Frage von PeterP58, 22

WLan-Stick gewechselt. Warum jetzt so extrem langsam?

Servus,

via WLAN-Stick ist mein Win7-Rechner mit der Fritz!Box verbunden.

Ich hatte einen (3 Jahre alten) NetGear-WLAN-Stick dran, der super (schnell) lief, allerdings sehr heiß wurde. Da mich das gestört hat, habe ich mir nun den original Fritz!WLAN-Stick N besorgt.

Der funktioniert auch, ist aber extrem langsam. Und mit "extrem" meine ich, dass wir hier von 25-40 KBits/s reden! Also langsamer als die 56er-Modems in den 90ern.

Die Verbindung zur Fritz!Box sollte ja im idealfall um die 250-300 MBit/s haben. Mit dem Stick lädt die Seite ja schon 3 Minuten minimum.

Kennt jemand dieses Problem oder - besser - die Lösung? Danke im Voraus, Pete

Expertenantwort
von SYSCrashTV, Community-Experte für WLAN, 18

Möglicherweise musst du die korrekten Treiber für den Stick installieren, welche auf der CD sein sollten. Wie hoch ist denn die Signalstärke (in Balken)?

Kommentar von PeterP58 ,

Der Stick installiert automatisch die Treiber und zugehörige (Diagnose-) Software. Die Balken sind alle grün, 100% Signalstärke oder wie Firtz! das ausdrückt: "Optimale Verbindung!".

Der Router steht ja auch nur 3m vom Computer entfernt.

Kommentar von SYSCrashTV ,

Dann ist die FRITZ! Software schon mit drauf, somit sollten auch die Treiber korrekt installiert worden sein. Hilft es denn wenn du mal einen anderen USB-Port verwendest oder die Software erneut von der CD installierst?

Auf einer Distanz von 3 Metern würde ich dir aber raten ein LAN-Kabel zu verwenden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community