Witcher 2 Erweiterung?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es gibt nichts zu "empfehlen". Wie man es macht ist kein Unterschied.

Beide DLC starten Questreihen die erst auf sehr hohen Stufen (Heart of Stone ab ca Stufe 27, Blood and Wine ab Stufe 31) sinnvoll sind und auch entsprechend als DLC-Quests markiert werden. Dies macht es einfach sie im Bedarfsfall zu vermeiden, zumal die Startpunkte der Aufträge an abgeschiedeneren Orten sind, die man nur selten aufsucht. Zum Vergleich: nimmt man die meisten Quests mit, hat man nach Durchspielen des Hauptspiels eine Stufe zwischen 30 und 35.

Heart of Stone bewegt sich in einem Gebiet das an das Hauptspiel angrenzt, im überwiegend nordöstlichen Teil von Novigrad, während Blood and Wine eine komplett neue Region auf der Weltkarte freischaltet.

Selbst wenn man einen DLC-Auftrag annimmt, kann man fast jederzeit in andere Gebiete zurückreisen und anderen Handlungsverläufen folgen. Sollte ein Auftrag tatsächlich dazu führen dass man im Hauptspiel oder den DLC längere Zeit geschichtlich an den Fortlauf der Handlung gebunden und in Reise- wie Handlungsfreiheit eingeschränkt wird, warnt das Spiel auch ausdrücklich davor und gibt somit Gelegenheit den Auftrag vorerst zu ignorieren um an anderer Stelle weiter zu spielen.

Geschichtlich bauen die Aufträge nicht direkt aufeinander auf. Daher ist die Reihenfolge nicht weiter von Belang.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FLUPSCHI
20.11.2016, 17:59

Sehr Gute Antwort ehrlich mal besser gehts eigentlich nicht vom Inhalt her Top Antwort verdient ein Stern

0

Gibt Limeharts die Hilfreichste Antwort bitte eine bessere Antwort hab ich noch nie gesehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung