Frage von Asmodian, 79

Wlan signal über "lan brücke" verstärken?

Hallo,

Kurz zu meinem Problem: Mein Pc steht in meinem Zimmer und das dsl modem(easy box 802) im wohnzimmer. Die beiden werden durch fast 3 wände voneinander getrennt, sodass ich ab und an mit starken Verbindungsproblemen zu kämpfen habe. Verbunden ist der Rechner mit einem Fritz box wlan stick. Nun zu meiner Idee: Loch in die erste Wand bohren, ein Lan Kabel durchlegen, mit dem Modem verbinden und ans andere Ende einen Repeater/Acces Point anschließen und dann aus kürzerer Entfernung den Wlan Stick am Pc anfunken. Würde das soweit gehen? Wenn ja was muss ich alles beachten bzw. einstellen? Wieviel € sollte ich für ein solches Gerät einplanen?

Mit freundlichen Grüßen Asmodian

Expertenantwort
von Agentpony, Community-Experte für Computer & PC, 14

Den WLAN-Repeater haben andere ja schon erwähnt. Du hast dann halt immer noch 2 Wände dazwischen.

Für deine Situation eignet sich auch für ein dLan bzw. PowerLan, Netzwerk übers Stromnetz. Das ist quasi Plug and Play.

Gibt es zum Beispiel von der deutschen Firma Devolo ab ca. €50 und ab €75 hast du auch sets, die sowohl das Kabelnetzwerk als auch ein WiFi-Signal direkt in dein Zimmer legen (zum Beispiel dann fürs Handy).

Antwort
von Hannibunnyy, 37

Über ein LAN-Kabel hast du besseres Internet, aber mit 3 Wänden dazwischen ist das schwer... Kauf dir doch einen Wlan-Repeater? Ist eine Art Wlan-Stick für die Steckdose, der die Reichweite deines WLANs verbessert. Die sind auch gar nicht soo teuer, 20-40€ etwa

Antwort
von Merlinshinyuke, 38

Um dein WLAN Problem zu beheben, empfehle ich dir einen sogenannten Wlan Repeater. Dieser Repeater kostet um die 30€ und kann man mit jedem Router kinderleicht verbinden. Vor Anschluss des Repeaters konfiguriert man das Gerät und richtet es entsprechend ein. Nach dem konfigurieren des Repeaters, stellt man es etwa in der Mitte des Empangs, damit das Gerät den Empfang mit nehmen und verstärken, so dass es in das gewünschte Zimmer strahlt.

Sollte meine Antwort dir geholfen habe, freue ich mich sehr, wenn du diese als hilfreichste Antwort auszeichnest.

Merlinshinyuke

Antwort
von FragaAntworta, 36

Fritz Repeater verwenden und keine Löcher bohren, oder Kabel verlegen, richtig aufgestellt wirst Du keine Verbindungsprobleme mehr haben.

Kommentar von Asmodian ,

Sollen die Teile nicht die Endgeschwindigkeit beeinflussen, wenn größere Pakete geladen werden oder einige Geräte gleichzeitig den Repeater verwenden`?

Kommentar von FragaAntworta ,

Die Endgeschwindigkeit hängt natürlich von der Art den Nutzens oder der Anzahl der Nutzer ab, denn die Bandbreite wird damit nicht größer, aber wenn Du tatsächlich einen Abbruch der Geschwindigkeit merkst, liegt es in erster Linie an der DSL Leitung und nicht am Repeater.

Kommentar von Asmodian ,

Solange die Geschwindigkeit gleich bleiben würde, würde ich evtl. einen Repeater in Betracht ziehen. Muss es für die beste Performance dieses 80€ teil von Fritz sein oder gibt es für weniger Geld dieselbe Leistung?

Kommentar von FragaAntworta ,

Richtig eingerichtet und aufgestellt, wirst Du keine geringere Geschwindigkeit bemerken, und ja vom gleichen Anbieter gibt es auch den Repeater 310, kostet akt. 29 €.

Kommentar von DerBube01 ,

Jeder Repeater halbiert die Geschwindigkeit des Internets.

Kommentar von FragaAntworta ,

Aha, von einem bestimmten Teil des Internets, oder dem gesamten? Natürlich verursacht der Betrieb auch Verkehr und es soll billig sein, wenn er tatsächlich damit nicht leben kann, muss er eben eine Dual-Band Repeater kaufen, damit wäre das Problem technisch gelöst. Es ist schon merkwürdig, was für "lustige" Kommentare immer wieder auftauchen, und statt einer Lösung nur Probleme verursachen.

Kommentar von Asmodian ,

Würde der avm 300E dieses Problem beseitigen? Hätte ja optional noch eine Lan schnittstelle.

Kommentar von FragaAntworta ,

Welches Problem? Das Du keine Verbindung hast, ja das würde er beheben. Aber wenn Du noch zusätzlich die Angst teilst, dass dann Deine max. Geschwindigkeit gedrosselt wird. musst Du Dir den Repeater 1750e zulegen.

Kommentar von Asmodian ,

Hmm das wär mir wiederrum zu teuer. Würde denn ein Acces Point als Lan Brücke nicht weitaus weniger kosten? 

Kommentar von FragaAntworta ,

Wenn Du das so machen willst, dann wirst Du aber Netzwerkdosen brauchen und Kabel legen müssen, dann allerdings wirst Du auch keinen Access Point mehr brauchen, dann kannst Du es auch kabelgebunden machen. Deine Entscheidung.

Antwort
von utnelson, 36

Ja das geht. Aber wieso nimmst du nicht nur einen WLAN Repeater der das Signal verstärkt. Alternativ könntest du auch ein Netzwerk über dein Stromnetz aufbauen klingt komisch aber das geht.

Kommentar von Asmodian ,

Du meinst Dlan oder? Wohne leider in einer Altbauwohnung und hab auch gar keine Ahnung inwieweit die Steckdosen phasentechnisch in Relation zueinander stehen :/

Antwort
von highliner, 17

Der WLAN Repeater als Access Point (LAN-Brücke) ist besser und einfacher für einen nicht Fachmann. Am besten eignen sich Fritzboxen.

Kommentar von Asmodian ,

Joa sowas in der Art suche ich. Müsste noch eine Fritzbox im Keller liegen habe. Funktioniert das mit jedem Modell?

Antwort
von MrKreusellock25, 20

Funktionieren würde das, bei der richtigen Konfiguration seitens der Software, schon. Aber warum schließt du das LAN-Kabel nicht gleich an den PC an?

Kommentar von Asmodian ,

Der Pc steht ja in meinem Zimmer ca. 8m weit weg und durch 3 Wände getrennt. Damit man das Kabel am Ende nicht sieht und alles top aussieht..... Neh wäre mir viel zu viel Aufwand und nur schwer realisierbar. 

Antwort
von nickboy, 36

warum nimmst du nicht einen einfachen W-lan repiter  den di etwas auf halben weg in die steckdose stecks einrichtest und fertig dann hast du keine I-net abrüche mehr

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten