Frage von Bodaway, 84

Wisst ihr, wo gut online vegan eingekauft werden kann?

Ich suche einen Shop mit veganem Kaviar, online. Bei ikea gabs mal so richtig leckeren auf Seetangbasis. Aber ich möchte nichts bei ikea kaufen.

Antwort
von flunky, 33

http://www.alles-vegetarisch.de/LEBENSMITTEL-Fischalternativen-Stuehrk-VEGETARIS...

Ich hab in eine bekannte Suchmaschine "Veganer Kaviar" eingegeben und das war das erste Ergebnis.
Du kannst, selbst noch mehr durchschauen und Preise sowie Bewertungen vergleichen. :)

Kommentar von Bodaway ,

genau, aber die firma von der die den bekommen haben ist insolvent.

Antwort
von juergenkrosta, 15

Hallo,

nur mal so zum Nachdenken - die Zutatenliste des "veganen" Kaviars:

ZUTATEN: Wasser, Geliermittel: Calciumalginat, Salz, Geschmacksverstärker: Mononatriumglutamat, Aroma (enthält Soja), Säuerungsmittel: Zitronensäure, Ascorbinsäure, Verdickungsmittel: Xanthan, Farbstoff E153, Konservierungsstoff Kaliumsorbat, Natriumbenzoat

Ihr wollt "vegan" ? - ihr bekommt "vegan".

Muss man da noch was dazu sagen? nöö ... :-)

LG Jürgen

Antwort
von 19Michael69, 43

Hallo Bodaway,

wie? Veganer Kaviar?

Entweder vegan oder Kaviar - es gibt keinen veganen Kaviar.

Ich kann und will nicht verstehen, dass es Veganer und Vegetarier gibt, die dann aber vegane Wurst oder vegetarischen Fleischsalat essen (wollen).

Wenn ich kein Bier will, dann hole ich mir auch kein Getränk das so aussieht wie Bier!!

Die Industrie reibt sich schön die Hände und verdient sich an euch ne goldene Nase. Schön dumm.

Wenn du dich unbedingt vegan ernähren willst, dann auch mit allen Konsequenzen!

Sorry für meine Ehrlichkeit.

Und ich will dich ja nicht ganz im Regen stehen lassen. Wenn du diese "Verarsch-Produkte" für teures Geld unbedingt kaufen willst, dann gib die zwei Kernwörter der Frage einfach bei Google ein und schon wirst du fündig.

Viele Grüße

Michael

Kommentar von Bodaway ,

ich mag es nicht, wenn Menschen nicht auf die Frage antworten, sondern versuchen Leute zu belehren, und Sachen annehmen, von denen sie überhaupt nicht wissen können, wie sie tatsächlich sind, nur weil irgendwas nicht in ihr Weltbild passt, statt erst nachzufragen.

Kurz: Du hast keine ahnung, wie ich lebe, schreibst aber Dinge auf meine Frage, die damit nichts zu tun haben. Wenn du keine Antwort weißt: Lass es!
Schreib solche Texte doch bitte auf Diskussionsfragen.

Kommentar von 19Michael69 ,

Hast du dir meine Antwort ganz durchgelesen?

Ich habe sie beantwortet. Du musst allerdings bis zum Schluss lesen und dann ein wenig selbst tätig werden.

Auch habe ich nichts dagegen, wenn sich jemand vegan oder vegetarisch ernährt. Das muss jeder für sich selbst entscheiden.

Also will ich auch niemanden belehren.

Ich habe lediglich die Inkonsequenz mancher Veganer und Vegetarier angesprochen. Anscheinend mit Erfolg.

Wenn ich keine Wurst will, dann will ich auch keine Produkte die aussehen wie Wurst. Das wäre konsequent und da gibt es auch nichts nachzufragen.

Du magst es einfach nicht, wenn dir einer den Spiegel vorhält und du auch noch erkennst, dass derjenige vielleicht Recht hat.

Gruß Michael

Kommentar von eostre ,

Warum gibt es dann Regale voll alkoholfreiem Bier und sehntSekt?

Kommentar von Nyaruko ,
Warum gibt es dann Regale voll alkoholfreiem Bier und sehntSekt?

Ganz einfach: Weil es dennoch Alkohol enthält. 
Bier darf bis maximal 0.5 Volumenprozent als „alkoholfrei“ bezeichnet werden. 

Erfrischungsgetränke, wie Fruchtsäfte, Fruchtschorlen, Limoaden und Brausen dürfen eine Menge von 0.25 Volumenprozent enthalten (Bediengung ist jedoch, dass es ohne direkte Alkoholzugabe geschehen muss - also dass der Alkohol ausschließlich aus den Fruchtbestandteilen oder den zugesetzten Aromen stammt).

Laut der eruopäischen Lebensmittelinformationsverordnung würde es so aussehen, dass bei Getränken erst ab einem Alkoholgehalt von mehr als 1.2 Volumenprozent eine Kennzeichnung des Alkoholgehalts erforderlich ist.

Einfacherhalber der Link von Wikipeda:

https://de.wikipedia.org/wiki/Alkoholfrei

Und hier noch genauer:

http://eur-lex.europa.eu/LexUriServ/LexUriServ.do?uri=OJ:L:2011:304:0018:0063:de...

https://www.lgl.bayern.de/lebensmittel/warengruppen/wc_32_alkoholfreie_getraenke...

Kommentar von eostre ,

Nö, weil es Menschen gibt, die Bier trinken möchten aber eben keinen Alkohol und genau so gibt es Menschen, die nichts tierisches Essen wollen- ist doch ganz einfach!

Kommentar von AppleTea ,

Aber über Fleischsalat regt sich keiner auf.. obwohl das nie ein Salatblatt oder ne Salatgurke gesehen hat. Ihr habt ja Probleme..

Kommentar von Bodaway ,

"Hast du dir meine Antwort ganz durchgelesen?"

JA!

"Ich habe sie beantwortet. Du musst allerdings bis zum Schluss lesen und dann ein wenig selbst tätig werden."

Auf eine >Suchmaschine zu verweisen, ist keine Antwort.

"Also will ich auch niemanden belehren.

Ich habe lediglich die Inkonsequenz mancher Veganer und Vegetarier angesprochen. Anscheinend mit Erfolg."

Genau das meine ich, du wirfst menschen, ohen nach hintergründen zu fragen, und OHNE dass das was mit der Frage zu tun hat vor, sie währen nicht konsequent. Du weißt offensichtlich n8icht, warum Menschen auf bestimmte Produkte verzichten...

Und wie besagt beantwortet deine antwort die Frage nicht.
Was ich von deiner pseudokritik halte, möchte ich hier nicht schreiben, weil das nichts mit der frage zu tun hat!

Kommentar von 19Michael69 ,

Du erfüllst voll und ganz das Klischee das Veganern oft nachgesagt wird und merkst es leider nicht.

Wie schon gesagt, ich habe nichts gegen Veganer und Vegetarier. Das muss jeder für sich selbst entscheiden.

Aber jeder Mensch sollte auch ein wenig kritikfähig sein und nicht gleich an die Decke gehen, wenn andere sein Tun und Handeln in Frage stellen.

Für fast alles gibt es ein Für und ein Wider!

Du hast Recht damit, dass das Verweisen auf eine Suchmaschine die Frage nicht wirklich beantwortet. ABER:

Es müssten hier sicher 50% der Fragen gar nicht erst gestellt werden, wenn der Fragesteller die Zeit zum Stellen der Frage mit dem Suchen in Google & Co. verbracht hätte.

Um dich ein wenig milde zu stimmen nachfolgend ein Link zu einem Shop der Kaviar-Ersatz auf Algen-Basis anbietet und der auch verfügbar ist:

http://www.boutique-vegan.com/Nahrungsmittel/Fischalternativen/CAVI-ART-Schwarz....

Ob der deinen Vorstellungen entspricht weiß ich nicht, aber einen Versuch ist es wert.

Viele Grüße

Michael

Kommentar von Bodaway ,

"Du erfüllst voll und ganz das Klischee das Veganern oft nachgesagt wird und merkst es leider nicht."
aha. Schön. Wie gut du mich kennst.
es gibt interessante theorien zur übernahme von stereotypen zu zwecken der selbstaneignung, um eben nicht mehr damit angreifbar zu sein. Also wenn du zu stereotypen und vorurteilen neigst, dann bist du auch mit dafür verantwortlich, wenn Menschen diese übernehmen. ;)

"Aber jeder Mensch sollte auch ein wenig kritikfähig sein und nicht
gleich an die Decke gehen, wenn andere sein Tun und Handeln in Frage stellen."

wenn sie das an Orten tun, die dafür da sind, sicherlich und wenn es sich um konstruktive Kritik handelt sicherlich auch.

Apropos: Um Das Missverständnis, oder deine Fehlinterpretation aufzuklären: Ich rege mich ziemlich selten auf. du und das was du hier schreibst... das tangiert mich ziemlich wenig, finde es ok destruktiv zu sein, aber erwarte dann nichts konstruktives zurück. Und jetzt darfst Du mir ruhig arroganz vorwerfen. ich bin arrogant. und das finde ich richtig.

Und ja ich habe an bestimmten Punkten keinen Bock auf Diskussionen.
Das finde ich auch richtig die dann abzublocken, mit einem indirekten "reiß dein maul gefälligst wo anders auf".

Ich finde auch okay, wenn du denkst, ich sei inkonsequent. ich kenne mich ja besser als du mich, wie du das allerdings in meine frage reininterpretierst, ohne zu wissen warum und mit welchem hintergrund ich die gestellt habe, ist ziemlich faszinierend.

Kommentar von 19Michael69 ,

Ja, bitte - den Link zu dem nach dir gefragten Online-Shop habe ich dir sehr gerne geschickt.

Übrigens der einzige bisher!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community