WLAN Brücke mit Mac-Freigabe?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Dein Vodafone Hotspot fungiert also als Router und ist per Ethernet-Kabel mit der Fritzbox (welche das Modem im Bridge-Modus darstellt) verbunden? Wenn das der Fall ist, lässt das Modem (die Fritzbox?!) im Bridge Modus nur eine Verbindung zu (Ethernet).
Maximal noch eine WLAN Verbindung. Du solltest die Geräte mit dem Vodafone Hotspot verbinden, wenn dieser richtig konfiguriert ist und als Router fungiert.

Weil die Fritz Box im Bridge Modus keine Router Funktionalität mehr hat, sondern nur noch das Modem ist. (Die hängt direkt am Telefon/Kabelanschluss?)

Wenn das Vodafone Gerät der Router ist und die FritzBox das Modem, sollte die FritzBox mit dem Anschluss verbunden sein und der Vodafone Router am WAN Port der FritzBox hängen.

Alle Verbindungen im lokalen Netzwerk sollten dann zum Vodafone Gerät hergestellt werden, welches über den WAN Port mit dem sich im Bridge Mode befindlichen FritzBox (Modem) verbunden ist.

Ist die Fritz nämlich im Bridge Modus, lässt sie wie gesagt nur noch eine Verbindung zu einem Router und max. eine WLAN Verbindung zu.

Wenn alles richtig konfiguriert ist, kannst du hingegen auch 4+ Geräte mit dem Vodafone Gerät verbinden.

Nur kennt keiner deine genaue Netzwerk-Infrastruktur. Du müsstest schon genauer erwähnen, welches Gerät wie mit welchem Verbunden ist, was Router und was Modem ist und wie die entsprechenden Geräte konfiguriert sind.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von unddannkamessah
20.09.2016, 17:28

Vielen Dank, zur Infrastruktur:

Der Inetservice wird von der Firma frederix.de Hotspots bereitgestellt, über Geräte/Kabel etc von Vodafone, so habe ich es verstanden.
Meine Fritzbox ist einfach über das LAN Kabel in die Wand eingesteckt.
Das Inet funktioniert folgendermaßen:

Sobald eine Verbindung besteht, öffnet sich automatisch eine Anmeldeseite auf der man sich mit eines Inet Tickets anmeldet und danach dauerhaft verbunden ist.
Im Prinzip wie in einem Hotel mit den Codes, bloß sind diese jeweils 6 Monate gültig und mit unlimitiertem Transfer.

Wie genau der Aufbau im Keller aussieht weiß ich leider nicht, es ist ein riesen Haus mit 300+ Parteien, alles möglichst einheitlich und einfach gehalten, so die Erklärung für den Hotspot.

Die Fritzbox habe ich einfach gekauft und eingesteckt, nichts intalliert oder irgendwas.
Das Modell wurde mir so empfohlen, da scheinbar nicht alle mit dem Hotspot kompatibel sind.

0

Nein. 

Entweder mit Kabel verbinden oder noch einen Wlan Stick ans macbook hängen.

Bluetooth Pan könnte aber gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von unddannkamessah
20.09.2016, 17:30

Bluetooth probiere ich mal, danke.
Mac einstecken löst das Problem, ist aber ein Laptop, den ich zum arbeiten gerne an unterschiedlichen Plätzen benutzte und auch oft mitnehme, ein und ausstecken ist also umständlich und Wlan nicht möglich wenn er mal grade nicht da ist.

0

Was möchtest Du wissen?