Frage von Mascaro,

Witwenrente auch nach kurzer Ehe?

wieso hat man dann keinen Anspruch??

Antwort
von CaptainPommes,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Weil der Staat die Gesetze so regelt, dass er sich seiner sozialen Verantwortung entziehen und Geld einsparen kann!

Kommentar von biggie55 ,

ich finde das absolut richtig.früher wurden sogenannte versorgungsehen geschlossen,wo abzusehen war,das sie sehr schnell durch tod beendet sein würden.meiner meinung nach kann man sich mit so etwas keine rentenzahlung aneignen,wofür andere arbeitnehmer ein leben lang einzahlen müssen.

Kommentar von CaptainPommes ,

Da hast du Recht, solche Fälle gibt es leider zur Genüge!

Antwort
von DracoRex,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Es gibt Vorgaben, wie lange man mindestens verheiratet sein muss. Ueber Google bekommst Du es raus.

Antwort
von Karolus3,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Damit Todkranke nicht noch schnell heiraten,das wäre nicht gut für die Rentenkasse.

Antwort
von gottesanbeterin,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Den muß man sich halt erwerben, man kriegt ihn nicht nachgeschmissen.

Antwort
von Paula1234,

weil das das Gesetz so vorschreibt. Ist leider so ...

Antwort
von centercourt,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Bestehe die Ehe weniger als ein Jahr, ist es dem Witwer oder der Witwe zuzumuten, sich auf die neue Situation ohne zusätzliche Rente einzustellen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten