Frage von MaKu2207, 209

Wlan-Kindersicherung mit 17?

Guten Tag! Wie in der Überschrift schon erkenntlich ist bin ich mittlerweile 17 Jahre und habe eine Wlan Beschränkung von 1er Stunde am Tag. Ich schreibe passable bis gute Noten in der Schule, unternehme viel mit meinen Freunden und trotzdem wimmelt mich mein Vater jedes mal ab, wenn ich mit ihm darüber reden will. Mein Vater sperrt jede andere Mac Adresse die von meinem Computers ausgeht, um einem Mac Changer zuvorzukommen. Nun die Frage: Was muss oder kann ich ändern, dass mein PC nicht länger blockiert wird? Mfg Maku aka. Marco

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von CalicoSkies, 100

Servus Marco,

Meine Idee wäre ein zweiter WLAN-Router.

Den kannst du per LAN an den Router hängen und damit ein zweites WLAN Aufbauen, welches nicht beschränkt ist - die Frage ist nur, ob du das so machen kannst, dass dein Vater das nicht sieht :)

Theoretisch brauchst du sowas: http://www.amazon.de/TP-Link-TL-WR702N-Nano-Router-%C3%9Cbertragungsgeschwindigk... (Mit Kabel an den ROuter und Kabel an Strom)

Wenn das nicht geht, dann sehe ich leider keine Möglichkeit, da die Rotuer meistens so gut geschützt sind, dass ein Hacken unmöglich ist.

Geht dein Vater auch über seine Geräte ins Internet?

Wenn ja, dann kannst du dir eine MAC-Adresse seines Smartphones o.Ä. besorgen - damit funktioniert es dann auch mit einem MAC-Changer :)

Lg

Kommentar von CalicoSkies ,

PS: Das Teil aus dem Amazon-Link kann seinen Strom von einem USB-STecker beziehen - so einen haben die meisten Router, das heißt du könntest das hinter dem Router verstecken :)

Es gibt die Möglichkeit, das Teil dann mit Hidden SSID so einzustellen, dass man die neue SSID nicht sieht - damit findet dein Vater das neue WLAN auch nicht...

Ansonsten: Lebst du nur mit deinem Dad zusammen?

Kommentar von MaKu2207 ,

Zuerst:

Nein ich lebe noch mit meiner Schwester und meiner Mutter zusammen. 

Zu der Idee mit der MAC Adresse von meinem Dad. Könnte theoretisch funktionieren, doch akzeptiert der Router 2 gleiche MAC Adressen?

Mfg

Antwort
von KaeteK, 94

Tja, meine Antwort wird dir auch nicht gefallen. Ich denke mir, deine Eltern werden einen Grund dafür haben, dass sie dich begrenzt an den PC lassen.

lg

Kommentar von MaKu2207 ,

Kann ja sein, leider weiß ich nicht was sie gegen Internetnutzung haben.

Mfg

Antwort
von loema, 74

Deine Eltern dürfen in Ihrem Haus/Ihrer Wohnung entscheiden, welche Einstellungen sie wo haben. Egal wie alt du bist.
Du kannst deinen Vater, deiner Mutter anbieten, von deinem Taschengeld einen eigenen Anbieter zu zahlen.

Kommentar von MaKu2207 ,

@loema 

Ich will dir ja nicht zu nahe treten, aber warum antwortest du auf meine Frage, wenn du nicht die Absicht hast mir auf meine gestellte Frage eine helfende Antwort zu geben?

Kommentar von loema ,

Warum sollte ich dir deine Frage so beantworten , wie du möchtest?
Ich habe kein Interesse daran, dir zu helfen, deine Eltern zu hintergehen, wenn sie im recht sind.

Kommentar von MaKu2207 ,

Wenn Sie kein Interesse daran haben mir zu helfen, warum schreiben Sie mir dann?

Kommentar von loema ,

Aus meiner Sicht ist das Hilfe. Sie können sich hier leider nicht aussuchen, wer schreibt. Auch nicht , dass der Schreiber andere Antworten für richtig hält.

Kommentar von MaKu2207 ,

Ich verstehe nur nicht, warum Sie dann ihre Zeit dann bei mir verschwenden.

Kommentar von loema ,

Bislang bin ich die einzige Antworterin. Stört sie das?
Normalerweise dauert so eine Antwort 1 Minute. Und die hatte ich für Ihr Anliegen gerne übrig.

Kommentar von MaKu2207 ,

Nun ja ihre Antwort hat mir leider nicht weitergeholfen

Kommentar von loema ,

Macht nix. Sie denken, sie haben das recht, die Einstellung zu verändern. Dann ist das so.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten