Wlan ständig ein- und ausschalten?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Sorry, aber dem Router macht das nix. Er braucht sogar etwas weniger Strom, und bei strahlungssensiblen Personen (wenns die gibt, vermutlich nicht wissenschaftlich bewiesen) hilft es auch wenn eine Strahlungsquelle weniger in Betrieb ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der "Papa-Schalter" ist genau dazu da.

Wenn sich dein Papa auf dich 1000000-%ig verlassen könnte, würde Er es nicht deaktivieren.

Bedeutet, arbeite erstmal an dir selbst, lass deinen Egoismus weg, auch wenn Du spät Abends oder des Nachts gern ...........

Alles was unter 18/ 17/ 16 ist, da hat Papa etc. die Hand drauf, und das nicht unbegründet. Da steckt auch sicher kein böser Wille dahinter, sondern Aufmerksamkeit und Fürsorge. 

Das siehst Du an dieser Stelle nicht so, aber irgendwann mal wirst Du vielleicht deinen Papa "anrempeln" und Danke sagen.

Sieh es mal von der Seite. Teenager sind doch eben einfach Teenager. Oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei vielen Routern kannst du das WLAN per Telefon wieder aktivieren.

Wenn du mir euer Router Modell nennt, dann kann ich dir sagen, ob es möglich ist, und wenn ja, wie genau.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Etter
30.07.2016, 22:23

Man könnte sich auch für günstig Geld n Router holen, den ins LAN bringen und darüber WLAN empfangen xD

0
Kommentar von asdundab
30.07.2016, 22:27

Ja, aber anscheinend kennt sich der Vater mit Netzwerken aus, und würde somit den Router bemerken. Des Weiteren haben viele auch kein Ethernet in jedem Zimmer.

0
Kommentar von asdundab
30.07.2016, 23:47

Ups, hatte das "mit dem Router spiel[en]" wohl etwas falsch interpretiert.

0

Aufgrund der Elektroenzephalografie kann es bei häufigem Ein- und Ausschalten des WLAN-Modus an der Antenne zu Schäden kommen, weswegen die Thetawellen nicht mehr gestreut, sondern gerichtet ausgestrahlt werden. Durch die starke Kompression der Thetawellen können durchgängig Deltawellen entstehen, welche Bewusstlosigkeit auslösen können.

Nein da entsteht kein Schaden :facepalm:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

tja da hast wohl pech. das schadet genauso wenig wie wenn du jeden tag deinen Bildschirm ein/aus schaltest ..

unter anderem kann das W-Lan meist auch Automatisch nach Zeitplan ein/Aus schalten lassen. (wenn es der Router unterstützt.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, es ist sogar besser/gesünder das wlan nachts auszuschalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nette Idee, aber das ist keine gute Ausrede. Das WLan kann beliebig oft an und ausgeschaltet werden, dass ist in keiner Weise ein Problem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist richtig so. Lies ein Buch oder geh schlafen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nö. Gibt keine Probleme.. Da musst du dir dann wohl doch etwas anderes einfallen lassen ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GuteFrageDude
30.07.2016, 21:52

Könntest du vllt ein Problem ausdenken?
Muss es ihm nur zeigen ^^
Ihr wisst ja wie es so in der Pubertät läuft
Nachts braucht man die Verbindung mehr ;)

0

Machs doch einfach wieder an!:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?