUSBILDUNG
Du kannst aber auch nach der Schule direkt eine Ausbildung starten.  Im Gesundheitlichen Bereich gibt es sehr viele Ausbildungsberufe:
• Medizinische Fachangestellte - MFA
• Zahnmedizinische Fachangestellte (ZMFA)
• Tiermedizinische Fachangestellte (TMFA)
• Gesundheits- und Krankenpfleger/in
• Gesundheits- und Krankenpflegehelfer/in
• Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/in
• Operationstechnischer Assistent/in (OTA)
• Hebamme/Entbindungspfleger
• Heilerziehungspfleger/in (HEP)
• Anästhesietechnischer Assistent/in
• Altenpfleger/in
• Altenpflegehelfer/in
• Physiotherapeut/in
• Ergotherapeut/in
• Logopäde/in
• Heilpraktiker/in
• medizinische(r) Masseur/in
• Medizinisch-technische Radiologieassistentin (MTRA)
• Medizinisch-technische Laboratoriumsassistentin (MTLA)
• Notfallsanitäter/in
• Rettungssanitäter/in
• Rettungshelfer/in

Auf den bekannten Ausbildungsportalen
-> https://www.ihk-lehrstellenboerse.de
-> https://www.azubiyo.de
-> https://jobboerse.arbeitsagentur.de

kannst du nach Lehrstellen suchen und dich dann bewerben. Wobei es für dieses Jahr natürlich viel zu spät ist. Du kannst dich aber so ab November/Dezember diesen Jahres für nächstes Jahr schon bewerben. Die Ausbildungen fangen ja meistens im August oder September an.

EHRENAMTLICHE TÄTIGKEITEN
Wenn du ,,nur" ehrenamtlich so nebenbei was in dem Bereich machen möchtest, wie wärs dann mit der freiwilligen Feuerwehr? Hat immerhin auch was mit Notfall und etwas Medizin zu tun. Lässt sich gut nebenbei machen.
Das DRK (Deutsches Rotes Kreuz) sucht auch ab und an Helfer, die z.B. bei Projekten oder Spenden sich engagieren.
-> https://www.drk.de/mitwirken/der-mensch-im-mittelpunkt-ehrenamt-beim-drk/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lmxxk
21.05.2016, 20:20

Danke für die ausführliche Antwort ! :)

0

Johanniter, ASB usw. die Ausbildung da wird teilweise anerkannt und hilft dabei, ins Medizinstudium zu kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fsj stellen gibt es auch in Krankenbereich,Hör dich mal bei diesen Stellen um, so kannst du erst einmal in den Bereich reinschnuppern, ob es überhaupt etwas für dich ist. Denn das ist keine leichte Arbeit im med.Bereich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mache doch mal ein Praktikum in einer Arztpraxis.Hatte ich schon gemacht 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich vermute mal, dass Du erst mal weiter zur Schule gehst ...

Du könntest z.B. zu einer Jugendorganistion eines Rettungsdienstes gehen (z.B. Jugendrotkreuz)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?