Frage von DominikH1994, 247

Wo Ahnenforschung / Stammbaum machen?

Hallo ich würde gerne einen Stammbaum unserer Familie erstellen und über meine Vorfahren mehr erfahren, habe das Glück das meine Oma so gut wie alles weiß und auch einiges an Dokumenten aufgehoben hat, zusammen wollten wir einen Stammbaum erstellen bevor es zu spät ist weil niemand kennt so wie meine Großeltern die Verwandten von früher. Ich habe bis jetzt auf ,,Ancestry" einen Stammbaum erstellt, ich finde die Seite soweit top wegen den ganzen Dokumenten welche man durchschauen kann. Habe jetzt aber noch die Seite,, Familysearch.org" und,, MyHeritage.de" gefunden.

Was sagt ihr welche von dene am besten wäre, vielleicht hat der ein oder andere schon mehr Erfahrung mit einen dieser Seiten.

Danke schon mal für die Hilfe:)

Antwort
von Lycaa, 201

Hallo,

ich finde es problematisch an Seiten wie Ancestry und myHeritage:

a) sie sind kostenpflichtig
b) dort schreibt einer vom anderen ab, aber ob den betreffenden Daten auch wirklich eine gesichtere Quelle zu Grunde liegt, ist nicht wirklich nachvollziehbar.

Bei myfamily, der Datenbank der Mormonen, muss man auch ein bisschen aufpassen. Je nachdem wird bei denen auch schnell ein könnte-Kandidat in den Stammbaum eingebastelt.

Das heißt nicht, dass man diese Quellen nicht benutzen kann, man sollte die gewonnen Daten aber kritisch hinterfragen.

In der gleichen Art gibt es noch Geneanet.

Am sichersten sind natürlich, Familienunterlagen, offizielle Dokumente aus den Standesämtern und Eintragungen in Kirchenbüchern.

In vielen Gemeinden gibt es sogenannte Ortsfamilienbücher. Dort haben fleißige Seelen schon die Kirchenbücher augewertet und nach Familien sortiert ausgewertet. Die sind sehr hilfreich und manche gibt es sogar online.

Eine gute Seite, die ich dazu empfehlen kann, ist:

http://compgen.de/

Auch versuchen kannst Du mal, folgendes zu googeln:

Ahnenforschung Genealogie *Familienname* *Ort* Mit etwas Glück findest Du hier und da Ahnenforscher, die sich in der Gegend schon betätigt haben und die ihren Stammbaum online gestellt haben, ohne die gängigen Portale zu nutzen. Und mit etwas mehr Glück, triffst Du dann auch noch auf einen Deiner Familienzweige.

Wenn Du noch einen Ahnenforschungsprogramm suchst, mit dem Du auch Offline arbeiten kannst, gibt es außer den käuflich zu erwerbenden zum Beispiel Ahnenblatt.

Viel Spaß beim Forschen.

Kommentar von DominikH1994 ,

klar da hast du recht aber ich finde die dokumente helfen grad um wie ich die Wohnorte zu finden, ich habe jetzt von meiner oma auch zick Dokumente bekommen und ich werd diese auch einscannen und vllt können andere auch davon was gebrauchen. alles kompliziert aber an sich interessant, finde bei Ancestry die auflistung ganz gut wie man sein Stammbaum aufbauen kann

Antwort
von he1lan2, 174

MyHeritage ist recht gut und findet auch evtl. passende Personen zu den eingegebenen namen und Daten.

Antwort
von Grauspecht, 152

Sie sind bestimmt nicht schlecht, aber leider z.T. auch nicht billig.
Unserer Meinung nach ist Family search noch das Beste.

Ich habe sehr viel bei "http://stammbaum.anverwandte.info/" gefunden.
Da braucht man sich nicht unbedingt anmelden und es ist kostenlos.

Meinen Stammbaum habe ich auf "http://www.ahnenblatt.de/" erstellt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community