Frage von Ellacello1515, 29

Wo am besten Praktikum absolvieren?

Hallo Leute, ich bin 15 Jahre alt (weiblich) und habe mein 3 wöchiges Praktikum im April. Ich habe schon einige Bewerbungen geschrieben. Doch noch keine Antwort erhalten. Wo sollte ich am besten mein Praktikum machen? Was macht Spaß? Habt ihr schon Erfahrungen gemacht?

Antwort
von NinaJJS, 13

Ich habe mein Praktikum bei der Berliner Morgenpost, also bei einer Zeitung gemacht und habe dabei sehr gute Erfahrungen gesammelt. Wenn du dich also für Journalismus interessierst ist das sicherlich eine gute Option, wobei ich auch Leute kenne, die dabei nicht so viel Glück hatten. 

Im Internet gibt es soweit ich weiß noch ein paar Seiten, die dir Praktika vorschlagen. Ansonsten überlege mal, was dich interessiert und erkundige dich dann. 

Andere mögliche Praktikumsstellen: 

- Gericht

- Blumenladen

- Siemens

- manchmal hat man Chancen beim Radio oder Fernsehen

- Grundschule

- Altersheim

Antwort
von julianne333, 11

Hast du dir schon Gedanken gemacht in welche Richtung du beruflich mal gehen möchtest. Ich meine möchtest du vielleicht lieber was handwerkliches machen oder lieber was in einem Büro? Oder kannst du dir vorstellen im sozialen Bereich zu arbeiten oder vieleicht lieber in der Natur?

Es gibt so viele Möglichkeiten wo du hin könntest, wenn du eine grobe Richtung hättest wäre es leichter dir Ideen zu liefern, da wir dich ja nicht kennen und nicht wissen was dir liegen könnte.

Antwort
von EGitarre, 12

Also wir haben in der Schullaufbahn ein soziales und ein normales Praktikum machen müssen. Mein normales habe ich in der Grundschule gemacht, da ich da auch überlegt hatte mich beruflich zu orientieren. Dort hatte ich Pausenaufsicht und habe bei der hausaufgabenbetreuung geholfen, das war an sich ganz gut, während des Unterrichts saß ich aber nur dabei. 

Mein soziales habe ich im Altenheim gemacht. Das war wirklich cool. Wir haben quasi das gleiche gemacht, wie der soziale Dienst. Haben zu 2. oder zu dritt mehrere Bewohner zugeteilt bekommen, die wir beschäftigt haben, mit denen gespielt, spazieren gegangen, im Rollstuhl zu anderen Bewohnern gefahren, etc. Hat wirklich Spaß gemacht und wir haben mit allen Praktikanten zusammen was für das anstehende Sommerfest vorbereitet und das dann gezeigt. Pflegen und sowas muss(und darf) man da nicht direkt und man bekommt eigentlich nur Bewohner zugeteilt, die auch wirklich nett sind und jetzt nicht noch eine besondere Umgangsweise benötigen. 

Also ich würde wirklich überlegen, wo du auch aktiv mitgestalten könntest. Irgendein Architektenbüro oder ähnliches wird dich nicht zu mehr als zum Kaffe holen brauchen können, da du halt nicht dafür ausgebildet bist, und dann nur zugucken kannst. 

Antwort
von nilsgo49, 18

Mach ein Praktikum in deinem Traumjob

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community