Wo am besten Tattoo?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo! Man sollte keine Stellen aussuchen die sich potenziell stark verändern. Ist z. B. beim Mann der Bizeps und bei der Frau der Busen.

Auch ein Tattoo bleibt nicht immer wie es ist. Es passt sich natürlich dem sich verändernden Umfeld an. Vorsicht - auch noch nach Jahrzehnten.Das wächst und schrumpft alles mit. 

Eine Bekannte hat sich das Gesicht ihres Freundes auf den Busen tätowieren lassen. Bin gespannt was der in 30 Jahren für ein Gesicht macht.

Das ist übrigens kein Witz - alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JessiiicaB
05.07.2016, 22:01

Hm okay, aber weiß jetzt immer noch nicht, wohin

1

Wenn du den einen Namen schon auf dem Arm hast, kann man die anderen nicht integrieren? 

An sonsten finde ich Nacken (dezent) oder Wade verbunden mit einem Bild ganz gut. 

Zu dem Namen von deinem Stiefpapa, wenn du da noch überlegen musst würde ich Nein sagen. Mein Opa war auch nicht mit mir verwandt, trotzdem müsste ich nie überlegen ob er es für mich wert wäre oder ob es richtig richtig ist. Familie ist Familie, meiner Ansicht nach muss man für diese Verbundenheit nicht verwandt sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja also du könntest dir die Namen zB auf den Schultern stechen lassen. Je nachdem wie groß der Name deines Bruders auf deinem Arm ist, könnten da auch weitere Namen zu. Du könntest das Tattoo erweitern sozusagen.

Ubd ob du dir den Namen deines Ziehvaters stechen lassen sollst, kann dir hier niemand beantworten. Wenn du ihn liebst wie einen Vater, warum nicht? Vater wird man nicht alleine durch Blutsverwandtschaft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung