Wisst ihr wieso so ein Großteil gegen Asyl für Flüchtlinge sind?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Die Leute befürchten, dass weniger für sie bleibt, wenn sie teilen müssen. Dabei werden sie es gar nicht merken. In unserem Ort sind auch Flüchtlinge, ich sehe sie nicht oder merke es nicht, wenn ich sie sehe, dass sie welche sind. Für mich hat sich nichts geändert und an meinen Lebensumständen wird sich auch nichts gravierendes ändern. Es sind diffuse Ängste, die die Leute haben, daher sind sie auch so schwer zu beheben. Bisher gibt es eine erhöhte Kriminalität auch nur bei Deutschen durch Brandstiftungen und Körperverletzungen, die Flüchtlinge stellen viel weniger an.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schroederzwo
12.11.2015, 10:32

Nööö is klar....: das merken wir üüüberhaupt nicht.

In meiner Gemeinde müssen zur Zeit etwa 430 " Flüchtlinge " durchgefüttert werden. Letztes Jahr wurden wegen den Ansturm drei neue Unterkünfte in Rekordzeit gebaut...: Preis 1,2 Mio.€....., knapp 10% des Etats eines Jahres der Gemeinde.

Fürs kommende Jahr sind 600000€ für neue Unterkünfte und noch mal 300000 für deren Unterhalt sowie für die ständigen Reparaturen an den bereits vorhandenen vorgesehen, das wird aber wohl bei weitem nicht reichen.

Zum ersten Mal seit 12 jahren wurden Sparmaßnahmen angeordnet....: so wurde z.B. der Winterdienst in der Gemeinde massiv zusammengestrichen, Renovierungsarbeiten an mehreren öffentlichen Gebäuden wurden gekürzt, die zweite Gemeindeschwester wurde eingespart, Ersatz für zwei fast dreißig Jahre alte Feuerwehrfahrzeuge wurde auf unbestimmte Zeit verschoben, diverse Verwaltungsgebühren wurden massiv erhöht .

Zwei Gemeindemitarbeiter sind inzwischen nur noch damit beschäftigt, im Umkreis der 16 Asylantenunterkünfte Müll einzusammeln, Beschädigungen zu reparieren oder geklaute Gegenstände zu ersetzen.

Die Polizei hat jede Woche zwischen acht und zehn Einsätze mit Asylbewerbern, die meisten davon wegen Diebstählen und Pöbeleien in diversen Einkaufszentren in einem Gewerbegebiet, welches in ziemlicher Nähe einer Erstaufnahmeeinrichtung der angrenzenden Stadt liegt.

In der Nachbargemeinde gab es in den letzten fünf Monaten drei Massenschlägereien und vier Messerstechereien in Asylantenunterkünften.......

Aber du hast schon recht......: manche Menschen merken tatsächlich nix mehr......

1

Es ist eine Mischung aus Existenzängsten und traditionellen Rassismus, der sich gepaart mit Ignoranz (gegenüber den Lebensumstände der Flüchtlinge bzw. der der Deutschen), Bildungsschwäche (Vorurteile und das offenbare Vermeiden von Nachdenken) und Arroganz (gegenüber anderen Völkern, weil "wir" "Deutsche" ja "unser" Land "selbst" "aufgebaut" haben) zu der Ablehnung der Flüchtlinge entwickelt hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AlfredBrenner
12.11.2015, 17:58

Willst du mir jetzt erzählen, dass du in Sachen Flüchtlinge linksorientiert bist, und dennoch nationalistisch, wenn es darum geht wer Deutschland aufgebaut hat? Du bist wahrscheinlich jemand, der nach einem McDonalds-Besuch zur Anti-TTIP-Demonstration geht.

0
Kommentar von AlfredBrenner
12.11.2015, 18:19

Ich dachte du wärst jemand, der der Deutschen Sprache nicht mächtig ist.

0
Kommentar von AlfredBrenner
13.11.2015, 19:39

Verzeihung : *deutschen

0

Es ist nicht die Mehrheit, schau nur mal wieviele Bürger ehrenamtlich ihren Staat helfen um die Flüchtlinge entsprechend unseres Grundgesetzes zu betreuen, zu versorgen :)

Aber z. Bsp. Sachen-Anhalt ist das Bundesland mit der geringsten/niedrigsten ehrenamtlichen Engagementquote,  weil dort die Leute oftmals  unser Grundgesetz immer noch nicht kennen, wie das ... nach Artikel 16a des Grundgesetzes der Bundesrepublik Deutschland genießen politisch Verfolgte Asyl. Aus der  völkerrechtlichen Verpflichtung, die sich aus der Genfer Flüchtlingskonvention ergibt,  hat als Grundrecht Verfassungsrang. 

Das zu kapieren ist leider noch nicht den einfach gestrickten Leuten gegeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schroederzwo
12.11.2015, 11:07

Für " einfach gestrickt " halte ich eher diejehnigen, die pauschal jeden der ein wenig dunkelhäutiger oder fremdsprachiger ist und zur Zeit hier hereinströmt  als " Flüchtling " deklariert und ihm sogleich eine rührende Geschichte andichtet.....

0

Seit ich heute morgen mit dem Bus unterwegs war, in dem normalerweise 5 Leute sitzen, wenn ich einsteige rund 30 Asylbewerber saßen, dachte ich schon anders darüber nach. Vor dem Asylbewerberheim, dem diese entstammen, hält 3 mal die Woche ein arabischer Lebensmittellieferant, während Frau Merkel von Integration spricht.
Doch es geht weiter: 5 min nach dem Einstieg in den Anschlussbus stiegen wieder 30 Asylbewerber ein, jedoch diesmal mit EINEM Betreuer. Es waren ausschließlich junge Männer. Ich weiß, dass auch viele Deutsche noch nie etwas von Körperhygiene gehört haben, aber der Bus hat wie eine Rastplatztoilette gestunken, obwohl in Deutschland keine Wasserknappheit herrscht.
An dem Tag hatte ich wirklich Bedenken bezüglich der jetzigen Politik.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von OhneRelevanz
13.11.2015, 20:19

Inwiefern ist die Integration betroffen, wenn ein "arabischer Lebensmittellieferant" Nahrung liefert?

Und inwiefern kannst du beurteilen, ob es die "dreißig Asylbewerber" nun wissentlich und willentlich an mangelnder Hygiene fehlt, oder ob es eventuell andere Gründe für den Geruch gab?

An dem Tag hatte ich wirklich Bedenken bezüglich der jetzigen Politik.

Weil diese Asylbewerber arabisch essen und gerochen haben? Wäre es denn deiner Meinung nach besser, man hätte sie abweisen sollen, weil dir ihre Anwesenheit nicht passt?

1

Das ist nicht der groß Teil das ist die Minderheit. Es ist die Angst das sie Zahlen müssen mehr nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das passiert, weil es einen großen Bildungsmangel in Deutschland gibt. Die meisten, die was gegen Flüchtlinge haben, sind nie in den Genuss einer guten Bildung, bzw. Erziehung gekommen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schroederzwo
12.11.2015, 09:57

Erst mal pauschal jeden, der anderer Meinung ist als man selbst als  dumm und ungebildet zu diffamieren zeugt natürlich selbst von einer ungeheuer überlegenen Bildung und Weltanschauung.....

1
Kommentar von JohnDerringer
12.11.2015, 10:33

ich sehe das eher als Berufserfahrung als Beamter, der jeden Tag an der " Front" dabei ist und das dumme Geschwafel derer ertragen muss, die solche Sachen sagen. Mit der Zeit bekommt man einen guten Einblick in den Querschnitt unserer Gesellschaft, wenn man sie denn so bezeichnen kann...

1
Kommentar von JohnDerringer
12.11.2015, 11:57

jep, mir ist natürlich klar, mit wem ich es zu tun habe...ist mein Job. Fakt ist, dass Rassismus unmittelbar was mit mangelnder Intelligenz zu tun hat. Da gibts ja nun wirklich mehr als genug wissenschaftliche Erörterungen dazu.

1
Kommentar von AlfredBrenner
12.11.2015, 18:00

Ich dachte die kämen gerade wegen der Bildungseinrichtungen. Dann können wir in Deutschland nicht so ungebildet sein

0

Flüchtlinge fliehen angeblich alle vor krieg was man verstehen kann,aber die flüchlinge überqueren bei der flucht soviele sichere länder aber dort wollen die kein asyl beantragen weil sie dort keine sozial hilfe bekommen wie in deutschland. Also wenn sie nur vor krieg flüchten könnten sie auch wo anders in europa asyl beantragen, aber fast alle wollen nach deutschland und das land ausnehmen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir Deutschen sind fast überall Ausländer :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung